NextPit

Google Pixel Tablet: Da war doch noch was

google Pixel tablet stylus pen support
© Google

Die Google I/O 2022 ist inzwischen schon wieder ein paar Monate her. Einige von Euch können sich vielleicht noch daran erinnern, dass am Ende der Keynote neben dem Google Pixel 7, Pixel 7 Pro und der Pixel Watch auch ein Google Pixel Tablet kurz angeteasert wurde. Letzteres Device haben aber einige (mich eingeschlossen) bereits komplett verdrängt, da das vermutlich nicht Bestandteil des Launch-Events am 6. Oktober sein wird. Dennoch gibt es nun neue Infos zu dem besagten Android-Tablet.

  • Google wird 2023 ein neues Pixel Tablet vorstellen
  • Das Tablet soll als Steuerzentrale im Haushalt dienen
  • Die Entwicklungsphase ist abgeschlossen

Das Google Pixel Tablet wurde bei einer offiziellen Zertifizierung gesichtet

Kaum einer erinnert sich bei dem ganzen Hype um die Google Pixel Watch und der Pixel-7-Smartphone-Serie, an das im Mai auf der Entwickler-Konferenz angekündigten Google Pixel Tablet. Kein Wunder, soll die Präsentation nach Aussage von Mountain View doch erst im kommenden Jahr stattfinden. Das unter dem Codenamen "Tangor" geführte Android-Tablet ist aber nun bei einer indischen Zertifizierungsbehörde gesichtet worden, wie 91mobiles exklusiv berichtet.

Zu den bereits bekannten Daten wie dem Tensor-Chip der zweiten Generation, welchen Google bereits selbst als "G2" für das Pixel 7 Pro angeteasert hat, folgen nun weitere Informationen wie ein 10,95 Zoll großes Display. Dieses soll mit einem Stylus zum Endverbraucher kommen. Da es dem USI-2.0-Standard entspricht, sollen auch andere Stifte wie der "Lenovo USI Pen 2" funktionieren. Zu dem vermutlichen "Tensor GS 201"-Tri-Cluster-Prozessor (Codename Cloudripper) erwarten wir wahlweise 128 oder 256 GB internen Programmspeicher für das Google Pixel Tablet.

Wie die indischen Kollegen zu berichten wissen, soll das Google Pixel Tablet, welches primär für Mountain View als Präsentationsmodell für die neuen Android-Funktionen mit großen Displays dienen soll, bereits die "Engineering Validation Test"-Phase (EVT) überstanden haben. Das bedeutet in der Regel soviel, dass die Entwicklung an der Hardware abgeschlossen ist und nun nur noch die Software getestet und angepasst werden muss. Das dürften dann primär Smart-Home-Aufgaben sein, für die Google das Pixel Tablet ebenfalls konzipiert hat.

Quelle: 91mobile

Neueste Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!