Galaxy Tab S7: Samsung spickt mal wieder bei Apple

Galaxy Tab S7: Samsung spickt mal wieder bei Apple

Nachdem Apple mit Sidecar in macOS eine enge Zusammenarbeit mit dem hauseigenen iPad erlaubt, soll nun auch Samsung an einer ähnlichen Lösung arbeiten.

Die Idee hinter Apples Sidecar ist auf den ersten Blick äußerst einfach: Mac-Nutzer können ein bereits vorhandenes Tablet als zweites Display unter macOS nutzen. In Kombination mit dem Apple Pencil verwandelt sich das iPad dann auch in ein Grafiktablet.

Wie Android Police nun von ihren Quellen erfahren haben will, arbeitet Samsung an einem vergleichbaren Feature, welches intern derzeit als "Sidekick" bezeichnet werden soll. Das Feature könnte laut dem Bericht noch in diesem Jahr für Besitzer des Galaxy Tab S7 und S7+ erscheinen.

Galaxy Tab S7 und S7+ als erweitertes Display für Windows PCs

Während Apple sich auf macOS und iPadOS beschränkt, arbeitet Samsung an der Integration in Windows. Wie bei Sidecar sollen Samsungs Tablets dann als beispielsweise als erweitertes Display für den Windows-PC dienen.

Samsungs Sidekick soll aber auch die Eingabe mit Hilfe des S Pen erlauben. Dieser unterstützt laut den Quellen die Erkennung der Druckstärke des Stifts und soll genauso funktionieren wie ein herkömmlicher Active Pen unter Windows. Damit könnte sich das Android-Tablet möglicherweise ebenfalls in ein Grafiktablet verwandeln, welches auf dem PC beispielsweise in Verbindung mit professionellen Apps wie Adobe Illustrator genutzt werden kann.

Leider ist aktuell noch nicht bekannt, wie die Verbindung zwischen PC und Galaxy Tab zustande kommen soll. Es liegt aber nahe, dass Samsung den Nutzern entweder die Verbindung via USB-C oder Wi-Fi zur Auswahl stellen wird.

Auf dem Mac ist Sidecar eine hilfreiche Erweiterung, wenn man bereits ein iPad besitzt und etwas mehr Platz auf dem macOS-Desktop benötigt. Für Windows-Nutzer könnte sich die Kombination aus PC und Galaxy Tab S7 also auch als nützliches Feature erweisen.

Es ist noch unklar wann genau das aktuell als Sidekick bekannt Feature erscheinen soll. Bislang ist nur die Rede davon, dass es möglicherweise noch bis Ende des Jahres 2020 präsentiert werden könnte. In dem Bericht ist außerdem nur die Rede vom Galaxy Tab S7 und S7+, Besitzer älterer Samsung-Tablets müssen also möglicherweise auf die Funktion verzichten.

Quelle: Android Police

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Klingt für mich nach Dex wobei das bei mir, seit dem letzten Samsung Update, auf meinem Galaxy S10e nicht mehr funktioniert.


  • Ich weiß zwar nicht, seit wann es das bei Apple gibt, aber auf Android ist es ein alter Hut.

    Spacedesk, Splashtop, Duet... alles Programme, die Androidtablets als Monitorerweiterung nutzen.


    • Mein Nokia 3650 hatte ich schon per bt mit meinem win Laptop verbunden.
      Also auch als Bilderweiterung und als Maussteuerung. Das war 2003.

      Fraglich ob Samsung da ab spickt, denn Windows Link und Samsung Dex gibt es auch schon etwas länger.


    • Screen mirroring.

      Sogar 2013 gab es schon zusätzliche Minnie Displays von Sony die z.b Im Auto als Ladedruck, speed anzeige u.s.w genutzt werden konnten.

      Windows Bildschirm hatte ich als erweiterung auch schon 2003 aufm Nokia 3650.

      Aber klar jetzt wird von Apple ab gespickt.

      Sehe nur den Stift, also wer hat da wo abgespickt?😅


  • Und Apple hat das Notification Center kopiert, weil es anfangs keins hatte und dies und das. Alle kopieren von allen. Immer dieses "Apple ist Gott"-Gelabere. Werdet Ihr nicht langsam müde damit?


    • @Jack
      Ich sehe das auch eher kritisch, jeder spickt bei jedem, sonst wären wir nicht da wo wir heute wären. So lange es nicht so dreist ist wie viele Chinesische Hersteller die Sachen 1:1 kopieren finde ich das nicht schlimm


      • Samsung hat auch schon das ein oder andere 1:1 kopiert ^^ mMn ist Samsung die letzten Jahre dahingehend ziemlich abgerutscht und teils kaum besser, als viele chinesischen Hersteller. Bzw. die Geräte-Politik usw. unterscheidet sich sogar kaum noch, was schade ist. Fand das Samsung von vor 2-3 Jahren wesentlich besser.

        Alex


      • Was wurde denn alles so 1:1 kopiert?


      • @No name das fragte ich Tim letztens auch schon, was Samsung die letzten Jahre denn von Aplle übernommen hatte, da gibt es aber wie bei deinem Beitrag von Ihm keine Antwort drauf.

        Eher zieht Apple Android mit vielem nach, und gerade Hardware technisch ubernehmen die doch alles Jahre später.


      • Die, die schon länger als "2-3 Jahre" dabei sind werden sich erinnern. Tim hat früher nur positiv über Samsung gesprochen. Just kidding


    • Ist kein "Apple ist Gott"-Gelabere, aber es zeigt eben, dass es eben nicht immer Apple ist, der von anderen kopiert - so wie es gern oft dargestellt wird - sondern mindestens genauso oft auch umgekehrt. Leider oft in schlecht.

      Alex


      • @Tim
        Apple kopiert aber auch einiges 1:1
        www.pcworld.com/article/3400378/features-ios-ipad-os-watchos-copied-google-samsung-fitbit-microsoft.html
        Jeder kopiert von jedem daher ist es auch egal. Wie sagte aber Steve Jobs "Good artists copy, great artists steal. And we have always been shameless about stealing great ideas."

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!