Android 11: Google macht die Smartphone-Nutzung im Auto bequemer

Android 11: Google macht die Smartphone-Nutzung im Auto bequemer

Schon seit einiger Zeit bietet auch Android Auto eine kabellose Kontaktaufnahme mit dem Autoradio. Dies unterstützten bislang aber nur einige Smartphone-Hersteller. Mit Android 11 soll sich dies nun jedoch ändern.

Wie 9to5Google in den Support-Dokumenten von Google entdeckt hat, wird der Android-Hersteller mit der kommenden Version 11 eine wichtige Erweiterung an Android Auto vornehmen. So sollen in Zukunft alle Smartphones, die mit Android 11 ausgestattet sind, kabellos mit einem entsprechendem Auto beziehungsweise Autoradio Kontakt aufnehmen können.

Google hatte das kabellose Android Auto bereits vor über zwei Jahren vorgestellt, um damit auch ohne ein störendes Kabel das fürs Auto angepasste Interface auf einem großen Display nutzen zu können. Bislang waren jedoch nur Googles eigene Pixel-Smartphones sowie Samsungs Galaxy-Reihe in der Lage, diese kabellose Verbindung nutzen zu können.

Kabelloses Android Auto: Android 11 ebnet den Weg für alle Hersteller

In den jüngst aktualisierten Support-Dokumenten hat Google nun jedoch entsprechende Hinweise hinterlegt, die eine wichtige Erweiterung des Features bedeuten. So ist dort nun – wie im Bild unten zu erkennen ist – die Rede davon, dass „jedes Smartphone mit Android 11.0 und 5-GHz-WLAN“ unterstützt wird.

Wireless Android Auto Android 11 deutsch
Ab Android 11 soll jedes Smartphone mit dem kabellosen Android Auto kompatibel sein / © Google

Das bedeutet damit, dass nicht mehr nur Galaxy- oder Pixel-Nutzer in den Genuss des kabellosen Android Auto kommen werden, sondern eben auch Android-11-Geräte von LG, Motorola, Nokia, etc. unterstützt werden. 9to5Google vermutet, dass dies selbst Android One – nicht aber Android Go – betreffen sollte, wenn diese Geräte ihr Update auf Android 11 erhalten.

Für Nutzer in Europa weist Google jedoch darauf hin, dass die Smartphones die gesetzlichen Bestimmungen zum Einsatz von 5-GHz-Wi-Fi in Autos erfüllen. Welche etwaigen Einschränkungen dies für konkrete Smartphone-Modelle bedeutet, geht aus dem Support-Dokument leider nicht hervor.

Für die Nutzung des kabellosen Android Auto ist – wie auch bei Apples Wireless CarPlay – weiterhin ein entsprechend ausgestattetes Radio notwendig. Nur vergleichsweise wenige Radios beziehungsweise Autos unterstützen die kabellose Verbindung. Diese Situation bessert sich nur langsam. So hat beispielsweise BMW erst Ende Juli ein Update für aktuelle Modelle ab dem Modelljahr 2020 veröffentlicht.

Via: 9to5Google Quelle: Google

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tja Alles Gut und schön nur die Automobilhersteller müßten es auch mit machen. Wie so mitbekommen habe zur Zeit glaube nur BMW Ford so vielleicht auch mal kommen.


  •   42
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Habe immer noch nicht verstanden, wozu man das braucht. Komme ohne Android Auto bestens klar solange die BT Verbindung funktioniert. Man soll sowieso nicht mit Apps herumspielen wenn man fährt. Hat außerdem zwischen meinem Redmi und dem Skoda noch nie funktioniert, mit dem IP SE genauso wenig.


  • Moin,
    endlich ein Update!
    Kein Kabel ist klar,sogar mein alter günstiger Citroen Berlingo(2018er) hat eine Ladeschale und WLAN serienmäßig an Board?

    Klasse da warte ich mal auf Neues...

    LG
    Gerry


  • VW sollte lieber Mal ein Update fürs Entertainment System bringen, die WLAN können. (Discover media 2017+)


  • Warum erst ab Android 11, geht das nicht Android 9 zB. ?
    Immer dieser Zwang absolut aktuell sein zu müssen oder Nase wischen.
    Finde ich nicht gut.


  • Mein Autoradio hat leider kein WLAN 😟


  • Wird aber auch Zeit, dass es endlich wireless geht...


  • Kabellos hat den Nachteil, dass der Akku schnell leergesaugt wird, wenn Android Auto bspw. zum Navigieren benutzt wird. Ergo sollte das Smartphone währenddessen geladen werden. Also braucht man wieder eine Stromversorgung. In meinem Auto erfolgt diese induktiv, doch ob wenigstens der Ladezustand erhalten bleibt, wage ich zu bezweifeln, denn Android Auto zieht ordentlich Akku.


  • Mr. N vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Zeit wird es, Android Auto ist bis jetzt, eine Krankheit

    Gelöschter Account


  • Hilft natürlich enorm, solange ein Großteil der Hersteller die Radios nicht updated. Hätte gerne bei meinem zwei Jahre alten Auto kabelloses Android Auto, aber nein. Kabel sind bis zur Schrottpresse Pflicht.

    Gelöschter Account


  • In drei verschiedenen Mercedes habe ich das Problem mit meinem S10+, dass ich beim Umschalten zwischen Maps., Spotify und Radio.de immer wieder einen schwarzen App-Bildschirm bekomme. Der zeigt erst wieder ein Bild wenn ich auf die Spracherkennungstaste (Mikrofon-Symbol) drücke. Scheint ein Android 10 Problem zu sein aber Google bzw die App-Macher bekommen es nicht in den Griff. Vielleicht erst mal daran arbeiten.

    Gelöschter Account

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!