Kommt Apples iGlass heute? Diese Ankündigung könnte ein Hinweis sein

Kommt Apples iGlass heute? Diese Ankündigung könnte ein Hinweis sein

Wie Ihr sicher mitbekommen habt, wird Apple heute im Live-Stream neue Produkte vorstellen. Neben dem neuen iPhone 13 könnte der Hersteller auch die AR-Brille "iGlass" zeigen. Denn die Ankündigung von Xiaomis Smart Glasses könnte ein deutlicher Hinweis auf den anstehenden Apple-Release sein.

  • Xiaomi stellt Konzept der AR-Brille "Smart Glasses" per Pressemitteilung vor
  • Die Vorstellung könnte ein Hinweis auf ein ähnliches Produkt von Apple sein
  • Apple stellt am selben Tag neue Devices vor, darunter könnte auch die viel spekulierte AR-Brille "iGlass" sein

Soeben flatterte in meinem E-Mail-Postfach die Ankündigung der Xiaomi Smart Glasses ein. Damit stellt der chinesische Elektronikriese das Konzept einer spannenden AR-Brille vor, die Inhalte über eine MicroLED-Lichtwellenleiter-Bildgebungstechnologie anzeigt. Mit einem Gewicht von nur 51 Gramm ist sie dabei deutlich leichter als beispielsweise die Microsoft HoloLens.

Auch wenn ich die Vorstellung durchaus spannend finde und Euch gleich noch mehr von den Smart Glasses erzähle, lässt mich der Zeitpunkt des Releases stutzig werden. Denn schließlich stellt Apple heute, am 14. September, neue Produkte im Rahmen des Events "California Streaming" vor. Somit gibt es nun drei Anzeichen, dass Apple heute Abend eine smarte AR-Brille vorstellen wird:

  1. Der Veranstaltungstitel "California Streaming"
  2. Die Aussage Tim Cooks, dass Apple einen eine neue Produktkategorie vorstellt
  3. Der Release der Xiaomi Smart Glasses, mit denen der Hersteller Apple möglicherweise zuvorkommen wollte

Apples September-Event ist durch die Ankündigung Xiaomis noch ein großes Stück interessanter geworden. Denn zum iPhone 13 gab es im Vorfeld bereits viele Gerüchte, die wir Euch auf der verlinkten Seite zusammengefasst haben. Zu der im Netz als iGlass gehandelten AR-Brille gibt es bislang noch nicht viel Konkretes.

unnamed 1
Ein winziger Bildprozessor projiziert die Inhalte auf die Brille. / © Xiaomi

Xiaomis Smart Glasses sind eigenständiges Wearable

Eventuell gibt uns Xiaomis neues Konzept ein paar Hinweise darauf, was Apple heute Abend vorstellen wird. Der größte Appetizer ist dabei, dass es sich bei Xiaomis Smart Glasses um ein eigenständiges Wearable und nicht nur um ein sekundäres Display für Smartphones handelt soll. Bedeutet, Xiaomi integriert eine "Vielzahl von Miniatursensoren und Kommunikationsmodulen", um Euch Eingaben über ein virtuelles Interface zu ermöglichen.

Die Informationen werden dann über eine MicroLED-Bildgebungstechnologie in Euer Sichtfeld gebracht. Diese werden laut Pressemitteilung über einen winzigen Bildprozessor auf die Innenscheibe der Brille projiziert. Das eigentliche Display sitzt dabei im Rahmen der Brille und wie genau das aussieht, könnt Ihr im eingebundenen Video von Xiaomi sehen.

Aber nun zu Euch: Was haltet Ihr von Smart-Glasses und von der Verbindung zwischen Xiaomis Release und den Apple iGlass? Stimmt Ihr mir bei der Spekulation zu oder seht Ihr iGlass noch nicht als Teil des September-Events?

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Thomas vor 3 Tagen Link zum Kommentar

    hmm schade,keine brille dabei :-/ aber vielleicht wirds ja ein ipad mini


  • Jack Black vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Sinnlos wie ein Kropf, aber wenn Apple drauf steht, kaufen es wieder abertausende. Apple könnte auch einen iAnalPlug rausbringen und der würde sich massenhaft verkaufen.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 4 Tagen Link zum Kommentar

      Eine AR-Brille ist sinnlos wie ein Kropf? Woher weißt Du das? Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Du bereits die Anwendungsgebiete im Kopf hast oder es Dir gar vorstellen kannst, was man mit einem solchen Ding am Ende alles anstellen könnte.

      Das ist halt das Problem an disruptiven Technologien: Es ist sehr schwer sich alle Tragweiten vorzustellen. Das heißt aber nicht, dass es am Ende nicht doch so kommt. Denke bitte mal an Steve Ballmer, der 2007 das iPhone belächelte und seine eigene Strategie als die Richtige angepriesen hat.

      Das war übrigens zu einer Zeit, als sich Apple noch nicht wie geschnitten Brot verkauft hat. Von daher ist es eine herausragende Leistung, was dieses Unternehmen geschafft und sich erarbeitet hat. Ehrlich gesagt fällt mir nicht ein weiteres Unternehmen ein, das eben dieses Kunststück ebenfalls hinbekommen hätte.


      • Tim vor 3 Tagen Link zum Kommentar

        Genauso bei Wireless Earbuds. Über die AirPods wurde sich lustig gemacht und heute bietet fast jeder Hersteller welche und sie sind längst Standard.

        Gerade mit einer ECHTEN AR-Brille kann man Mann unglaublich viel anstellen. Gibt geradezu unbegrenztes Potential. Nur braucht man dafür ein deutlich besseres System, als eben das, was Xiaomi jetzt rausgehauen hat. Und genau so ein besseres und durchdachteres System erwarte ich ehrlich gesagt von Apple.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Tagen Link zum Kommentar

        Man kann ganz stark davon ausgehen, dass Apple ein solches auch bringen wird – entweder heute Abend. Oder aber in naher Zukunft. Dafür, dass es nicht mehr allzu lange dauert, sprechen mehrere Dinge. Apple hatte für die Entwicklung auch viele Jahre Zeit. Ich bin mir sicher, dass da ein Knaller kommen wird.

        Tim


      • Tim vor 3 Tagen Link zum Kommentar

        Wie gesagt, der aktuelle Stand geht eher von 2023-2025 aus. Das ist schon noch ein Stück hin.
        Gerade richtige AR-Glasses, die richtig mit der Umgebung interagieren können (bspw. eine Nachricht poppt aus dem auf dem Tisch liegenden iPhone auf und kann die Nachricht sehen, auch wenn man am anderen Ende des Raums steht, sie mit Fingergesten vergrößern etc.) sind garantiert unglaublich schwer zu realisieren. Aber ehrlich gesagt erwarte ich nichts geringeres als sowas von Apple ^^
        Und bis sowas kommt, kann es schon noch eine Weile dauern. Vor allem wenn die Brille dann auch noch möglichst normal aussehen soll und nicht wie die Holo Lens. Apple legt ziemlich hohen Wert auf gutes und simples Design, das sollte man nicht vergessen.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 3 Tagen Link zum Kommentar

        Tim hat Recht behalten: Kein One More Thing diesmal. Aber ich glaube, es gibt noch in Kürze eine zweite Präsentation. Und dann kommt sie, die Brille :-)


  • Thomas vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    die apple brille wäre für mich ein absoluter knaller


  • Jörg W. vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Nichts!!


  • Uwe vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Ich halte einen Zusammenhang zwischen Xiaomi und Apple Präsentation für denkbar aber nicht auf das Produkt bezogen. Wenn Xiaomi wirklich dagegen halten wollten, dann müssten sie ein Produkt und keine Studie präsentieren.

    Tim


  • Tim vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Wieso genau bitte sollte Xiaomi etwas mit Apples AR Glasses zu tun haben? Apple veröffentlicht zu dem keine neuen iDevices mehr, also "iGlass" wäre definitiv nicht der Name.

    Die Dinger, die Xiaomi hier vorgestellt hat, sind zudem keine AR-Glasses. Die haben lediglich einen Screen vor dem Auge, der aber in keiner Weise mit der Umgebung interagiert. Das Zeug "klebt" immer direkt vor dem Auge, statt bspw. irgendwo im Raum zu stehen und dort dann auch bleibt, wenn man den Kopf dreht, wie es eben bei den Apple Glasses vermutet wird.

    Wäre natürlich cool, wenn von Apple dahingehend bald was kommt, aber aktueller Stand scheint eher zu sein, dass frühestens 2023 etwas in die Richtung kommt.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 4 Tagen Link zum Kommentar

      Der Name ist doch irrelevant.

      Dass Xiaomi das Ding heute raushaut ist für mich auch kein Zufall. Es ist sehr gut möglich, dass Apple heute die Brille zeigt und dann nächstes Jahr im Juni auf den Markt bringt. Genau das hat Apple auch schon bei der Watch gemacht. Übrigens war es da genauso: Einige Unternehmen haben eilig halbfertige Produkte auf den Markt geschmissen, nur damit sie vom Apple-Hype profitieren können.

      Ich denke, das könnte heute genauso sein.


      • Tim vor 4 Tagen Link zum Kommentar

        Deshalb kann ich es nicht erwähnen? Apple hat schon seit dem iPad kein "i" Produkt mehr veröffentlicht

        Und Xiaomi haut einfach jeden Mist raus, sobald er nicht mehr auseinanderfällt. Natürlich kann das damit zusammenhängen, dass Apple heute ein Event hat, aber das war's auch schon und ist kein Indikator, dass Apple sowas vorstellt. Wenn Xiaomi solche Infos hätte, hätten wir sie ziemlich sicher auch schon.

        Lassen wir uns überraschen - ich würde mich über eine echte AR-Brille mit Apples Herangehensweise freuen, aber ich glaube wie gesagt nicht daran.


      • Benjamin Lucks
        • Admin
        • Staff
        vor 4 Tagen Link zum Kommentar

        *räusper* iPhone ... ^^


      • Tim vor 3 Tagen Link zum Kommentar

        @Benjamin
        Das kam 2007 raus - 3 Jahre vor dem iPad.
        Alle neuen Produktkategorien von Apple hatten nach dem iPad kein "i" mehr. AirPods, Apple Pencil, Apple Watch, AirTags.
        Deshalb würden AR Glasses von Apple auch ziemlich sicher "Apple Glasses" heißen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!