Topthemen

Snapdragon 8 Gen 4 als neues Gaming-Monster für das Galaxy S25?

nextpit REDMAGIC 9 Pro Gaming
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Qualcomm möchte mit dem Snapdragon 8 Gen 4 die neue Flaggschiff-Prozessor-Generation im Herbst 2024 einläuten. Das SoC soll in vielen High-End-Android-Smartphones seinen Platz finden, die Ende des Jahres und auch 2025 auf dem Markt erscheinen, wie etwa das Samsung Galaxy S25. Seit der Ankündigung gibt es immer wieder Gerüchte zu den Spezifikationen des Snapdragon-Chips. Am aktuellsten sind hier Informationen rund um die Architektur oder höheren Taktraten.

Snapdragon 8 Gen 4 CPU-Layout und Taktrate

Laut eines Weibo-Leakers (über Quadrans Muralis auf X) könnte Qualcomm den kommenden Chipsatz in einem verbesserten 3-nm-Verfahren herstellen und eine 2+6-CPU-Architektur verwenden. Im Wesentlichen bedeutet das, dass der Prozessor aus zwei primären Kernen und sechs Effizienzkernen besteht, was eine deutliche Veränderung gegenüber dem Snapdragon 8 Gen 3 SoC mit 1+5+2 darstellt.

Außerdem sollen die primären Kerne eine maximale Taktrate von 4,2 GHz aufweisen. Allerdings soll es sich hierbei nur um einen theoretischen Wert handeln und die tatsächliche Geschwindigkeit dürfte zwischen 3,5 und 4 GHz liegen. Dennoch ist das ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt, dass das letztjährige Flaggschiff-SoC nur einen einzigen Hauptkern hat, der mit maximal 3,4 GHz getaktet ist.

Snapdragon 8 Gen 4 vs. Snapdragon 8 Gen 3

Chip CPU GPU
Snapdragon 8 Gen 4 4,2 GHz (Prime) und 2,8 GHz (Effizienz) im 2+6 Layout Adreno 830 mit 965 MHz
Snapdragon 8 Gen 3 3,4 GHz (Prime) und (bis zu 3,2 GHz Effizienz) in einem 1+5+2 Layout Adreno 750 mit 770 MHz

Die verbesserte CPU-Leistung stützt sich zudem auf durchgesickerte Benchmark-Ergebnisse des neuen Chipsatzes. Wie der zuverlässige Leaker Digital Chat Station berichtet, erreicht der Snapdragon 8 Gen 4 Chip im Geekbench 2.700/10.000 Punkte bei Single-Core- und Multicore-Tests, wobei letzterer Bereich mit 2.250/7.100 Punkten einen gewaltigen Sprung gegenüber dem Vorgängermodell darstellt.

GPU-Taktrate des Snapdragon 8 Gen 4

An der Grafikfront soll der Chip mit einem neuen Adreno 830-Grafikprozessor ausgestattet sein, der eine Spitzengeschwindigkeit von 965 MHz hat. Das ist ebenfalls eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Adreno 750, der im Durchschnitt mit 770 MHz getaktet ist, auch wenn Marken wie Samsung das Gerät um einen beträchtlichen Wert erhöhen können.

Ebenfalls wird darüber berichtet, dass die neuere GPU das Spiel Genshin Impact auf einer nativen Auflösung von 1.080p unterstützt. Das Spiel ist bekannt dafür, dass es sehr ressourcenintensiv ist, da die Auflösung bei vielen Premium- und Gaming-Smartphones auf 720p begrenzt ist.

Der Hersteller könnten den neuen Prozessor, laut einigen Leaks, am 1. Oktober offiziell vorstellen. Zeitgleich dürften auch die ersten Smartphones, die mit dem SoC arbeiten, präsentiert werden. Es wurde spekuliert, dass die Xiaomi 15-Serie zu diesen Geräten gehört und das OnePlus 13 folgen könnte.

Was denkt Ihr über diese vielversprechenden Verbesserungen des Snapdragon 8 Gen 4 SoC? Wird Euer nächstes Smartphone mit dem besagten Chipsatz ausgestattet sein? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel