NextPit

Bose Sport Open Earbuds: Sportliche True-Wireless-Kopfhörer mit luftigem Design

Bose Sport Open Earbuds: Sportliche True-Wireless-Kopfhörer mit luftigem Design

Mit den Sport Open Earbuds hat Bose neue True-Wireless-Kopfhörer vorgestellt, die sich dank des Designs insbesondere für Fitnessaktivitäten eignen sollen. Das offene Design scheint dabei für Audio-Freaks erst einmal für Nachteile zu sorgen.

Denn dank des neuartigen Designs sollen die Träger bei Freizeitaktivitäten im Freien weiterhin in der Lage sein, die Umgebung wahrzunehmen. Während viele aktuelle True-Wireless-Kopfhörer auf ein Design setzen, bei dem zumindest ein Teil der Umgebungsgeräusche unterdrückt wird, stecken Boses Sport Open Earbuds nicht direkt im Ohr, sondern haben einen gewissen Abstand.

Zielgruppen, für die diese Eigenschaft wichtig sein dürfte, sind daher Läufer oder Radfahrer, die den Straßenverkehr nicht aus dem Auge, beziehungsweise aus dem Ohr, verlieren dürfen. Aber auch Wanderer werden von Bose genannt, da diese neben Musik oder einem Podcast weiterhin einen großen Teil Natur oder den Partner hören können.

Bose Sport Open Earbuds Fitment
Boses Sport Open Earbuds stecken nicht im Ohr, sondern finden über dem Ohr halt / © Bose

Bose Sport Open Earbuds: Privatsphäre trotz offenen Designs

Trotz des vergleichsweise offenen Designs verspricht Bose für seine Sport Open Earbuds, dass selbst bei hoher Lautstärke nur der Träger die eigenen Kopfhörer hören kann. Wie gut dies wirklich funktioniert, wird erst ein Test zeigen können.

Dank dem gebogenen Ohrbügel und dem „völlig neuartigem Gehäuse“ soll der Hautkontakt äußerst gering sein. Ein Drücken im Ohr oder Vibrationen, die beispielsweise durch die Knochenleitungstechnologie anderer Kopfhörer auftreten können, sollen damit entfallen.

Bose Sport Open Earbuds 2
Die Detailaufnahme der Sport Open Earbuds zeigt das neuartige Design der Kopfhörer / © Bose

Bose Sport Open Earbuds: Hardwarefeatures der True-Wireless-Kopfhörer

Die Sport Open Earbuds sind laut Bose 48 mm breit und 55 mm hoch mit einem Gewicht von 14 Gramm pro Earbud. Neben dem Lautsprecher befindet sich natürlich auch ein Mikrofonsystem in den beiden Ohrhörern, welches laut dem Unternehmen für klare Telefongespräche sorgen soll. Die Verbindung mit dem Smartphone oder sonstigen Geräten gelingt via Bluetooth 5.1.

Über eine Taste im linken Earbud kann der standardmäßige Sprachassistent des verbundenen Android- oder Apple-Smartphones aktiviert werden. Die Taste im rechten Kopfhörer dient zur Steuerung der Wiedergabe, zum Ein- und Ausschalten der Kopfhörer sowie zum Annehmen beziehungsweise Ablehnen von eingehenden Anrufen.

Bose Sport Open Earbuds Zubehoer
Zum Lieferumfang der Bose Sport Open Earbuds gehört eine Ladestation und eine Hülle / © Bose

Zum Lieferumfang der Kopfhörer gehört eine kleine Tasche und eine Ladestation. Die Akkulaufzeit gibt Bose mit acht Stunden an. Die Earbuds sind nach IPX4 gegen Staub und Wasser geschützt. Boses Sport Open Earbuds kosten in den USA 199 US-Dollar und sind dort ab Mitte Januar verfügbar. Ein deutscher Preis ist bislang nicht bekannt.

Quelle: Bose

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!