Topthemen

Das wird teuer: So viel soll das Xiaomi 14 kosten!

nextpit Xiaomi 14 Display
© nextpit

Xiaomi-Fans müssen jetzt sehr tapfer sein. Denn laut einem Gerücht soll das neue Xiaomi 14 zu einem deutlich höheren Preis als der Vorgänger in Europa erscheinen. Zusätzlich scheint sich der Hersteller treu zu bleiben und die Pro-Variante nicht in Deutschland auf den Markt bringen.

Habt Ihr Euch nach unserem ersten Test zum Xiaomi 14 in das Smartphone verliebt, hat die griechische Website Techmaniacs einige ernüchternde Details veröffentlicht. So soll das neue Xiaomi-Flaggschiff in Europa mit einem Preis von 1.100 Euro an den Start gehen und liegt somit noch einmal 100 Euro höher, als es noch beim Xiaomi 13 (zum Test) der Fall war.

Xiaomi 14 in der China-Version
Dreimal 50 MP im Quadrat – die ersten Ergebnisse können durchaus überzeugen. / © nextpit

Dieser Preissprung scheint zudem nicht abwegig, da es sich beim Xiaomi 14 um das erste Android-Smartphone mit einem Snapdragon 8 Gen 3 handelt. Die Speicherkonfiguration steigt hier auf 12 GB RAM und 512 GB internen Speicher, während wir beim Vorgängermodell noch mit 8 GB RAM und 256 GB Gerätespeicher auskommen mussten.

Das Xiaomi 14 Pro erscheint nicht in Europa

Zusätzlich erwähnt die griechische Website, dass in Europa auch kein Pro-Modell erscheinen soll. Bisher konntet Ihr Euch die Pro-Varianten des Xiaomi-Flaggschiffs noch bei deutschen Händlern kaufen und lediglich das Xiaomi 13 Ultra (zum Test) musstet Ihr als Import-Ware kaufen. Allerdings gibt die Website keine direkte Quelle an, wodurch wir diese natürlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestätigen können.

Xiaomi 14 in der China-Version
Das Xiaomi 14 hat ein planes 6,36 Zoll großes AMOLED-Display. / © nextpit

Auch die Speicherkonfiguration sorgt für Verwunderung. Denn 12 GB RAM und 512 GB Flash-Speicher gibt es in China nicht. Im Land des Herstellers gibt es nur 12/256 GB oder 16/512 GB zur Auswahl. Ob sich die Informationen also bewahrheiten und wir wirklich kein Xiaomi 14 Pro (zum ersten Test) in Deutschland erhalten, bleibt noch abzuwarten. Denn am 25. Februar wird der Hersteller das Xiaomi 14 für Europa im Zuge der MWC 2024 in Barcelona vorstellen.

Das erwartet Euch beim Xiaomi 14

Das Xiaomi 14 ist eines der ersten Smartphones, das den neuen Snapdragon 8 Gen 3 nutzt. Hier kommt ein 6,36-Zoll-OLED-Display mit LTPO-Technologie und einer variablen Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz hinzu. Die Akku-Laufzeit beträgt bis zu 2 Tage, ohne dass Ihr das Smartphone aufladen müsst und auch das Leica-Kamera-Setup dürfte auf ganzer Strecke überzeugen.

Wie gut sich das Smartphone jedoch in der Praxis schlägt, bleibt erst einmal abzuwarten. Natürlich werden wir auf nextpit in den nächsten Wochen einen entsprechenden vollständigen Test für Euch veröffentlichen. Habt Ihr jedoch schon Blut geleckt, könnt Ihr Euch bereits jetzt vorab registrieren, um Euch ein kostenloses Geschenk und 100 Mi-Points zu sichern.

Was haltet Ihr von dem Gerücht? Denkt Ihr, ein Preis von 1.100 Euro ist gerechtfertigt? Lasst es uns wissen!

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (5)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
5 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 22
    engländer vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Dafür dass Xiaomi seine Nutzer zunehmend bevormundet und spürbare Kompatibilitätsprobleme mitbringt, ist das viel zu teuer. Das 11 Ultra habe ich für ca. 550 Euro bekommen und ich ärgere mich täglich über die Beschränkungen des Systems. Das würde ich nicht wieder auf mich nehmen und schon gar nicht oberhalb 500 Euro.


  • 24
    BartBart vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    1.100€ ist für ein Xiaomi Smartphone viel zu teuer, da sind selbst 200€ zu teuer. Mir kommt kein China Smartphone in die Tüte.


  • Olaf 44
    Olaf vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Also 1.100 Euro für das Non-Pro-Modell. Wieviel soll denn dann hierzulande das Ultra kosten? 2.000 Euro? Sorry, Xiaomi, aber alles, was preislich jenseits des T-Modells (und zwar ohne Pro) liegt, ist für Eure Bloatware-Bomber nur was für Liebhaber chinesischer Datenkunst. Und zu denen zähle ich dann eher nicht. Preis-Leistungs-Sieger seid ihr tatsächlich nur noch im Einsteiger- und unteren Midrange-Segment (Redmi, Poco). Aber ich mag Euer Selbstbewusstsein. Das geht zwar nicht gerade Hand in Hand mit Eurer Update-Politik, aber etwas Schwund ist ja immer.

    route 9McTweet


  • 41
    Martin vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Sicher. Wenn ich ueberhaupt jemals auf die Idee kommen wuerde, soviel Kohle in ein Smartphone zu investieren wuerde Xiaomi ganz weit oben auf meiner Liste stehen. Sind 1A Geraete, die anderen Modellen in keiner Hinsicht unterlegen sind.


  • McTweet 22
    McTweet vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Der einzige Grund für mich ein Chinahandy zu kaufen wäre, egal von welchem Hersteller, wenn ich mir keines von einem anderen Hersteller leisten könnte.
    Und über 1000€ für China? Niemals. Die werden wirtschaftlich so oder so zu stark. Das sollte man als Europäer nicht auch noch unterstützen.

    route 9

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel