Corona-Warn-App: Ab Version 2.6 auch Anzeige der lokalen Inzidenz

Corona-Warn-App: Ab Version 2.6 auch Anzeige der lokalen Inzidenz

Die Corona-Warn-App bekommt ein Update. Mit der Version 2.6 zeigt die App nun unter anderem den lokalen Inzidenzwert an. Auch bei steigender Impfquote ist dieser lokale Inzidenzwert nach wie vor ein wichtiger Gradmesser, ob und welche Einschränkungen lokal gelten.

Infektionszahlen, etwa die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liefert die App schon seit Längerem. Für lokale Inzidenzen musste man aber bisher auf andere Quellen zurückgreifen und sich dort informieren. Bei Github zeigt sich nun, dass in der kommenden Version die Entwickler den Einbau jener Funktion aber planen und auch die lokale 7-Tage-Inzidenz ausgeben wollen. 

Außerdem soll eine Prüfung des eigenen Impfzertifikats für den Einsatz in einem EU-Zielland möglich sein. Auf diese Weise lässt sich erfragen, welche Vorschriften bezüglich Impfschutz und Negativtest in einem Reiseland gelten. 

nextpit corona warn app version 2.6
Neue Funktionen für die Corona-Warn-App: Der Test des Zertifikats in EU-Ländern und die lokale 7-Tage-Inzidenz kommen mit Version 2.6 / © Screenshot: NextPit

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • René H. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Wann kommt die neue Version? Im Google-Playstore ist Version 2.4.3. aktuell.


  • Aries vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    DIe Version 2.5.1 der CWA, die gestern für iOS veröffentlicht wurde, kann jetzt auch EU-Impfung- und Genesungsnachweise von mehreren Personen aufnehmen. Damit erübrigt sich die CovPass-App.

    Für Android wird mir noch immer die Version 2.4.3 angeboten.

    Die Anzeige der lokalen Inzidenz erfordert das Recht zur Standortbestimmung. Etwas, was bei der Entwicklung nicht gewünscht war. Es sollte darauf geachtet werden, dass der gute Privatsphäreschutz nicht nachträglich aufgeweicht wird und die Standortdaten wohlmöglich in die Begegnungsdaten aufgenommen werden.

    P.S.:
    Jetzt, einen Tag später ist auch die Android-Version der CWA im Play Store, mit der man Impfzertifikate von anderen Personen hinterlegen kann.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Im Screenshot oben kann man aber sehen, dass die Standortbestimmung manuell funktioniert. Von daher kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass hier in dieser Richtung etwas zu befürchten ist.


      • Aries vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Wenn eine manuelle Standortbestimmung vorhanden ist, sind die selben Android-Berechtigungen nötig wie bei einer automatichen Standortbestimmung. Dein Argument läuft damit ins Leere.

        Ich halte es allerdings für unwahrscheinlich, dass die Standortdaten heimlich in die Bewegungsdaten eingefügt werden. Uns würde das dann ganz sicher als unabdingbar verkauft werden.

        Es gibt ja noch die Version auf F-Droid. Mal abwarten, was die davon macht.


  • DiDaDo vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Wo bleibt Sabrina? Ich hab noch so viel Popcorn übrig.


  • paganini vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Gute App für die Inzidenzzahlen ist auch
    „Darf ich das“

    Sehr übersichtlich und man kann sofort lesen was alles offen hat etc

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!