iOS 15: Das sind die Neuerungen in Beta 5

iOS 15: Das sind die Neuerungen in Beta 5

Apple hat soeben die fünfte Beta-Version für iOS 15 veröffentlicht. Dabei führt das Unternehmen aus Cupertino einige Neuerungen in das kommende Betriebssystem ein. Die Vorab-Version steht allerdings nur Entwicklern zur Verfügung. Aus diesem Grund informiert NextPit Euch nachfolgend über die wichtigsten neuen Funktionen und Bugfixes.

  • Apple hat die fünfte Developer-Beta für iOS 15 veröffentlicht
  • Darin konzentriert sich das Unternehmen eher auf Verbesserungen als auf brandneue Funktionen
  • Der Release für iOS 15 wird für kommenden Herbst erwartet

Apple hat endlich "19A5318f" veröffentlicht! Ist Euch bei dieser Info nicht direkt ein Lächeln ins Gesicht geschlossen, schlüsseln wir diesen Satz noch einmal für Euch auf! Apple hat die fünfte Developer-Beta für das kommenden Betriebssysteme iOS 15 und iPadOS 15 veröffentlicht. Dieses soll im Herbst 2021 Einzug auf Euren iPhone und iPads finden. Auf der verlinkten Sammelseite fassen wir Euch alles Wissenswerte zu iOS 15 zusammen.

Wie die Kollegen von 9to5Mac herausfinden konnten, optimiert Apple das Betriebssystem in der fünften Beta-Version eher in der Performance und in einigen Details. Unter anderem hat die Wetter-App ein neues Logo bekommen und die Anwendungen "Maps, Home und Photos" haben neue Startbildschirme erhalten. In diesen werdet Ihr zukünftig über Neuerungen in den Apps informiert.

iPhone besser wiederfinden

Spannend ist aber vor allem, dass Ihr iPhones zukünftig einfacher beim Ausschalten für die " Wo ist?"-Funktion freischalten könnt. Das ist beispielsweise praktisch, wenn Ihr Euer Handy auf der Reise ausgeschaltet in den Rucksack packt und dieser gestohlen wird. Schaltet Ihr Euer Handy aus, gibt es unter dem Slider nun einen kleinen zusätzlichen Button.

image 7
Hier seht Ihr den neuen Button! / © Apple / Screenshot: 9to5mac

Seid Ihr Fan von den Beta-Versionen aktueller Apps, gewinnt Ihr in iOS 15 ebenfalls ein wenig Komfort dazu. Steuert Ihr nämlich eine App-Seite im AppStore an, wird Euch direkt indiziert, ob Ihr die Beta-Version über Testflight nutzt oder ob die "normale" Version installiert ist. Alle Neuerungen mit zusätzlichen Details und weiteren Screenshots findet Ihr bei 9to5Mac.

Wie eingangs erwähnt, wird iOS 15 voraussichtlich im Herbst für Euch zur Verfügung stehen. Erfahrungsgemäß erscheint im Vorfeld auch noch eine Public-Beta, die Ihr Euch auch ohne Entwicklerkonto aufs Handy ziehen könnt. Wann die Public-Beta zur Verfügung steht, ist aktuell ebenfalls unklar.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Aries vor 1 Monat Link zum Kommentar

    IOS 15 Public Beta 5 steht mittlerweile auch zur Installation bereit.


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Leider hat Apple bei Safari bis auf eine Kleinigkeit rein gar nichts gemacht.
    Ich hab die Beta jetzt auch auf meinem iPhone und es ist eine Katastrophe. Ich habe in den letzten Tagen so extrem oft versehentlich den Reload-Button gedrückt, obwohl ich eigentlich die Addresszeile öffnen wollte um etwas einzugeben. Einfach nur deswegen, weil der Button keinen festen Platz hat, sondern sich dauerhaft bewegt und an die Länge der URL anpasst.
    Dass die Addresszeile beim Eingeben von Text (auch auf einer Webseite selbst) immer direkt über der Tastatur liegt, hilft auch nicht. Sie ist einfach dauerhaft im Weg.
    Ich kann die Platzierung zwar der Einhändigkeit wegen verstehen, aber es stört einfach mehr, als es jemals helfen könnte...

    Die Versionsnummer ist jetzt f, also kommen da noch locker 2-3 Betas. Hoffe dass noch eine Option kommt, mit der man die Zeile wieder nach oben packen kann. Der Rest kann von mir aus ja bleiben, wie es ist...


    • C. F.
      • Admin
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      "Ich habe in den letzten Tagen so extrem oft versehentlich den Reload-Button gedrückt, ..."

      Du hast einfach zu dicke Finger 😂


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nein habe ich nicht. Der Button verschiebt sich einfach nur dauerhaft und liegt bei Webseiten mit kurzem Namen (z.B. auch bei Nextpit) genau in der Mitte der Addresszeile und das ist einfach nur dumm.


      • C. F.
        • Admin
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Mach doch mal einen Screenshot von dem was Du meinst...


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        https://share.icloud.com/photos/0q0MOky9e484MjI4YwdNns07w

        Das meine ich. Je nach dem, wie lang der Link bzw. URL ist, wird der Reload-Button versetzt. Er hat keine fixe Position, wie noch in iOS14 oder auch in iPadOS15. Dadurch kann man nicht wirklich blind auf die Leiste tippen, sonst lädt man die Seite ständig neu, statt die Zeile für eine Eingabe zu öffnen.

        Dass an der gleichen Position dann auch noch zusätzlich der Reader-Mode ist und nach dem fertig laden für wenige Sekunden statt dem Reload-Button angezeigt wird, macht das ganze nur noch noch nerviger.


      • Aries vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Naja, die Position ist immer direkt hinter dem Domain-Namen. Das ist auch "irgendwie fix". Aber für mich erscheint das auch eine blöde Entscheidung.


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Mir geht es um die Platzierung in der Leiste und damit ist sie nicht fix. Sie ist immer wo anders.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!