Realme landet in Europa: Mit 120-Hz-Display und Super-Zoom im Gepäck

Realme landet in Europa: Mit 120-Hz-Display und Super-Zoom im Gepäck

Realme, Oppo, Redmi, … seid Ihr auch so verwirrt? Ein Flaggschiff-Killer scheint den nächsten zu jagen. Realme überträgt seine aggressive Produkt-Strategie auf den europäischen Markt und haut in der ersten Jahreshälfte noch einen raus. Wir stellen vor: das neue Realme X3 SuperZoom.

So viele neue Smartphones! Das Jahr ist nicht mal halb vorbei und wir haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Neuvorstellungen begleitet, teilweise getestet und es ist kein Ende in Sicht. Eine Marke, die momentan einen Raktenstart auf dem hiesigen Markt hinlegt, ist Realme. Allein 2020 haben wir bereits mit dem Realme 6 und dem Realme X50 Pro zwei Smartphones des Herstellers getestet. Nun folgt ein ganz besonderes Leckerbissen: Das Realme X3 SuperZoom, exklusiv für den europäischen Markt.

Weiterlesen: Realmes Ziel: Europa erobern

Denn die Specs des Smartphones haben es in sich: 120 Hz-Display, 60-facher Periskop-Zoom und ein älterer, aber immer noch zackiger Snapdragon 855+. Samt 12 GB Arbeitsspeicher (die wohl eher niemand braucht) und mit 256 GB internem Speicher ausgestattet, kostet das Realme X3 SuperZoom "nur" 499 Euro bei Marktstart Anfang Juni.

AndroidPIT Realme X3 camera
Quad-Kamera mit Periskop-Zoom – das bietet das Realme X3 SuperZoom. / © NextPit

Hauptaugenmerk des Smartphones ist die Quad-Kamera. Das 5-fache Periskop-Teleobjektiv verleiht dem Realme X3 SuperZoom eine Brennweite von 16 mm bis 124 mm und ermöglicht ein sanftes Zoomen von 0,5- bis 60-fachem Hybridzoom. Dem 64-Megapixel-Hauptsensor stehen ein 8 Megapixel Ultraweitwinkel (16 mm, FOV 119 °, 1: 2,3, 5P-Objektiv), die 8 Megapixel Periskop-Linse (124 mm, 1: 3,4, 5-facher optischer Zoom) mit optischer Bildstabilisierung und ein 2 Megapixel Makroobjektiv (Fokusabstand 4 cm, 1: 2,4, 1,75 μm) zur Seite. 

Die verbaute Technik realisiert die neuen Foto-Modi namens Sternenmodus, Nightscape oder Ultraweitwinkel. Mit ersterem sollen Besitzer des Smartphones grandiose Nachtaufnahmen bei sternenklarem Himmel schießen können. Wir haben bereits ein Testgerät vorliegen und werden das ausführlich unter die Lupe nehmen. Momentan liegt uns nur ein Marketing-Bild vor – und die können ja bekanntlich von jeder Random-Kamera stammen, wie Huawei bereits mehrmals bewiesen hat.

starry photo with car
Realmes Fotomodus "Starry night". / © Realme

Ansonsten gibt’s eine 32-Megapixel-Frontknipse von Sony (IMX 616) samt 8-Megapixel Weitwinkel. Angeheizt wird das Setup von einem High-End-Chip aus 2019, dem Snapdragon 855+ mit Adreno 640 GPU. Das 6,6 Zoll große Display bringt eine Bildwiederholrate von 120 Hz zustande und bietet eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel, was Full-HD+ entspricht. Realme verbaut im X3 SuperZoom zudem ein 4.200-mAh-Akku, der per 30-Watt-Netzteil schnellgeladen werden kann. 5G-fähig ist das Realme-Handy nicht. Als Software kommt Realme UI zum Einsatz, basierend auf Android 10.

AndroidPIT Realme X3 front
Das Realme X3 SuperZoom kommt mit relativ breiten Display-Rändern daher. / © NextPit

Da Realmes Marketing-Strategie, naja, sagen wir mal leicht verwirrend ist, wissen wir nicht genau, welche Speicher-Variationen hierzulande erscheinen werden. Realme hat 499 Euro für 12 GB RAM und 256 veranschlagt. In den Informationen für Reviewer ist außerdem die Rede von 6 GB RAM / 126 GB Speicher sowie 8 GB RAM und 128 GB Speicher. Vermutlich wird nur die größte Variante in Europa angeboten – diese kann ab heute auf realme.com vorbestellt werden und wird ab dem 2. Juni ausgeliefert.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ps
    Was iPhones angeht ich hatte das 5S von 2014 bis zum letzen Update und nie irgendwelche Bugs keine Viren kein Trojaner und auch nicht eine Verlangsamung von Performance erlebt zusätzlich das das 6S das sollte ja mit am meisten betroffen sein also angeblich langsam. Aber nein, nichts!
    Die Medien bauschen so vieles auf dann darf man nichts mehr kaufen.

    Übrigens bin jetzt beim IP XS Max das reicht auch höchstens würde ich auf eine Technik aufspringen 5G da zukunftsträchtig also schneller 5G geht über ein neues Netz hinaus Stichwort Virtual Reality z.B es kommt mehr.

    Pixel, Herz, RAM alles Zahlen pure Augenwischerei auf dem Papier den ihr nie bemerkt im Alltag! Was braucht man mehr ?
    Gut bevor Jemand sagt aber mein TV oder Monitor hat 4K ja da ist die Pixel Sache erkennbar aber erst ab glaube 49 Zoll


  • Hallo Leute.
    Was die China Handys angeht ob nun wie früher Schrott oder die richtig guten wie Huawei, Oppo und wie die alle heißen ist bekannt das sie Fotos, Telefonnummer und andere Daten auswerten und an das Geheimdienst in China weiterleiten. Vertrauen? Nicht wirklich!
    Samsung hat auch schon viel Mist gebaut wird oft sogar als Republik Samsung bezeichnet außerdem die schlechten Arbeitsbedingungen und Fälle von Leukämie bei Mitarbeitern oder illegale Absprachen verschiedener Sachen. Was das angeht nicht gerade Menschlich.
    Apple hingegen hat seine Arbeitsbedingungen und Auflagen immer weiter verbessert.

    Was die Technik sämtlicher Geräte angeht die sind doch eigentlich zu krass Ausgestattet mit RAM, Megapixeln oder sonstigen Schnickschnack was eigentlich keine gebraucht. Mal ehrlich teilweise können diese Geräte mehr als manche moderne PCs, will damit sagen ihr habt ein Ferrari nutzt es aber wie ein Trabbi. WhatsApp, YouTube, Skype, Telefonie, FB, Insta oder Tiktok und Fotos oder Videos. Was macht der Durchschnitt User sonst ? Eben!


  • Hmm recht interessantes Gerät, wissenwert wäre was für ein Speicher und Ram verbaut werden, mir persönlich ist das wichtiger und macht mehr unterschiede als die neuste cpu zu haben.

    Bleibt ab zu warten: Der zoom ist ja schön und gut, aber wie siehts bei normalen Fotos aus, kommt es da an P40, s20 und Iphone heran? Ich sag mal selbst mit 60 fach optischen zoom, sagt es doch noch recht wenig über die Bildqualität aus.

    Soviel Ram sehe ich wirklich als unsinn an, mein s20 braucht unausgelastet etwa 2,8gb ram über 4gb ram auslastung hatte ich noch nie, hätte lieber weniger ram gehabt aber den doppelten Speicher.

    Naja aber 500€ sind auch nicht wenig, spielt da der Bildschirm gegen vorjahres Flagschiffe mit, wie lange wird die software supportet? Oder fährt man z.b mit einem s10 oder p30pro aus 2019 besser? Ich wurde vermuten ja.

    Gelöschter Account


  •   77
    Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Warum auch nicht😎✌️. Oppo könnte auch langsam mal herkommen und nicht nur über Amazon.


    • Oppo hatte echt schon viele interessante Geräte, für mich reicht es aber nicht wenn ein Hersteller mal ein schönes Gerät ab liefert, wenn will ich dauerhaft ein schönes Gerät geboten bekommen.

      Diese Garantie hat man derzeit mehr oder weniger nur bei Apple und Samsung.

      Insbesondere die Hardwaresicherheit und Softwaresicherheit spielen eine große Rolle bei mir, und ein gewisses Grund Vertrauen.

      Viele Hersteller versagen z.b bei der Verschlüsselung bei Server Verbindungen zu den Hersteller Servern sowie dubiose ip Verbindungen wo keiner weiß was da vir sich geht.

      Demnach vertraue ich selber nicht einfach mal jedem Hersteller der hier gerade mal an fängt und aus China kommt.

      Solange Samsung also keine riesen Scheisse Baut bleibt Samsung mit seiner Datenvereinbarung und gewissen Versprechen was den Datenschutz betrifft derzeit meine erste Wahl.
      Besonders wegen der Hardware Seitig verbauten Knox geschichte, die definitiv schwer knackbar ist.

      Kann mich ans release vom s6 erinnern. Schnell waren alle Geräte gerootet, genauso lief sehr schnell auf extrem vielen Android Geräten das xposed framework.

      An Samsung allerdings bissen sich die Hacker die Zähne aus, dauerte über ein Jahr bis das Xposed Framework wieder lief ( wegen knox und der damals neuen art umsetzung ) fie anderen Androiden waren damals nach wenigen Tagen geknackt. s6 = Über ein Jahr.

      S10 s20 sind auch schwerer geworden zu rooten und es dauert viel länger als bei anderen Herstellern bis die einfachen root Methoden erscheinen, was definitiv für die Sicherheit spricht.

      WadingGelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Dann lieber Apple. SAMSUNG hat schon mehr scheiße gebaut als lieb ist


      • Samsung ist besser als Apple. Apple ist langweilig.


      •   77
        Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Weil Samsung mehr Auswahl hat? Kann sein. Dafür pflegt Apple aber seine Geräte mit Updates über Jahre, was auch den Preis rechtfertigen tut. Das kann man z.b beim Galaxy S oder Note nicht sagen. Die gehören schon nach 2 Jahren zum Alteisen, weil nichts mehr bei der Software kommt. Muss aber jeder selber für sich entscheiden .


      •   10
        Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Aber wer Verträge nutzt oder Technik Mensch ist nutzt ein Gerät doch eh nicht länger als 1-2 Jahre. Wozu braucht man dann unbedingt 5 Jahre ? Unnötige Investition für altbackenes Design..
        Und was Apple mit deinen Daten wirklich macht kann auch keiner beschwören 💁


      •   77
        Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Gibt genug Menschen, jung und alt, die ihre iPhone locker 4 Jahre nutzen. Und keiner kann dir sagen was andere mit deinen Daten machen und auch was Samsung nicht mit deinen Daten macht


      • Hmm stimmt so auch nicht, siehe support des Galaxy s7.

        Sollte man an die 5 Jahre kommen kann man dann immernoch custom roms fahren, und da ist man bei der s serie vom support mit am besten bedient. s1 wurde zum Beispiel sehr lange weiter durch die community supportet.

        4 Jahre wird so ein s10 oder s20 supportet vllt sogar länger.

        Also nix zwei Jahre. Sollte gesagt sein.

        Naja und wenigstens werden die Geräte nicht verlangsamt sondern werden nach der Erscheinung erst mit der Zeit richtig gut.

        Stiefmütterliche Behandlung kann man Samsung echt nicht mehr vorwerfen auch bei den großen Android updates die letzten zwei Jahre stets mit als erstes dabei.

        Die One ui wird bestens gepflegt und monatlich geupdatet, meist mit ganz neuen Sachen.

        Besser als die Apple Updates die alte Geräte langsam werden wurden bis zum unerträglichen.

        Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hab’s S2 noch im Schrank rum kullern. Das Android ist mittlerweile Steinzeit aber das Gerät selbst war für mich das beste Galaxy. Was danach kam, nicht mehr unbedingt außer das K-Zoom.


      • @BartBart
        Das einzige was ich langweilig finde sind solche Aussagen wie deine. Sorry aber solche Aussagen hören sich für mich nach Kindergarten an. Wie sagt Homer so schön:
        Laaaangweilig!

        Gelöschter Account


      • @Olaf Gutrun
        Also das ein S10 oder S20 4 Jahre Updates bekommen ist eine Behauptung und keine Tatsache. Den das kannst du gar nicht wissen. Und das S7 hat die letzten 2 Jahre auch nur noch Sicherheitsupdates bekommen. Und das zuletzt auch nur noch alle 3 Monate. Das ist bei Apple eindeutig besser geregelt. Das muss man neidlos anerkennen. Ich habe mehrere Samsung Geräte in Benutzung und ich finde das Samsung das Thema Updates bei den Android Geräten mittlerweile ziemlich gut handhabt. Aber an Apples Update Politik kommen sie nicht heran. Und da kannst du auch noch so oft unter jeden Artikel schreiben das sie dadurch langsamer werden. Es gibt auch genügend die das Gegenteil berichten. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Und wer weiß wie ein Samsung Gerät nach 5 Android Versionsupdates laufen würde. Aber das wäre spekulativ da es die nicht gibt sondern höchstens 2! Und customroms kann man auf beinahe jedes Android Gerät flashen daher ist das auch kein reiner Samsung Vorteil. Und das können und trauen sich auch die wenigsten der normalen Kunden.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!