Gboard auf Android 12: Diese Änderungen plant Google

Gboard auf Android 12: Diese Änderungen plant Google

Mit der Anpassung von Apps wird Android 12 immer interessanter! Denn dadurch verstehen wir Googles Integration vom neuen "Material You"-Design ein wenig besser. Die Beta von Android 12 zeigt dabei bereits, was sich an Gboard ändert. Googles hauseigene Tastatur wird dabei zum Beispiel auf Euer Hintergrundbild reagieren.

Mit der Beta 3 von Android 12 erhielt Gboard Unterstützung für Material You! Damit änderte sich das Design der Google-Tastatur. Unter anderem unterstützt die Keyboard-App nun die Funktion "Dynamische Farbe", bei der sich das Design automatisch an Euer Hintergrundbild anpasst.

Gbpard Android 12
Gboard ändert sich jetzt, wenn sich das Hintergrundbild ändert / © NextPit

Eine weitere Änderung ist in der neuen Schriftart zu sehen, die in Android 12 verwendet wird. Diese heißt "Google Sans". Im folgenden Screenshot stelle ich Euch einen Vergleich zwischen dem neuen Gboard für Android 12 und der aktuellen Version für Android 11 vor. Darin ist der Unterschied natürlich im Thema, aber auch in der Schriftart deutlich zu erkennen. Vor allem, wenn Ihr Euch die Buchstaben "Q" und "G" anschaut:

Gbpard Android 12 Android 11
Gboard auf Android 12 auf der linken Seite; Gboard auf Android 11 auf der rechten Seite / © NextPit

Auch die übrigen Bedienelemente stechen beim neuen Gboard mehr hervor. Vor allem die, die per Knopfdruck zusätzliche Optionen bieten, wie die Taste "?123", der Optionspfeil in der oberen Leiste der Tastatur oder die Taste zum Abschicken von Nachrichten. Ich glaube ich mache keinen Fehler, wenn ich sage, dass Gboard "lebendiger" aussieht.

Wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, bietet die Google-Tastatur auf Geräten mit Android 11 oder niedriger nicht die gleichen Anpassungsmöglichkeiten, da es eine exklusive Funktion von Gboard unter Android 12 ist. Nun, zumindest bisher.

So aktiviert Ihr "Dynamische Farben" in Gboard unter Android 12

Sobald die Google-Tastatur-App das Update erhält, schaltet das System automatisch auf "Dynamische Farben" um. Ich musste also auf meinem Pixel 3 mit der Android 12 Beta 3.1 nichts tun, um Gboard dazu zu bringen, automatisch die Farben des Systemthemas zu verwenden.

Wenn dies aber nicht der Fall ist, folgt dem unten beschriebenen Weg, um die dynamische Farbe auf Eurem Gboard einzustellen:

  • Öffnet die Tastatur in einer Anwendung, die Texteingaben zulässt
  • Steuert die Tastatureinstellungen an
  • Navigiert zu der Option "Thema"
  • Wählt in der Kategorie "Standard" die Option "Dynamische Farbe" aus
  • Dadurch wird Gboard nun das Farbthema aus dem Handy-Thema ändern
Gboard Android 12 set up
In den Einstellungen von Gboard könnt Ihr die Option "Dynamische Farbe" aktivieren. / © NextPit

Es ist sehr wichtig, die Unterschiede zwischen "Dynamische Farbe" und "Automatisches System" zu beachten, denn bei ersterem könnt Ihr die Farben des Hintergrundbildes verwenden, um Tasten und Beleuchtung hervorzuheben. Die Zweite folgt einfach dem dunklen oder hellen Thema des Systems, ohne besondere Farbakzente oder gefärbte Tasten zu bieten.

Wollt Ihr wissen, wann und ob Euer Handy Android 12 bekommt? Dann schaut in unsere Update-Übersicht zu Googles neuem Betriebssystem.

Haben Euch die Anpassungsmöglichkeiten der Google-Tastatur in Android 12 gefallen? Möchtet Ihr die Option "Dynamische Farbe" auf Eurem Gboard auch haben? Teilt mir Eure Meinung in den Kommentaren unten mit.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ping King vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wozu braucht man jetzt diese Veränderung❓
    Bisher war doch alles "Gut". Wer stellt schon seine Schriftart regelmäßig um. Alles wieder nur nutzloser Mist❗
    Ich nutze seit mehreren Jahren "Microsoft SwiftKey-Tastatur". Das ist eine aufgeräumte Tastatur und ist optisch besser als Google-Tastatur.