Kein neues iPhone: Alles andere wäre auch verrückt gewesen

Kein neues iPhone: Alles andere wäre auch verrückt gewesen

Während in weiten Teilen Deutschlands der Sommer in dieser Woche eine heiße Rückkehr feiert, blieb das iPhone rund 9.000 Kilometer entfernt auf der anderen Seite der Erde gestern Abend ohne Comeback. Apples traditionelles September-Event verlief im Jahr 2020 alles andere als traditionell. Wer hätte in diesem beschissenen Jahr 2020 auch mit etwas anderem gerechnet? 

Kein Studentenfutter und kein kühles Helles. Ich verweigerte gestern Abend mein feierliches Apple-Keynote-Ritual, das sich in den vergangenen Jahren zum absoluten Highlight in meinem nerdigen Tech-Leben gemausert hatte. Wenig Vorfreude und ein bisschen Drama – immerhin ein Grund, sich künstlich über etwas aufzuregen. Typisch Deutsch, halt. Was gestern Abend während Apples Time-Flies-Event blieb, war das Hämmern auf die Tastatur, das Wunddrücken der Finger für zig Screenshots, die meinen ohnehin schon überfüllten MacBook-Schreibtisch unübersichtlich überlagerten. Was blieb, war das Adrenalin geschuldet den Anforderungen eines ungnädigen Online-Journalismus' und mir selbst gegenüber, die großen Neuigkeiten möglichst schnell für Leser rauszubringen.

Was blieb, war der leicht schroffe Roboter-Umgangston im Chat-Programm der Redaktion, um nach erfolgreicher Veröffentlichung die zwischenmenschlichen Beziehungen wieder gerade zu rücken und sich gemeinsam über die gute Arbeit zu freuen. Wir haben neue Uhren und neue Tablets von Apple bekommen. 

Kein neues iPhone 12 im September: 2020, F*** dich 

Aber das neue iPhone fehlte. Kurz vor der Vorstellung des iPad Air 4 und iPad 8 sowie der Billig-Variante der Apple Watch und der neuen High-End-Series-6, zeigte Apple einmal mehr, dass hier die wohl beste Marketing-Abteilung der Welt für Herzchen in den Augen von Tech-Nerds sorgt – ganz ohne iPhone. Wer einen Tweet, in dem das Hashtag #AppleEvent platziert war, geliked hatte, freute sich über eine Animation des Herzchens, das zu Apples Event-Design passte. Eine kleine, winzige Freude. Ein "Ach, Apple schon wieder!" raunte in prickelnden Bits durch die sozialen Netzwerke und tröstete für einen kurzen Augenblick darüber hinweg, dass das neue iPhone auf sich warten lässt. 

Es wäre zu viel gewesen, einfach zu grotesk, wenn irgendetwas in diesem Jahr wie immer gewesen wäre, und trotzdem hätte es in meinen Augen nur dieses eine US-Unternehmen sein können, das es irgendwie schafft, uns kurz vor Ende dieses beschissenen, angsteinflößenden Jahres etwas Normalität zu geben. "One more Thing", wie früher eben. Früher, als Menschen sich flüchtig berühren konnten und wollten, als wir unsere Menschlichkeit auslebten, als wir ohne Maske in Restaurants das Leben feierten und als es Anfang-Mitte-September das neue iPhone gab.

Ja, es wäre zu viel gewesen, zu grotesk. Aber iPhone-Fans weltweit werden in den kommenden Wochen von der Anormalität profitieren, und wir können sicher sein, dass das Apfel-Unternehmen noch ein paar weitere Easter Eggs zur offiziellen Präsentation des neuen iPhone 12 aus dem Hut zaubern wird. Es sind eben die kleinen Dinge, die zählen. Vor allem im Jahr 2020.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  •   23
    Gelöschter Account vor 1 Monat

    Bei aller Aufregung, sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

    thumbs.gfycat.com/GiganticUnkemptGoldenmantledgroundsquirrel-size_restricted.gif

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich würde es eher anders herum sagen. Es ist komisch, dass in einem September-Event mit dem ganzen Zeug, was Apple gemacht hat, dann nur diese Mini-Updates kamen. Nichts davon war ein Event wert. Das waren alles Website-Refreshes.


    • Sehe ich auch so - ein wirklich langweiliges und unnötiges Event. Hab nur eine 12-Minuten-Highlights-Zusammenfassung gesehen und musste trotzdem ständig vorspulen.

      TimGelöschter Account


  • Ich habe mir den Event auch mal gegeben...nur mal aus reiner Neugierde.
    Muss ja neidlos anerkennen, wie man so wenig an Neuem echt geil aufgemacht verpacken kann. Respekt für die Vorstellung, da sah man an jeder Hemdfalte wie durchdacht alles war. :)
    Sehr witzig, zumindest für mich, war die Vorstellung, wie diverse Apple Fanboys hier entzückt aufkreischend jedes Minimum bejubelten, schnell die Apple Watch bestellen und bei einer eventuell späteren Vorstellung des neuen iPone die Sauerstoffwerte messen ^^


  •   23
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Bei aller Aufregung, sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

    thumbs.gfycat.com/GiganticUnkemptGoldenmantledgroundsquirrel-size_restricted.gif


  • "Verrückt" würde ich es jetzt nicht unbedingt nennen... Eher "unwahrscheinlich". :)


  • Ich finde es gut dann gibt es insgesamt 3 Keynotes auf die man sich freuen kann :D


    • So wird auch die Spannung hochgehalten. :D Jetzt darf auch wieder diskutiert werden, was noch beim iPhone-Event vorgestellt wird.


      • Höchstwahrscheinlich mindestens die neuen Silicon-Macs. :)


      • Bin gespannt, ob vielleicht noch etwas in Richtung der Tiles und der Induktionsladematte kommt. :) Auf die Silicon Macs bin ich ebenfalls gespannt.


      • @Philpo
        Wenn du AirPower meinst, das Ding ist längst offiziell tot ^^ und ausnahmslos alle "Leaks" seit dem haben sich als ziemlich schlechte Fakes herausgestellt. Da kommt nix mehr


      • Ja, das meinte ich.. Hm, schade eigentlich. Ich würde es sofort kaufen. Nomad hat eine solche Ladematte vor kurzem veröffentlicht. Diese lädt jedoch nicht die Apple Watch. iPhone, sowie AirPods sind darauf überall frei platzierbar zum Laden. Verstehe nicht so ganz, warum Apple das eingestampft hat...


      • @Tim
        Naja Tim, sag niemals nie ;-) kann auch in abgewandter Form kommen

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!