Android-App verrät Pläne zu „Apple One"

Android-App verrät Pläne zu „Apple One"

Wieder einmal sind es Apples eigene Entwickler, die Hinweise auf noch nicht vorgestellte Features hinterlassen haben. Besonders Kurios: Diesmal ist es eine Android-App des iPhone-Herstellers, in der weitere Details entdeckt wurden.

Im Rahmen der Untersuchung einer aktuellen Version von Apple Music für Android entdeckte 9to5Google die mehrfache Erwähnung von „Apple One“. Erst vor einigen Wochen hatte Bloomberg einige Details zu Apples Abo-Bundle genannt – wir berichteten.

Zur Erinnerung: Apple One, so der aktuelle Name, soll mehrere von Apples Abo-Diensten unter einem Dach zusammenfassen und damit möglicherweise preislich attraktiver für die Nutzer werden. So könnten zum Beispiel Apple TV+ und Apple Music zu einem günstigeren Bundle-Preis angeboten werden, wenn der Nutzer beide Dienste abonniert.

9to5Google hat nun die letzte Beta-Version der Apple-Music-App für Android, Version 3.4.0, auseinandergenommen und ist dabei auf mehrere Erwähnungen von „Apple One“ und den offenbar intern genutzten Codenamen „Aristotle“ gestoßen. So ist beispielsweise die Rede von einem „Subscription Bundle“ im Zusammenhang mit Aristotle und dass Apple Music Bestandteil eines dieser Bundle ist.

Apple One Android Apple Music Strings 9to5Google 1
Hinweise auf Apple One und ein Abo-Bundle. / © via 9to5Google

Music-App verrät weitere Details zu „Apple One“

In einem längeren Text weist Apple des Weiteren klar darauf hin, dass die Abos von Apple One und Apple Music nicht überlappen. Eine doppelte Zahlung wird also nicht fällig.

Apple One Android Apple Music Strings 9to5Google 2
Apple Music kann Bestandteil von Apple One sein. / © via 9to5Google

In einem anderen Hinweistext schreiben Apples Entwickler des Weiteren, dass sich das Abo-Bundle nicht in der Android-Version der App konfigurieren lässt. Wer Änderungen am Abonnement vornehmen will, muss hingegen zu einem Gerät mit iOS, macOS oder tvOS greifen.

Apple One Android Apple Music Strings 9to5Google 3
Nur von einem iPhone, iPad, Apple TV oder Mac können Änderungen am Abo vorgenommen werden. / © via 9to5Google

9to5Google konnte bei seinen Untersuchungen keine Hinweise auf Preise oder einen Starttermin für Apple One finden. Ein möglicher Termin für die Vorstellung ist allerdings das Apple-Event am 15. September. Dort sollen aktuellen Gerüchten zufolge neue Modelle der Apple Watch und des iPad Air vorgestellt werden.

Quelle: 9to5Google

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!