iPhone: Apple erweitert eigenen Smartphone-Schutz

iPhone: Apple erweitert eigenen Smartphone-Schutz

Beim Kauf vieler Apple-Produkte haben die Besitzer die Möglichkeit, innerhalb von 60 Tagen einen zusätzlichen Schutz, AppleCare beziehungsweise AppleCare+, für ihr neues Gerät zu erwerben. Diesen Zeitraum hat Apple nun erweitert – bislang aber nur in einigen Ländern.

Apple bietet mit AppleCare+ seit einigen Jahren eine Garantieverlängerung auf zwei Jahre für – unter anderem – iPhone, iPad und Mac an. Mit inbegriffen ist auch ein Schutz, der dann greift, wenn man mit dem Smartphone oder Tablet einen Unfall hatte. Es wird dann nur eine Service-Gebühr fällig, die deutlich geringer ausfallen kann als eine Reparatur ohne den Zusatzschutz.

Auf iPhone und iPad geht Apple mittlerweile sogar so weit, dass in den Einstellungen auf das fehlende AppleCare hingewiesen wird. Gleichzeitig zeigt man einen Countdown an, der auf das nahende Ende der 60 Tage hinweist.

AppleCare+: Erweiterung vorerst nur in den USA und Kanada

Wie Bloomberg nun berichtet, hat Apple seine Support-Mitarbeiter und das Ladenpersonal in den USA und Kanada darüber informiert, das dieser Zeitraum auf nun bis zu ein Jahr ausweitet.

Dieses Angebot werde aber nur denjenigen gemacht, die AppleCare+ für ein Jahr in einem Rutsch zahlen. Diejenigen, die einen monatlichen Betrag begleichen, können laut Bloomberg davon nicht profitieren.

Durch das neue Angebot will Apple laut dem Bericht die Verkäufe von AppleCare ankurbeln. Diese sollen zuletzt aufgrund der Corona-Krise eingebrochen sein. Mit der erweiterten Zeit bis zu einer notwendigen Entscheidung zum Kauf des Zusatzschutzes hofft man. neue Kunden auch nach den bislang üblichen 60 Tagen erreichen zu können.

Ob und wann das Angebot auch in anderen Ländern verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Apple hatte in der Vergangenheit schon mehrfach mit derartigen Erweiterungen experimentiert, sich aber jedes Mal zur Rückkehr zu den 60 Tagen entschieden.

Entscheidet man sich zum Kauf von AppleCare+, muss das Gerät im beschriebenen Angebot zunächst von einem Ladenmitarbeiter auf existierende Probleme geprüft werden. Bloomberg schreibt nicht explizit, ob es das neue Angebot nur für das iPhone oder für alle Geräte gilt, für die AppleCare+ angeboten wird.

Quelle: Bloomberg

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Bei allen positiven Aspekten die ein iPhone mit sich bringt, sind die Garantiebestimmungen Apples leider mE weder fair noch zeitgemäß. Sogar Huawei bietet zwei Jahre uneingeschränkte Garantie auf ihre Geräte.
    Was bringt mir 5 Jahre Update Support wenn mir das Gerät nach 1 Jahr und 3 Monaten kaputt geht.


  • Schlimm genug das man für Zwei Jahre Garantie extra bezahlen muss 🤣
    So Premium kann Apple ja nicht sein wenn die Ihren eigenen Geräten keine zwei Jahre zutrauen.

    Bei meiner Frau ging nach 12 Monaten und 6 Tagen einfach so die Hörmuschel kaputt, Apple hat sie im Regen stehen lassen.

    Also von wegen guter Service...

    Bei Samsung machte ich andere Erfahrungen z.b ein fast zwei Jahre altes s1 wo der Homebutton nicht mehr ging, bekam direkt ein neues.

    Ein s-view Cover verkratze mein s6 Display, bekam ohne Probleme ein neues s6 edge.

    Ein Gerät habe ich selbst beim Rooten total zerschossen, wurde kostenlos behoben.

    So gehört sich das.


  • Zeit wirds und hätte schon von Natur aus Mindestvorgabe sein müssen... Ich bin gespannt, ob und wann das endlich auch nach Deutschland kommt!


  •   26
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Man sollte beachten, dass AppleCare+ immer vom Kaufzeitpunkt des Gerätes losgeht, egal ob man es mit dem Gerät kauft, 60 Tage später oder dann in Zukunft 12 Monate später.
    Wer also 12 Monate nach seinem Gerätekauf AppleCare+ kauft, kriegt also für das Geld nur noch 12 Monate Leistung.


    • Zitat Apple Webseite:
      "Der Schutz beginnt mit dem Kaufdatum von AppleCare+."

      Gelöschter Account


      •   26
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Stimmt, mein Fehler. War das schon immer so? Ich hatte eigentlich in Erinnerung, dass AppleCare+ nur 24 Monate vom Gerätekauf an gilt.

        Vielleicht entstand dieser Irrglaube aber auch nur wegen der 60 Tage Frist bisher.


      • da steht doch nur das der Schutz ab dem Kauf beginnt, nicht aber wie lange.


      •   26
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ja, das Zitat war nicht ganz vollständig. Aus der Vertragsinformation von AppleCare+:

        "Beide Arten des Versicherungsschutzes enden für alle Geräte nach 24 Monaten ab dem Tag, an dem Sie AppleCare+ gekauft haben"

        Die 24 Monate beginnen also wirklich erst bei AppleCare+ Vertragsabschluss.


  • bei Grover gibt es einen noch besseren Schutz und für ALLE Smartphones

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!