Topthemen

Nothing Phone (1) gezeigt: Leuchtstreifen und transparente Rückseite

Nothing phone 1 design transparent back glass light strips
© Nothing

In anderen Sprachen lesen:

Nothing gewährt uns einige Wochen vor der offiziellen Enthüllung Einblicke in das Design seines ersten Smartphones, dem Nothing Phone (1). Ein einzelnes Foto zeigt die gesamte Rückseite des Geräts, was endlich das ausgefallene transparente Glas bestätigt, das bereits vor einigen Monaten erwähnt wurde.


  • Das Unternehmen hat uns das Design des Nothing Phone (1) verraten.
  • Die Rückseite des Geräts kommt mit transparentem Glas und Dual-Kamera.
  • Es sind mehrere Leuchtstreifen zu sehen, die dem Logo des Unternehmens ähneln.

Trotz der durchsichtigen Rückseite ist der Großteil der elektronischen Komponenten durch eine dekorative Schicht ziemlich verdeckt. Auffälliger sind da schon die Leuchtstreifen, die sowohl die Dual-Kamera als auch die drahtlose Ladespule umhüllen. Die Streifen ähneln auffallend dem Logo des etwas ungewöhnlichen Unternehmens.

Darüber hinaus sind die physischen Tasten auf beiden Seiten des Smartphones zu sehen. Die rechte Seite scheint die Power- / Fingerabdrucktaste zu beherbergen – wenn man davon ausgeht, dass es keinen Fingerabdrucksensor unter dem Display geben wird. Auf der linken Seite befinden sich zwei hervorstehende Buttons, bei denen es sich um die Lautstärkewippe handeln könnte.

Spezifikationen und Features des Nothing Phone (1)

Die Specs und Features des Nothing Phone (1) sind zum jetzigen Zeitpunkt noch weitestgehend geheim. Aber Gerüchten zufolge wird das erste Smartphone des Startups mit dem neuesten "Snapdragon 7 Gen 1"-Chipsatz ausgestattet sein, gepaart mit einer 45-Watt-Schnellladefunktion. Leider gibt es noch keine genauen Angaben zu den Kamerasensoren sowie zum Display und zur Akkukapazität.

Das Nothing Phone (1) wird mit dem Nothing OS laufen, das auf Android 12 basiert. Wir erwarten, dass Nothing noch vor dem Launch-Event weitere Informationen über das Gerät raushaut.

Auf welche Funktionen freut Ihr Euch am meisten beim Nothing phone (1)? Teilt uns Eure Meinung dazu unten im Kommentarbereich mit.

Quelle: Nothing

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • deltakula 22
    deltakula 16.06.2022 Link zum Kommentar

    Ja, das ist das Problem. Das Innenleben eines Smartphones sieht von der Display-Seite viel eindrucksvoller aus mit all den Chips und Steckverbindungen. Die Rückseite mit der Ladespule wirkt eher öde.

VG Wort Zählerpixel