NextPit

Casa Casi 29: Seht‘s mal positiv – Warum wir alle mal besser drauf sein sollten

Casa Casi 29: Seht‘s mal positiv – Warum wir alle mal besser drauf sein sollten

Hier sind sie wieder – Fabi und Casi, die beiden Feel-Good-Manager von Radio NextPit. Im heutigen Podcast werden massig positive Vibes versprüht. Wir finden nämlich, dass wir bei Errungenschaften wie dem Smartphone oder dem Internet ruhig mal wieder die guten Seiten betrachten sollten.

Wir haben im "Casa Casi"-Podcast in den letzten Wochen über die Zukunft von Shopping und Arbeit gesprochen. Da bleibt es nicht aus, dass man über den riesigen Wandel sprechen müssen, der unserer Gesellschaft ins Haus steht. Wenn ich mich als Bürger abgehängt fühle, um meinen Job oder direkt um meine Existenz fürchte, dann macht das keine gute Laune, klar!

Wie sich das äußert, sehen wir oft genug in den sozialen Medien und hören es am rauen Ton, der in unserer ziemlich gespaltenen Gesellschaft herrscht. Grund genug, dass Fabi und ich mal gegen diese ganze Negativität vorgehen müssen und eine Handvoll Positivität unters Volk streuen!

Die wunderbare Welt der Amelie Technik

Denn wir merken es natürlich auch in unserer Tech-Bubble: Das Internet zum Beispiel steht da als ein Sündenpfuhl. Dort beschmeißen sich Menschen mit Dreck, es wird abgezockt und gelogen und früher war ja sowieso alles besser. Ähnlich verhält es sich beim Smartphone: Die Kids starren nur noch aufs Display, statt sich zu unterhalten, wir Erwachsenen bilden uns ein, jederzeit für jedermann erreichbar sein müssen. Und generell verblöden wir alle, tindern statt uns wirklich kennen und lieben zu lernen, machen uns komplett abhängig von dieser etwa sechs Zoll großen Wundermaschine. 

Genau da müssen wir eben mal reingrätschen und uns mal wieder auf die vielen positiven Dinge besinnen, die uns unsere technologische Welt ermöglicht. Das Smartphone ist doch das Paradebeispiel: Wir finden uns problemlos in fremden Städten zurecht, finden dort nicht nur den Weg, sondern bekommen auch das tollste Restaurant der Welt empfohlen. Google hat es mit Android 12 gerade erst wieder bewiesen, wie inklusiv Tech sein kann. Menschen, die jeweils die Sprache des anderen nicht beherrschen, können quasi in Echtzeit miteinander kommunizieren

Wenn wir Euch zweimal pro Woche auf kurzzeitig kostenlose Apps hinweisen, belächeln wir vielleicht manches Mal diese kleinen Helfer, die uns beim Rechnen oder Listen erstellen helfen, uns Musik abspielen lassen, Fotos anzeigen usw. Aber wir vergessen dabei oft, was für eine Wunderwaffe so ein Smartphone durch all diese Funktionen ist. 

Das Smartphone ist aber eben nur ein einziges Beispiel von vielen, bei denen Fabi und ich das Gefühl haben, dass wir viel zu oft auf die negativen Aspekte fokussiert sind statt auf die vielen positiven. Smart-Home, künstliche Intelligenz, Mobilität – für jeden dieser Bereiche können wir unzählige positive Beispiele bringen und werden wir vielleicht auch noch im Laufe unseres schnuckeligen Tech-Podcasts. 

Es ist angerichtet: Casa Casi, Folge 29

Mit dieser Folge wollten wir Euch aber auch sanft anstupsen, um ganz eigenständig mal über diese Annehmlichkeiten unserer Technik nachzudenken. Deswegen müssen wir nicht die Nachteile oder Schwierigkeiten ausblenden – aber wir sollten uns dennoch viel öfter über diese Errungenschaften freuen. Ich persönlich glaube nämlich nicht daran, dass wir tatsächlich so eine Schlechte-Laune-Griesgram-Gesellschaft sind, wie es sich gerade online oft darstellt. 

Lasst uns also alle zwischendurch einfach mal kurz Luft holen und versuchen, die Dinge wieder ein bisschen positiver oder zumindest wieder neutraler zu betrachten. Beispielsweise diese fabelhafte Erfindung, die es Euch ermöglicht, unseren sagenhaft sympathischen Podcast-Stimmen zu lauschen, während Ihr im Bett liegt, in der Bahn sitzt oder auf dem Bello. 

Wir würden uns freuen, wenn Ihr unsere heutige Episode in den sozialen Netzwerken teilt, das Thema mit uns und Euren Freunden diskutiert und kommentiert. Solltet Ihr neu dazugestoßen sein, freuen wir uns natürlich, wenn Ihr auf Spotify den "Folgen"-Button drückt, oder uns auf anderen Plattformen folgt. Auch eine gute Bewertung hilft uns! Jetzt aber genug gequatscht: Viel Spaß mit der neuen Folge!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!