iPhone 12: So sieht das kleinste Apple-Smartphone aus

iPhone 12: So sieht das kleinste Apple-Smartphone aus

Im kommenden Herbst wird Apple aller Voraussicht nach ein neues, kleines iPhone mit einer Displaydiagonale von 5,4 Zoll vorstellen. Neue Renderbilder zeigen nun, wie der kleine Flachmann aussehen könnte.

Seit vielen Jahren müssen sich die Fans kleiner Smartphones bei Apple auf das iPhone SE beschränken. Doch selbst die zweite Generation des günstigeren Apple-Handys ist mittlerweile alles andere als klein. Abhilfe soll im kommenden Herbst ein iPhone 12 mit 5,4-Zoll-Display schaffen, welches aufgrund des fast rahmenlosen Designs sich noch unterhalb der Dimensionen des aktuellen iPhone SE 2 einreihen könnte.

Die slowakische Seite svetapple.sk hat sich genau dieses Modell in einer Reihe von Renderbildern genauer vorgenommen. Die offensichtlichste Änderung der iPhones 12 ist das nun nicht länger abgerundete Design der Rahmen. Stattdessen kommt ein flacher Rahmen zum Einsatz. Damit erinnern die neuen iPhones ans iPhone 4 oder iPhone 5.

iPhone 12 5.4 svetappple.sk
So stellt sich der Designer das kleinste iPhone-12-Modell vor. / © svetapple.sk

Da es sich beim 5,4-Zoll-Modell um eines der günstigeren iPhone-12-Modelle handeln soll, erwartet uns auf der Rückseite eine glänzende Glas-Oberfläche, die in einen Aluminiumrahmen eingefasst ist. Edelstahl und milchiges Glas gibt es wohl nur bei den teureren Pro-Versionen mit 6,1- oder 6,7-Zoll-Display.

Geblieben ist das Kameramodul, welches zwei Sensoren und Objektive beinhaltet. Drei Kameras und einen ToF-Sensor gibts auch hier wohl nur im Pro-Modell.

iPhone 12: Farbenfrohe Modellpalette soll bleiben

Die Designer erwarten eine Reihe von farbenfrohen Designs für das reguläre iPhone 12. Außerdem geht man davon aus, dass Apple die Farben des Vorjahresmodells ebenfalls leicht anpassen wird.

Die Gerüchte um einen kleineren Notch seien laut der Seite überbewertet. Die kleine Aussparung im Display könnte zwar etwas kleiner ausfallen, eine deutlich spürbare Reduzierung der Dimensionen wird es jedoch wohl nicht geben.

Aufgrund des OLED-Displays – im Vergleich zum LCD-Panel im iPhone 11 – können die Ränder jedoch spürbar schrumpfen. Dies sorgt dafür, dass das Smartphone trotz des insgesamt kleineren Displays dennoch keine Klaustrophobie auslösen wird.

Die neuen iPhone-Modelle werden in diesem Jahr wohl nicht schon im September verfügbar sein. Apple hatte bereits angekündigt, dass sich das neue Smartphone um einige Wochen verspäten würden.

Das Artikelbild zeigt ein iPhone 11 Pro Max.

Via: Maclife Quelle: svetapple.sk

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Überschrift:
    "So sieht das kleinste Apple-Smartphone aus"

    Artikel:
    "Neue Renderbilder zeigen nun, wie der kleine Flachmann aussehen könnte."
    "So stellt sich der Designer das kleinste iPhone-12-Modell vor."

    Muss das sein?
    Vor allem sehen die Render nicht einmal sonderlich realistisch aus und sind auch nicht sehr nah an den bisherigen Leaks und dem, was man so weiß (z.B. Notch-Größe).

  • Gianluca Di Maggio vor 1 Monat

    Habt ihr das echt nötig? Schreibt doch einfach in den Titel "So könnte das kleinste iPhone 12 aussehen"

    Dieser Clickbait ist echt unter eurem Niveau.

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich hoffe ja schwer das Apple wirklich endlich zeitgemäße Displays verbaut. Wer mal 120hz gewohnt ist für den sind aktuelle Iphones einfach nur schrecklich...


  •   12
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Fake... mehr fällt mir dazu nicht ein. Vielleicht noch, dass es sicher nicht kitchtig bunt wird.


  • Haha...
    Die Hüllen sind bereits gepresst, die Maße also bekannt. Jetzt gehts nur noch darum "Wie viele Kameras im Quadrat, wie groß wird die Notch, welche Farben kommen."
    Texte einkaufen kostet, selber investigativ werden kostet auch, der Maulwurf bei Apple ist telefonisch nicht zu erreichen. Moment! Wir haben doch noch diverse Renderings von Grafikern, die auf sich aufmerksam machen wollen. Kostet kein Fremd-Honorar und die Bildrechte hat er auch abgetreten. Jetzt noch eine passende Headline - voilá!


  • "iPhone 12: So KÖNNTE das kleinste Apple-Smartphone aussehen" wäre wohl wieder zu viel des Guten (und wahrheitsgemäßer) gewesen, was?


    • Hier geht's leider auch nur noch um Clickbait. Werde die App jetzt endgültig löschen, da eh kaum noch brauchbarer Content kommt. Wenn ich mal Bock habe was nachzuschauen, kann ich das auch auf der Website und muss dazu keinen Speicherplatz für die App verschwenden.


      • Du meinst die Androidpit-App? Die gibt es noch? :D hätte es nicht für möglich gehalten, dass die noch jemand nutzt, so schlecht wie die war..


  •   23
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich finde den Bericht total unter eurem Niveau. Ihr könnt das besser.Ich warte lieber ab bis „das kleinste Apple-Smartphone „ der Öffentlichkeit präsentiert wird.Ihr redet ja vom günstigsten iPhone. Wie günstig soll denn das günstigste iPhone kosten?


  • Habt ihr das echt nötig? Schreibt doch einfach in den Titel "So könnte das kleinste iPhone 12 aussehen"

    Dieser Clickbait ist echt unter eurem Niveau.


  • 5,4 war lange Zeit meine Lieblingsdisplaygröße.
    Das als Randloses Display ist sicherlich handlich.

    Mein kleines s20 würde mir mit 5,4 auch gut gefallen.

    Bei größeren Modellen finde ich das Bildformat bei den Iphones nicht so toll, weil die Geräte zu breit werden, da machen die 18 zu 9 Formate schon Sinn, bei so kleineren Geräten finde ich die Breite wieder super.


  • Überschrift:
    "So sieht das kleinste Apple-Smartphone aus"

    Artikel:
    "Neue Renderbilder zeigen nun, wie der kleine Flachmann aussehen könnte."
    "So stellt sich der Designer das kleinste iPhone-12-Modell vor."

    Muss das sein?
    Vor allem sehen die Render nicht einmal sonderlich realistisch aus und sind auch nicht sehr nah an den bisherigen Leaks und dem, was man so weiß (z.B. Notch-Größe).

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!