VIDEO: 5 Dinge, die wir am Samsung Galaxy Fold HASSEN

VIDEO: 5 Dinge, die wir am Samsung Galaxy Fold HASSEN

In unserem letzten Artikel haben wir Euch gezeigt, welche fünf Dinge wir am Galaxy Fold lieben. Aber damit sind wir mit dem Falthandy noch lange nicht durch. Bereit für eine zweite Runde? Wir präsentieren Euch: Die Fünf Dinge, die wir am Galaxy Fold so richtig zum Kotzen finden.

Am liebsten würden wir Euch unsere Testergebnisse immer brühwarm erzählen, sobald wir Fehler oder Highlights entdeckt haben – wir Leaker, wir. Aber das geht leider nicht. Stattdessen rocken wir normalerweise sieben Tage mit den Telefonen durch. Gut daran ist natürlich, dass Ihr so doch relativ schnell einen umfassenden Einblick in die neuen Gadgets bekommt, und nicht nur Häppchen zu sehen kriegt. Wo gehobelt wird, fallen aber leider auch immer Späne und so bekommen wir nicht immer gleich alle Macken mit.

Das Galaxy Fold haben wir uns also noch einmal richtig zur Brust genommen – dieses Mal länger (soll heißen für über einen Monat). Mit diesem Video stellen wir sie Euch nun also endlich vor: Die fünf Macken, die wir am Galaxy Fold hassen. Viel Spaß!

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Nobody vor 7 Monaten

    Dein Kommentar? Stimmt

  • SupMap vor 7 Monaten

    Ich kann mich, als Nutzer mit sehr hohen Anforderungen und Erwartungen an meine Gadgets, nach 2 Monaten intensivster Galaxy Fold Nutzung nicht der Kritik des Testers anschließen.

    Das Gerät liegt, besonders dank des schmalen Frontbildschirmes, im zugeklapptem Zustand sehr bequem in der Hand. Bisher hatte ich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase von 1 Woche auch keinerlei Probleme alle möglichen Programme über den kleinen Bildschirm zu bedienen, besonders einhändig denn dies ist auch aus meiner Sicht der Sinn der Sache - schnelle Aktionen können einhändig auf dem kleinen Schirm ausgeführt werden, sobald zwei Hände zur Verfügung stehen wird das Handy ausgeklappt und es wird bequem auf dem riesigen Display gearbeitet. Die Schutzhülle erzeugt in der Tat durch die Anhebung eine 1,5mm breite Zone um den kleinen Schirm, in welcher nicht ganz einfach getippt werden kann was auch nicht notwendig ist - der Bildschirm hat ebenfalls an allen Seiten einen Abstand von 1,5mm vom Rand der Hülle.

    Zum Gewicht und der Größe des Gerätes kann ich nur sagen, dass ich endlich ein Mobilgerät gefunden habe welches sich nicht anfühlt wie eine leere Pappschachtel. Es wiegt in der Tat ein wenig mehr als Geräte der gleichen Klasse (wenn man diese denn vergleichen kann), aber es liegt wunderbar in der Hand und ich habe keinerlei Probleme es auch über Stunden in der Hand zu halten (weder zu- noch aufgeklappt).

    Das innere Display ist bei weitem nicht so empfindlich, wie im Video angesprochen. Ich habe bisher weder Kratzer, noch sonstige Probleme obwohl ich nicht darauf achte in welcher Tasche ich dieses trage oder ob eventuell feiner Schmutz beim zuklappen im Innenbereich bleibt. Da beim Zuklappen in der Innenseite etwa 2mm Freiraum bleibt, ist dies auch nicht kritisch. Ebenso wirkt sich die leichte Falte nicht auf die Qualität des Bildes aus, lediglich bei ausgeschaltetem Display ist diese sichtbar.

    Auch der Kommentar Samsung hätte sich lieber Zeit lassen sollen um Technologien zu entwickeln, die ein Display ohne Falte ermöglichen finde ich unangebracht. Samsung wird sicher in Zukunft ein solches Produkt bereitstellen, aber was wir jetzt bereits mit dem Fold kaufen können ist für viele Nutzer eine sehr gelungene Arbeitsmaschine die sich super im Alltag bewährt.

    Ich bin allgemein sehr vom Galaxy Fold beeindruckt, meine einzige Kritik bisher fällt auf die Software - hier hätte Samsung viel mehr "Nutzen" aus dem Gerät herausholen können, aber vielleicht kommt das noch mit dem Android 10 Update.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich fand beide Videos gut gemacht, alles was man darüber erfahren wollte, wurde mitgeteilt. Überzeugen ein Fold zu kaufen , konnte es mich nicht und das liegt nicht nur am Preis.


  • Tolle praktische Zusammenfassung.
    Aber muss im Hintergrund solche nervige Musik laufen?

    Gelöschter Account


    •   77
      Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Wenigstens die Werbung stimmt


  •   77
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Bin eher gespannt auf das Nokia 400 4G. Das erste Feature-Phone mit Android. Googles weitverbreitetes Betriebssystem Android war ja eigentlich für Tastentelefone gedacht, man hat es später aber in Richtung Touchscreen entwickelt, nachdem Apple mit Geräten wie iPhone und iPod diesen Trend im Markt festigte. Doch eventuell macht HMD Global nun die Rolle rückwärts und bringt Android auf ein Feature-Phone.
    Das soll mit Android 9 Go oder One demnächst in die Läden kommen.
    --------------------------
    Nokia 400 4G Specifications
    Quelle der Ausstattung "91mobile.com":
    Key Specs:
    Rear Camera
    0.3 MP
    Front Camera
    0.3 MP
    Battery
    2000 mAh
    Display
    2.4 inches
    General

    Launch Date
    March 12, 2020 (Unofficial)
    Brand
    Nokia
    Model
    400 4G
    SIM Slot(s)
    Dual SIM, GSM+GSM
    SIM Size
    SIM1: Nano
    SIM2: Nano
    Network
    4G: Available (doesn't support Indian bands)
    3G: Not Available, 2G: Available
    Design

    Colours
    Black,Red,Blue,Green,Yellow

    Display

    Screen Size
    2.4 inches (6.1 cm)
    Screen Resolution
    240 x 320 pixels
    Pixel Density
    167 ppi
    Display Type
    TFT
    -----------------------
    Mehr Recht als schlecht, wenn man bedenkt dass weit mehr als 1 Milliarde Menschen auf der Welt noch ohne Internet und mobiler Anbindung leben müssen. Damit würde die Marke Nokia sich weiterhin auf dem Markt festigen.


  • Gestern war ich im Kölner Saturn, da habe ich mir das Fold in Ruhe angeschaut. Pixelfehler in Mengen in der Falz und auf beiden Displaymitten. Die Fehler verliefen in allen drei Fällen senkrecht.
    Okay, okay, war im Saturn. Möchte nicht wissen wie manche Leute dann damit umgehen?

    TimGelöschter Account


    • das mit den Piixelfehlern würde mich auch nicht wundern, die Leute haben das bestimmt 100 mal auf un zu geklappt, nur um zu sagen "seht ihr, geht schnell kaputt". Die meisten Smartphones haben da schon einen weg.


  • Aries vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Hass ist nie gut!


  • Schreib doch direkt ein Buch...


  • Ich kann mich, als Nutzer mit sehr hohen Anforderungen und Erwartungen an meine Gadgets, nach 2 Monaten intensivster Galaxy Fold Nutzung nicht der Kritik des Testers anschließen.

    Das Gerät liegt, besonders dank des schmalen Frontbildschirmes, im zugeklapptem Zustand sehr bequem in der Hand. Bisher hatte ich nach einer kurzen Eingewöhnungsphase von 1 Woche auch keinerlei Probleme alle möglichen Programme über den kleinen Bildschirm zu bedienen, besonders einhändig denn dies ist auch aus meiner Sicht der Sinn der Sache - schnelle Aktionen können einhändig auf dem kleinen Schirm ausgeführt werden, sobald zwei Hände zur Verfügung stehen wird das Handy ausgeklappt und es wird bequem auf dem riesigen Display gearbeitet. Die Schutzhülle erzeugt in der Tat durch die Anhebung eine 1,5mm breite Zone um den kleinen Schirm, in welcher nicht ganz einfach getippt werden kann was auch nicht notwendig ist - der Bildschirm hat ebenfalls an allen Seiten einen Abstand von 1,5mm vom Rand der Hülle.

    Zum Gewicht und der Größe des Gerätes kann ich nur sagen, dass ich endlich ein Mobilgerät gefunden habe welches sich nicht anfühlt wie eine leere Pappschachtel. Es wiegt in der Tat ein wenig mehr als Geräte der gleichen Klasse (wenn man diese denn vergleichen kann), aber es liegt wunderbar in der Hand und ich habe keinerlei Probleme es auch über Stunden in der Hand zu halten (weder zu- noch aufgeklappt).

    Das innere Display ist bei weitem nicht so empfindlich, wie im Video angesprochen. Ich habe bisher weder Kratzer, noch sonstige Probleme obwohl ich nicht darauf achte in welcher Tasche ich dieses trage oder ob eventuell feiner Schmutz beim zuklappen im Innenbereich bleibt. Da beim Zuklappen in der Innenseite etwa 2mm Freiraum bleibt, ist dies auch nicht kritisch. Ebenso wirkt sich die leichte Falte nicht auf die Qualität des Bildes aus, lediglich bei ausgeschaltetem Display ist diese sichtbar.

    Auch der Kommentar Samsung hätte sich lieber Zeit lassen sollen um Technologien zu entwickeln, die ein Display ohne Falte ermöglichen finde ich unangebracht. Samsung wird sicher in Zukunft ein solches Produkt bereitstellen, aber was wir jetzt bereits mit dem Fold kaufen können ist für viele Nutzer eine sehr gelungene Arbeitsmaschine die sich super im Alltag bewährt.

    Ich bin allgemein sehr vom Galaxy Fold beeindruckt, meine einzige Kritik bisher fällt auf die Software - hier hätte Samsung viel mehr "Nutzen" aus dem Gerät herausholen können, aber vielleicht kommt das noch mit dem Android 10 Update.


  • Solange das Display dermassen empfindlich ist und der Preis so hoch angesetzt ist, lasse ich die Finger davon. 😂

    Gelöschter AccountKlaus E.


  •   77
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Tolles Video, weiter so 👍. Ja, das Fold...
    🤔🤳 kann man denken was man will. Einerseits ein interessantes Gerät, einerseits ein misslungener Start mit einer noch misslungeneren Präsentation. Spannend zu sehen, wohin die Reise in dieser Kategorie geht. Das RazR ist mir momentan lieber...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!