iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max: Vorbestellungen starten in wenigen Stunden

iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max: Vorbestellungen starten in wenigen Stunden

Nachdem Apple bereits im Oktober die Vorbestellungen für das reguläre iPhone 12 und iPhone 12 Pro angenommen hatte, kann in wenigen Stunden das iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max vorbestellt werden.

Ab Freitag, den 6. November, um 14:00 Uhr deutscher Zeit, akzeptiert Apple auch die Vorbestellung des iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max. Die beiden Smartphones mit 5,4 beziehungsweise 6,7 Zoll großem Display werden dann ab Freitag, dem 13. November 2020 verfügbar sein und ausgeliefert.

Die Preise für das iPhone 12 mini mit 64 GB Speicher beginnen bei rund 780 Euro, während Apple für das iPhone 12 Pro Max mit 128 GB rund 1.220 Euro verlangt. Beide Modelle werden in denselben Farben angeboten wie die bereits verfügbaren Modelle des iPhone 12 und iPhone 12 Pro.

iPhone 12 Pro Max: Verbesserungen am Kamerasystem

Während sich iPhone 12 und iPhone 12 mini bis auf die offensichtlichen Details wie Akku und Displayauflösung aufgrund der Dimensionen technisch sehr stark ähneln, hat Apple dem großen iPhone 12 Pro Max einige Features verpasst, die dem regulären iPhone 12 Pro fehlen. Dabei handelt es sich vor allem an Verbesserungen am Kamerasystem.

Der Zoombereich wächst beispielsweise durch die gestiegene Brennweitere des Teleobjektivs – 65 statt 52 mm – auf einen optischen 5x-Zoom. Gleichzeitig erhält das Weitwinkelobjektiv mit ƒ/1,6-Blende einen 47 Prozent größeren Sensor. Die dadurch größeren Pixel des 12-Megapixel-Sensors sollen dadurch eine Verbesserung bei schlechten Lichtverhältnissen bringen.

Die Akkulaufzeit des iPhone 12 Pro Max gibt Apple mit bis zu 20 Stunden bei der Videowiedergabe an. iPhone 12 Pro und iPhone 12 sollen es laut Apple in dieser Disziplin nur auf 17 Stunden bringen. Schlusslicht ist aufgrund der reduzierten Größe das iPhone 12 mini, welches auf 15 Stunden schaffen soll. Wie sehr der neue iPhone-Winzling wirklich unter dem geschrumpften Akku leiden muss, müssen Tests zeigen.

apple iphone12mini iphone12max homepodmini availability products available 110520
iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro Max und HomePod mini können ab dem 6. November 2020 vorbestellt werden / © Apple

iPhone-Zubehör: Lederhüllen sollen ebenfalls starten

Neben dem iPhone 12 mini und Pro Max kündigte Apple mittlerweile auch an, dass die bislang noch fehlenden Lederhüllen heute ihren Weg in den Store finden werden. Preise sind derzeit noch nicht bekannt. Aktuell bietet Apple lediglich die Silikon Cases und ein Clear Case an. Das neue Leder Sleeve soll erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

Gleiches gilt auch für Apples MagSafe Duo Charger. Apple hatte das Ladegerät bereits im Rahmen des Oktober-Events präsentiert. Der Duo Charger kann nicht nur ein iPhone 12 sondern auch die Apple Watch mit Strom versorgen. Interessierte Käufer müssen hier also ebenfalls noch etwas Geduld mitbringen; einen genauen Termin nannte Apple wie beim Leder Sleeve nämlich nicht.

HomePod mini: Vorbestellungen starten mit den neuen iPhones

Neben dem neuen iPhone und entsprechenden Zubehör wird auch der HomePod mini in wenigen Stunden vorbestellbar sein. Die Lieferungen und breite Verfügbarkeit folgt jedoch etwas später als die Smartphones. Apple nennt hier den 16. November 2020.

News auf NextPit:

Quelle: Apple

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 14h war ja noch nicht frei aber 14:02 u Datum Ankunft 13.11.... alles richtig gemacht 😂 Spaß bei Seite, hatte echt Angst muss Wochen warten 😂 bin mal auf das 12pro Max gespannt
    Wollt ja aussetzen wegen dem Display aber egal.. komm nicht dran vorbei 😂


    • Vorweg: ja, ich werde wohl nun auch ein Apple Smartphone privat nutzen und mein Galaxy S8 Plus einem zweiten Leben zuführen (jemand kauft es ab und will es noch nutzen).
      Ich habe am Freitag genau 30 Sekunden nach Freigabe des Angebots im Apple Store beim iPhone 12 Pro Max zugeschlagen und es soll am Freitag, den 13. kommen. Ich bin gespannt ,ob der Liefertermin eingehalten wird. Denn laut einschlägigen Medien hat Apple beim Pro und Pro Max Modell Lieferengpässe bzgl. einiger Sensoren.
      Selbst jetzt kann man das Gerät noch ordern und es wird Freitag, der 13. als Liefertermin genannt.


  • Ich bin gespannt, ob ich ab 14 Uhr ein Max ergattern kann...


  • Bin auf die Akkulaufzeiten vom Mini gespannt, könnte mein 11 Pro Max ja fast 1:1 tauschen und dann könnte ich das Mini bis zum 13er nutzen aber ich glaube der Akku ist einfach nichts für mich
    Edit: habe es mir mal vorbestellt und dann mal schauen

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!