NextPit

Hülle vom iPhone 13 Pro aufgetaucht: Plant Apple eine Mega-Kamera?

Hülle vom iPhone 13 Pro aufgetaucht: Plant Apple eine Mega-Kamera?

Plant Apple im iPhone 13 Pro eine Mega-Kamera? Im Netz ist das Bild einer Schutzhülle aufgetaucht, die angeblich zum nächsten iPhone gehören soll. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die Aussparung für die Kamera erheblich größer. Lasst uns also ein wenig spekulieren, was Apple im neuen iPhone planen könnte!

  • Bild auf Weibo zeigt angeblich die Schutzhülle des iPhone 13 Pro
  • Kameramodul könnte erheblich größer sein
  • Apple könnte mehrere Trends aufgreifen: Periskopkamera, größerer Sensor und mehr

Auf der Social-Media-Plattform Weibo ist ein interessantes Bild zum neuen iPhone 13 Pro aufgetaucht. Der Nutzer UnclePanPan postete ein Foto einer Schutzhülle, in dem ein iPhone 12 Pro eingelegt ist. Auffällig ist dabei, wie groß die Aussparung für den Kamerabuckel auf der Rückseite bei der Hülle ist.

Behält der Nutzer Recht und sehen wir hier wirklich die Hülle des nächsten iPhone-Spitzenmodells, wäre die größere Aussparung ein gutes Zeichen. Denn wir können bereits spekulieren, was Apple im nächsten iPhone für Upgrades plant. Wie Ihr auf unserer Gerüchteseite zum iPhone 13 lesen könnt, war vorher noch nicht allzu viel über die Kameras der nächsten iPhone-Generation im Umlauf.

iPhone 13 Pro mit Riesen-Sensor?

Bei den Kamera-Smartphones anderer Hersteller lassen sich aktuell mehrere Trends beobachten. Nach wie vor gibt es ein Rennen um das Handy mit der besten Zoomfunktion. Hier treiben sich vor allem Samsung mit dem Galaxy S21 Ultra und Xiaomi mit dem Mi 11 Ultra gegenseitig auf die Spitze. Dass Apple sich dazu entscheidet, Nutzer:innen verpixelte Bilder mit 120-facher-Zoomstufe anzubieten, ist aber recht unwahrscheinlich.

IPhone 12 Pro Case Weibo
Dieses Foto soll angeblich die Hülle des iPhone 13 Pro zeigen. / © Weibo / Uncle PanPan

Ein weiterer Trend ist die Integration größerer Kamerasensoren. Damit meine ich nicht die Anzahl der Megapixel, sondern die physikalische Größe des Bildsensors. Aquos hat kürzlich ein Handy mit 1-Zoll-Sensor vorgestellt, womit Handykameras inzwischen mit Digitalkamera-Sensoren arbeiten. Auch Apple ist im letzten Jahr schon in diese Richtung gegangen.

Denn das iPhone 12 Pro Max besaß im Vergleich zu den anderen iPhone-Modellen einen größeren Sensor. Dass dieser vor allem Vorteile bei Nachtfotografie bringt, konnte Stefan in unserem Kamera-Blindtest herausfinden. Denn hier belegte das Top-Notch-iPhone den ersten Platz.

Gut möglich also, dass Apple diese Qualität auch in der Pro-Version des kommenden iPhones bieten will. Ergänzend zum ersten Bild postete UnclePanPan auch noch Bilder der Hülle des iPhone 13 Pro Max. Hier fällt der Unterschied zum älteren Modell deutlich geringer aus, als bei den Pro-Versionen.

Wie zuverlässig sind die Infos?

Erst kürzlich haben wir Euch gefragt, ob Ihr an derartigen Leaks interessiert seid. Die internationale NextPit-Community war sich einig, dass derartige Informationen zwar interessant seien, aber immer auch eine Einschätzung benötigten.

Apple iphone12pro camera demo nightmode 10132020
Dieses Bild zeigte Apple bei der Einführung des iPhone 12 Pro Max, um die guten Nachtfotos zu veranschaulichen. / © Apple

Erfahrungsgemäß sollten wir bei Bildern auf Weibo nicht sofort einen Kredit für das nächste iPhone aufnehmen. Der Leaker UnclePanPan führt nicht weiter aus, woher die Hüllen stammen und es könnten genauso gut Mockups sein, die auf der Grundlage von Gerüchten erstellt wurden.

Dass Apple die Kameras der nächsten iPhone-Generation verbessern wird, das ist aber dennoch sehr wahrscheinlich. Und da würde ein größeres Kameramodul mit einem größeren Sensor durchaus reinpassen.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wäre nicht unwahrscheinlich, wenn diese Größe nur einem Sensor geschuldet ist. Apple liegt Symmetrie und Einheitlichkeit. Wenn also ein Sensor größer wird, werden alle drei Öffnungen größer.
    Dass der Kamerabuckel beim 13 Pro deutlich größer werden soll, ist ja aber schon eine Weile bekannt. Bin aber mal gespannt, welche Ursachen das hat. Beim normalen 13 und 13 Mini bleibt der Buckel ja so ziemlich gleich groß.


  • HEB vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Oh mein Gott, die Kamera Module werden ja auch hier immer größer. Bald ist die ganze Rückseite mit gepflastert. Ich finde es langsam abartig und hässlich.


    •   23
      Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Größe an sich muss nicht zwangfsläufig hässlich sein, aber besser wäre es, das Modul wäre so groß oder so beschaffen, dass man das Gerät auf den Rücken legen könnte, ohne dass es beim Tippen nervig herumklappert.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!