Topthemen

Top 5 Android & iOS Apps der Woche: Rainbow Six, eine Geldkatze und mehr!

Top Apps
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Es gibt kaum etwas Schöneres, als ein neues Smartphone zu entpacken und gleich mit den neuesten Apps und Games zu befüllen. Falls Ihr nicht wisst, welche Apps Ihr installieren sollt, seid Ihr bei den Top 5 Apps für Android- und iOS-Smartphones an der richtigen Adresse. Also lehnt Euch zurück und genießt die nextpit-Auswahl der Woche.

Entspannen und Ausruhen steht ganz oben auf unserer Liste, wenn Ihr Euch die Produktivitäts-Apps genauer anschaut. Den Start macht jedoch ein Game: Tom Clancy's Rainbow Six hat eine große Fangemeinde, sei es durch die Romane oder die Computerspiel-Serie. In dieser Woche haben wir ein Game für Euch auf Lager, das diese Beliebtheit fortsetzen möchte – im Zeichentrick-Stil. Außerdem könnt Ihr mit der App "May" Euer eigenes Journal erstellen, Eure Gesundheit in "Health Steps" verbessern oder mit "Accompanied" Eure Ausgaben im Blick behalten.

Damit Ihr auch wirklich spannende Apps installiert, haben wir uns diese vorab selbst heruntergeladen und für Euch getestet. Falls Euch keine der vorgeschlagenen Apps zusagt, haben wir auch einige kostenlose Apps der Woche für Euch in einem Artikel vorbereitet, der zweimal pro Woche veröffentlicht wird. Schauen wir uns aber endlich mal an, was wir diese Woche für Euch auf Lager haben.

Rainbow Six: SMOL (Android & iOS)

Da ich mit Doom und Quake aufgewachsen bin, war die Rainbow-Six-Reihe aus der Schmiede von Tom Clancy für mich immer zu taktisch und langsam. Jetzt verstehe ich, dass die Games lebensechter wirken sollen, als ein Dauershooter. Dennoch ist mir die Arcade-Stil-Steuerung auch heute noch deutlich lieber!

Rainbow Six: SMOL geht in diese Richtung: Ihr seid ein frischer Rekrut, der sich mit Kultisten auseinandersetzen muss, um die Welt von Smol zu befreien. Doch zusätzlich müsst Ihr noch Eure Teamkameraden aus den Fängen des Bösen retten.

  • Preis: Netflix-Abonnement / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Ja / Konto erforderlich: Ja (Netflix)

Das Gameplay ist schnell sowie einfach und die Grafik ist einfach süß. Ihr könnt aus zwischen verschiedenen Herangehensweisen wählen, um das Spiel zu bewältigen. So könnt Ihr entweder im Stealth-Modus à la Splinter Cell (auch ein Klassiker von Tom Clancy) oder mit Pauken und Trompeten wie etwa in Serious Sam zocken. Ich bevorzuge Letzteres, denn die Umgebung wurde speziell so entworfen, damit Ihr sie für Euch nutzen könnt.

Im Laufe des Spiels, das viele Missionen und tonnenweise Feinde umfasst, müsst Ihr jedoch mit Verlusten rechnen. Zum Glück gibt es eine unbegrenzte Anzahl von Dummy-Rekruten, wodurch solche Verluste durchaus verkraftbar sind. Die Missionen selbst sind kurz genug, um sich schnell mit dem Spiel anzufreunden und nicht ewig durch Level zu rennen. Ich fasse mich besser kurz, denn es ist wieder Zeit, die Welt zu retten!

HealthSteps (Android & iOS)

Die App ist sich ihrer Identität nicht ganz so sicher – ist eine Dating-App oder doch eine Fitness-Tracking-App? Es fällt mir schwer, diese App zuzuordnen, aber sie ist eine interessante Mischung. So zeichnet sie die Anzahl der Schritte auf, die Ihr macht, und liefert Euch grundlegende Informationen wie Dauer, Geschwindigkeit, Entfernung, verbrannte Kalorien usw. Außerdem findet Ihr ein Diagramm, das die Statistiken über eine Woche oder einen Monat hinweg anzeigt, damit Ihr einen Überblick darüber habt, wie aktiv Ihr gewesen seid.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: Ja / Konto erforderlich: Ja
Top 5 Apps – HealtSteps Screenshots
HealthSteps kann mehr als nur Eure Schritte aufzeichnen. / © nextpit

Doch auch Dating-Fans kommen nicht zu kurz, denn Ihr könnt unter anderem Eure Gefühle eingeben. Wie bei den meisten Apps gilt auch hier, dass sie besser funktioniert, wenn Ihr Euch länger mit Ihr beschäftigt. Da es hier auch Dating-App-Elemente gibt, ist das Matching natürlich ebenfalls wichtig. Ihr könnt in Eurem Profil verschiedene Interessen angeben, um so ein besseres Matching auf Grundlage Eurer ausgewählten Interessen zu erhalten.

Arbeitgeber können diese App auch in Ihrem Unternehmen nutzen, um Corporate Wellness Challenges zu erstellen, das Engagement der Mitarbeiter zu fördern und eine gesündere, glücklichere Belegschaft zu unterstützen. Ohne die richtige Art von Zuckerbrot wird das aber wohl keine spürbaren Ergebnisse bringen. Die App ist zwar nicht so detailliert wie andere Fitness-Apps, aber sie macht die Grundlagen richtig. Da es sich jedoch um eine Art Dating-App handelt, solltet Ihr lieber unsere Liste der besten Dating-Apps lesen.

Accompanied: Geld & Ausgaben (Android)

Accompanied ist eine niedliche kleine App zur Erfassung von Ausgaben, die eine fantastische Benutzeroberfläche hat. Obwohl das Zählen von Bohnen schnell langweilig wird, hat der Entwickler freundlicherweise ein Gamification-Element eingebaut. Ihr könnt ein Haustier adoptieren und je mehr Ihr die App nutzt, desto mehr Belohnungspunkte bekommt Ihr, die Ihr dann für Euer Haustier ausgeben könnt!

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Werbeanzeigen / In-App-Käufe: Keine / Konto erforderlich: Ja

Es gibt viele Kategorien, in die Ihr Eure Ausgaben unterteilen könnt: von Verkehr über Essen, Religion, Einkaufen, Finanzen, Wohnen, Gesundheit & Schönheit, Unterhaltung & Sport, Reisen, Arbeit/Business/Schule bis hin zu Familie & Haustiere. Jede dieser Kategorien hat Ihren eigenen Anteil an Symbolen, um die Ausgaben noch detaillierter zu gestalten. Mir gefällt besonders, wie einfach es ist, Eure Ausgaben in verschiedene Kategorien zu unterteilen, die auf einen Blick zu erkennen sind.

Top 5 Apps – Accompanied Screenshots
Mit Accompanied macht es Spaß, den Überblick über Eure monatlichen Ausgaben zu behalten. / © nextpit

Es können Budgets und Ersparnisse erstellt werden, damit Ihr ein Ziel habt, auf das Ihr hinarbeiten könnt. Weitere interessante Funktionen sind die Unterstützung zahlreicher gängiger Währungen, ein Light-Mode und vor allem die Möglichkeit, Eure Daten in ein Excel-Format zu exportieren. Für ein kostenloses Programm ist dies schon ziemlich umfangreich.

Ihr könnt Euch zudem anschauen, wie viel Geld Ihr in einer Woche, einem Monat oder einem Jahr ausgegeben und wie viel Ihr in dem entsprechenden Zeitraum gespart habt. Für diejenigen, die ein bisschen detailorientierter sind, könnt Ihr auch den Mittelwert einsehen.

Es gab sogar Momente, in denen ich meine neue virtuelle Hauskatze angestupst habe, nur um sie aufzuwecken. Ich bin mir sicher, dass sie es nicht schätzt, wenn man sie aus Ihrem Schläfchen holt, aber es macht einfach Spaß, mit Ihr zu interagieren! Ihr könnt sie sogar an den oberen Rand des Bildschirms ziehen und fallen lassen, und wie jede gute Katze landet sie dann auf allen Vieren.

May: Beautiful Bullet Journal (Android & iOS)

Seine Gedanken aufzuschreiben, ist etwas, das jeder von uns im Laufe seines Lebens tun sollte. Es hilft dabei, Meilensteine, Feiern oder Trauergefühle festzuhalten und bietet im Grunde eine Momentaufnahme Eures Lebens. Manche halten sich immer noch an die Methode mit Stift und Papier, aber vielleicht ist die Zukunft digital. Es gibt so viele Tagebuch-Apps, was macht May also so besonders?

Top 5 Apps – May Screenshots
Teilt Eure Gedanken in dieser einzigartigen Tagebuch-App. / © nextpit

Sie unterscheidet sich nicht allzu sehr von den zahlreichen Journal-Apps auf dem Markt, aber sie bietet frischen Wind, wenn Ihr bisher noch nicht mit dem Tagebuchführen auf Eurem Smartphone begonnen habt und irgendwo anfangen wollt. Mir gefällt, dass vergessliche Menschen, wie ich, besondere Daten als Erinnerungsfunktion eingeben können, besonders wenn es um Geburtstage geht. Ihr könnt sogar malen und Eure Stimmungen und Gewohnheiten detailliert festhalten, um Eure Emotionen besser zu verstehen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Ja / Konto erforderlich: Nein

Ich bin gelegentlich auf einen Fehler gestoßen, bei dem mein wiederkehrender Termin für ein paar Tage verschwunden ist, nachdem ich eine regelmäßige Aufgabe eingefügt hatte. Ich nehme an, dass der Entwickler diesen Fehler ohne große Probleme beheben kann, aber ich hoffe, dass dies eher früher als zu spät geschieht. Es gibt auch eine Verzögerung, wenn ich von einem Tool zum anderen wechsle, aber ich sollte wohl nicht zu wählerisch sein, wenn man bedenkt, dass diese App kostenlos ist, oder?

Ambiance by Fabulous (Android & iOS)

Ambiance by Fabulous ist eine sehr einfache App mit einer Benutzeroberfläche, die so leicht zu bedienen ist, dass sie sogar für kleine Kinder ein Spiel ist. Diese App stellt Euch jede Menge Soundtracks zur Verfügung, die Ihr Euch anhören könnt. Kurz gesagt, Ihr könnt Eure alltäglichen Erlebnisse mit einem passenden Soundtrack untermalen, der Euch hilft, Eure aktuelle Situation noch dramatischer zu gestalten. Es gibt einen Soundtrack für jede Gelegenheit!

Angeblich soll die App auch die Schlafqualität verbessern, Stress reduzieren, die Produktivität steigern und die Kreativität fördern. Ich denke allerdings, dass die App eher für diejenigen geeignet ist, die einfach gerne Hintergrundmusik bei der Arbeit, dem Zocken oder in Ruhephasen möchten.

Wenn ich zum Beispiel jogge, wähle ich eine High-Tempo-Playlist auf Spotify, und wenn ich vor meinem Laptop sitze und auf die Tastatur hämmere, um Artikel für unsere nextpit-Leser zu schreiben, ist klassische Musik meine erste Wahl.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Konto erforderlich: Nein
Top 5 Apps – Ambiance Screenshots
Mit der richtigen Hintergrundmusik arbeitet es sich doch gleich viel produktiver, oder? / © nextpit

Diese App bietet verschiedene Soundscape-Sammlungen für diejenigen, die neu sind und Hilfe bei der Auswahl einer Kategorie brauchen. Neben Ambient-Musik gibt es auch Stadtlandschaften, Fantasy & Sci-Fi, Meditation & Entspannung, Reisen & Kultur und viele weitere Optionen zur Auswahl. Wenn Euch das nicht reicht, gibt es eine Liste mit Apps, aus denen Ihr wählen könnt. Wenn Ihr diese auswählt, werdet Ihr auf eine andere Seite weitergeleitet, um die jeweiligen Apps herunterzuladen.

War in dieser Woche etwas für Euch dabei, dass Euch gefallen hat? Welche App würdet Ihr am liebsten ausprobieren? Vielleicht habt Ihr auch eine andere App-Empfehlung, die Ihr uns in den Kommentaren mitteilen wollt.

Die besten VPN-Anbieter im Überblick

  Sponsored Redaktionstipp Gratis-Tipp 2. Platz 3. Platz 4. Platz 5. Platz 6. Platz 7. Platz 8. Platz
  SurfShark CyberGhost Das Logo von PrivadoVPN. NordVPN PureVPN Ivacy VyprVpn ExpressVPN Private Internet Access Tunnelbear
Name
SurfShark*
CyberGhost*
Privado VPN*
NordVPN*
PureVPN
Ivacy*
VyprVpn
ExpressVPN
Private Internet Access
Tunnelbear
nextpit Tested
Surfshark im Test
CyberGhost im Test
Privado im Test
NordVPN im Test
noch nicht getestet
noch nicht getestet
noch nicht getestet
noch nicht getestet
noch nicht getestet
noch nicht getestet
Preis (monatlich) 2,15 bis 11,16 Euro 1,90 bis 11,99 Euro Gratis bis 7,99 Euro 2,99 bis 10,49 Euro 2,91 bis 10,95 US$ 2,45 bis 9,95 US$ 1,67 bis 6,47 US$ 8,32 bis 12,95 US$ 1,94 bis 9,29 Euro 3,33 bis 9,99 US$
Verfügbare Plattformen - Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- FireTV
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android TV, FireTV 
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android TV, Fire TV
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android TV, FireTV
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android TV, FireTV
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android TV, FireTV
- Android, iOS
- Windows, macOS
- Android TV
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android, iOS
- Windows, macOS, Linux
- Android, iOS
- Windows, macOS
Protokolle OpenVPN, IKEv2, WireGuard OpenVPN, IKEv2, WireGuard OpenVPN, IKEv2, WireGuard, SOCKS5 Proxy OpenVPN, IKEv2, WireGuard L2TP, OpenVPN, IKEv2 L2TP,  OpenVPN, IKEv2 L2TP, OpenVPN, IKEv2, WireGuard L2TP, OpenVPN, IKEv2 OpenVPN, WireGuard, IKEv2 OpenVPN, IKEv2
Link zum Dienst Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen* Angebote sehen*
Name SurfShark CyberGhost Privado VPN NordVPN PureVPN Ivacy VyprVpn ExpressVPN Private Internet Access Tunnelbear
Zu den Kommentaren (1)
Edwin Kee

Edwin Kee
Freelance Editor

Ich schreibe bereits seit der Jahrtausendwende über Unterhaltungselektronik – damals noch bei einer Lokalzeitschrift, bevor ich schließlich zu den digitalen Medien übergewechselt bin. In den vergangenen zwei Jahrzehnten habe ich unter anderem für Ubergizmo, Techie Diva und zahlreiche weitere Tech-Blogs geschrieben, und meine Leidenschaft für Consumer Electronics brennt noch immer. Außerdem lebe ich gerne gefährlich: Android gefällt mir besser als iOS – und ich bin Arsenal-Fan.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mein Gott für was es alles Apps gibt !

VG Wort Zählerpixel