NextPit

Jetzt gehen uns drei "farbige" Hue-Lichter auf: Starter-Set fast 30 % günstiger!

philips hue starter kit singles day 01
© Philips / NextPit

Auch in Deutschland wird der in China entstandene Singles Day immer beliebter. Ob Single oder nicht, unsere Deals gelten für alle. Und bei meinem Fundstück beim Media Markt handelt es sich endlich mal um Hue-Lampen die nicht nur die gesamte Klaviatur von Weiß bespielen, sondern auch die farbige Palette abdecken. Und wir reden hier nicht von einer Lampe, sondern gleich von drei Exemplaren. Oben drauf packt Philips auch noch eine Bridge und einen zusätzlichen Aufputz-Dimmschalter. Gespart werden hier über 55 Euro. Bei dem verlockenden Angebot macht die NextPit-Redaktion doch gleich mal den Check aufs Exempel. 

NextPit-Preis-Check des Philips Hue Starterkits mit 3-Color-Lampen, Bridge und Dimmschalter

Das umfangreiche Konvolut besteht aus insgesamt drei Philips Hue White & Color Ambiance Lampen, einer Bridge zur Steuerung von bis zu 50 Hue-Lampen, die passenden Kabel samt Netzteil und einem Dimmschalter mit dem Ihr auch ganz ohne Sprachsteuerung (Amazon Alexa) Eure Lampen bequem ein- und ausschalten könnt.

Unser günstigstes Angebot, welches wir im weltweiten Netz gefunden haben, lag bereits ohne den Dimmschalter bei 134 Euro. Doch der Media Markt unterbietet auch diesen Preis mit seinen 133,49 Euro. Die ursprüngliche unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 189,99 Euro. Also eine Ersparnis von satten 56,50 Euro. Da gibt es ohne Zweifel das NextPit-Kaufsiegel drauf.

Auch wenn der Name der Hue-Lampen mit dem Zusatz "White" etwas verwirrend ist, sei an dieser Stelle noch einmal explizit angemerkt, dass es sich hier um die Möglichkeit handelt, mit der Hue-App die Lampen in 16 Millionen unterschiedlichen Farben erstrahlen zu lassen. Mit der Hue Bridge, welche ebenfalls mit von der Partie ist, lassen sich auch alle anderen Hue-Komponenten steuern. Um das Entertainment-Erlebnis zu komplettieren, könnt ihr die drei LED-Lampen auch mit Eurer Musik, Filmen und Games synchronisieren.

Gradient Lighstrips von Philips Hue im Einsatz
Mit Philips Hue könnt Ihr auch die Farben von Bildschirminhalten im ganzen Wohnzimmer verteilen, genau wie Ambilight von Philips. / © Signify

Wer in seinem smarten Home noch keine Alexa-Sprachsteuerung installiert hat, brauch mit unserem Hue-Starter-Kit nicht verzagen: denn es gibt einen Dimmschalter on top. Der wirkt für jeden Außenstehenden als ganz gewöhnlicher Aufputz-Schalter, ist aber gleichzeitig auch als abnehmbare Fernbedienung zu verwenden. Dank der kostenlose Hue-App könnt Ihr die Fernbedienung nicht nur zum ein- und ausschalten, als auch dimmen verwenden, sondern auch eigene Lichtszenen abrufen. Die Reichweite beträgt 12 Meter und kann bis zu 10 Hue-Lampen steuern.

Egal ob Smart-Home-Einsteiger oder -Vollprofi: das vom Media Markt angebotene Kit aus drei Color-Lampen, Dimmschalter und Zentral-Bridge ist für jeden etwas.

Wer von Euch schwört ebenfalls auf die Philips Hue Lampen? Berichtet uns in den Kommentaren von Euren smarten Setup und wie Ihr die Lampen integriert habt.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!