NextPit

Erstes Apple iPad Pro mit OLED-Display und dünnen Rändern

NextPit Apple iPad Pro 2022 Pencil
© NextPit

Erst im Oktober hat Apple das 11 Zoll große und das 12,9 Zoll große iPad Pro (2022) vorgestellt. Obwohl wir nicht mit einem kurzfristigen Nachfolger rechnen, ist nun ein durchaus interessanter Medienbericht aufgetaucht. Denn das kommende Apple iPad Pro soll wohl mit einem OLED-Display erscheinen.

Das iPad Pro wächst und bekommt endlich ein OLED-Panel

Der Display-Analyst Ross Young glaubt, dass die kommenden iPad-Pro-2024-Modelle die ersten Apple-Tablets mit einem OLED-Panel sein werden. Bislang setzt Cupertino bei seinen Retina-Panels auf ein LCD/IPS- und Mini-LED-Bildschirm. So auch bei dem von Fabien getesteten Apple iPad Pro (2022). Der Analyst erwähnte zusätzlich, dass es auch neue Display-Größen geben wird. Das wiederum könnte auch eine Änderungen der Namensgebung nach sich ziehen.

Angeblich arbeitet Apple an einem iPad Pro mit 11,1-Zoll- und 13-Zoll-Displays, die nur geringfügig breiter sind als aktuelle Modelle. Es wird vermutet, dass diese die 11- und 12,9-Zoll-Displays der aktuellen Tablets sowie die Marketingstrategie ablösen werden.

Die Quelle fügte hinzu, dass diese größeren Panels zu geringeren Rändern führen werden, da Apple die Abmessungen der beiden Tablets beibehält. Gleichzeitig werden nur minimale äußere Veränderungen erwartet, da sich das Unternehmen aus Cupertino auf die Verbesserung der Hardware unter der Haube konzentrieren könnte.

Kommt 2023 ein Apple iPad Pro Ultra?

Die diesjährigen 11-Zoll- und 12,9-Zoll-iPad-Pro-Tablets sind mit einem M2-Chipsatz ausgestattet. Es ist also sicher, dass auch ein schnellerer und effizienterer M3-SoC in der Pipeline sein könnte. Vielleicht ist er schon fertig, bevor Apple die neuen OLED-Modelle 2024 ankündigt.

Dementsprechend gibt es auch Gerüchte über ein größeres iPad Pro mit einem 16 Zoll großem Display. Das Tablet könnte aufgrund seiner hochwertigeren Ausstattung den Zusatznamen Ultra tragen. Details dazu sind noch spärlich, aber es könnte Ende 2023 auf den Markt kommen.

Es wäre interessant zu sehen, welche weiteren iPad Entwicklungen es geben könnte, wie z. B. den Apple Pencil der nächsten Generation und die verbesserte Stage Manager Funktion.

Wir wollen von Euch wissen, auf welches iPad Pro Upgrade Ihr Euch am meisten freut? Schreibt es uns gern in die Kommentare.

Quelle: MacRumors

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Des mo Fa is futsch vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Also ein IPad Pro 16 Zoll wäre schon cool, besonders weil es bestimmte Musik Kompositionsprogramme teilweise nur für IPad gibt. Aber...das müßte ich dann schon irgendwie gewinnen, denn bezahlen kann ich sowas nicht... :-)