Google Pixel: Diese Funktionen beschert der jüngste Feature Drop

Google Pixel: Diese Funktionen beschert der jüngste Feature Drop

Neben dem Dezember-Sicherheitsupdate präsentiert Google seinen Pixel-Smartphones eine Reihe neuer Features. Wir haben Euch die praktischsten neuen Funktionen des Feature-Drops im Dezember zusammengefasst.

Pixel-Nutzer erhalten in diesem Monat nicht nur ein aktuelles Sicherheitsupdate, sondern auch einen neuen sogenannten „Feature Drop“ von Google. Das Schlagwort, welches viele der Neuheiten im Dezember 2020 begleitet, lautet „adaptiv“. Viele der neuen Funktionen sollen sich dabei automatisch an die Umgebung oder die Nutzung des Smartphones anpassen.

Google Feature Drop: Adaptive Features wohin das Auge schaut

So hat Google beispielsweise Neuheiten für den „adaptiven Akku“ angekündigt. Die Verbesserung fürs Pixel 4a (5G) und Pixel 5 soll automatisch noch mehr Strom sparen, wenn der Nutzer den nächsten Ladezyklus möglicherweise verpassen könnte. Google verspricht, dass Geräte eine noch längere Ausdauer dadurch erhalten sollen.

Passend dazu soll das adaptive Laden den Akku schonen, indem es dynamisch steuert, wie schnell dieser geladen wird. Verbindet man das Smartphone abends mit dem Ladegerät und setzt einen Alarm, steuert das „Adaptive Charging“ den Ladevorgang. Es wird also zunächst akkuschonend und entsprechend langsam geladen; erst wenn man sich dem gesetzten Alarm nähert, füllt sich der Akku vollständig. Dieses Feature ist auch für Pixel 4 und 4a verfügbar.

Der „Extreme Battery Saver“ ist nun auch für ältere Pixel-Smartphones ab dem Pixel 3 verfügbar. Aktiviert man diesen, bleiben nur noch die wichtigen Features und ausgewählte Apps aktiv, um die Akkulaufzeit zu maximieren.

Pixel 5 und 4a (5G): Adaptiver Sound erkennt Umgebungsgeräusche

Um den Sound der integrierten Lautsprecher zu verbessern, führt Google außerdem einen adaptiven Sound ein. Die Mikrofone lauschen dabei der Umgebung, um basierend darauf den Equalizer anzupassen. Als Beispiel für sich verändernde Geräuschkulissen nennt Google das Musikhören am Morgen, wenn man vom Schlafzimmer ins Bad geht. Das Feature funktioniert ausschließlich mit dem integrierten Lautsprecher. Die Anpassungen greifen nicht für externe Lautsprecher oder Kopfhörer.

Ebenfalls neu für die beiden jüngsten Pixel-Smartphones ist ein verbesserter GPS-Empfang. So soll nun beispielsweise besser erkannt werden, auf welcher Straßenseite man sich befindet. Dies ist etwa insbesondere dann hilfreich, wenn man ein Taxi oder ähnlichen Service ruft.

Google December Pixel Feature Drop
Eine Übersicht der neuen Features im aktuellen Feature Drop / © Google

Ein weiteres hilfreiches Feature, das beim Stromsparen helfen soll, ist die „Adaptive Connectivity“. Basierend auf der gerade genutzten App wechseln die Smartphones Google Pixel 5 und Google Pixel 4a 5G zwischen den jeweiligen Mobilfunkstandards. Beim Surfen im Web oder Verschicken von Textnachrichten genügt 4G, startet man jedoch einen Download oder streamt ein Video, aktiviert sich die 5G-Verbindung. Diese Funktion ist abhängig vom genutzten Provider und ist auch nicht bei allen Apps verfügbar.

Die Pixel-Geräte sind des Weiteren nun in der Lage zu erkennen, wenn man eine App oder Webseite in einer fremden Sprache nutzt und können diese mit Hilfe von Google Lens übersetzen. Für diese Übersetzung reicht es, einen Screenshot zu machen oder in die App-Übersicht zu wechseln, wo man Lens auswählen kann.

Pixel Feature Drop: Neue Anpassungsmöglichkeiten

Google hat aber auch an der Optik gearbeitet und verspricht neue Anpassungs­möglichkeiten für den Home Screen. In Zukunft sollen diverse neue Bildschirmhintergründe folgen.

Eines der hilfreichsten Features ist bislang jedoch nur in den USA verfügbar. Mit „Hold for Me“ kann das Smartphone in einer Telefonwarteschlange verbleiben und sich dann beim Anrufer melden, wenn eine menschliche Stimme am anderen Ende erkannt wird. Anrufer müssen sich also nicht die möglicherweise lange und nervige Warteschlange anhören.

Der „December Pixel Feature Drop“ soll in den kommenden Tagen für alle Pixel-Smartphones verfügbar sein.

Weitere Artikel auf NextPit

Via: 9to5Google Quelle: Google 1, Google 2

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!