NextPit

Samsung-Flaggschiffe endlich einheitlich: S23 soll ohne SoC-Chaos kommen

nextpit samsung galaxy s22 vs s22 plus ben2 clr2
© NextPit

Samsung könnte seinen eigenen Exynos-Chipsatz ab dem nächsten Jahr endgültig aus seinen High-End-Geräten verbannen. Einem neuen Bericht zufolge wird der südkoreanische Riese in seiner kommenden Galaxy-S23-Serie ausschließlich den Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm verwenden.

  • Samsungs Exynos 2300 hinkt dem Snapdragon 8 Gen 2 hinterher.
  • Qualcomm-Flaggschiff-Chip soll bis zu 15 % mehr Effizienz bringen.
  • Samsung arbeitet an neuem Premium-Chipsatz, der in einigen Jahren mit Apple und Qualcomm konkurrieren soll.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Der Analyst und bekannte Leaker Ming-Chi Kuo glaubt, dass Samsung im nächsten Jahr auf seine eigenen Exynos-Chip in der eigenen Flaggschiff-Serie verzichtet. Er führt weiter aus, dass der Exynos 2300 im nächsten Jahr nicht in der Lage sein wird, mit dem Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm zu konkurrieren. Vermutlich bezieht er sich dabei auf die Gesamtleistung und die Effizienz des Prozessors.

Gerade in diesem Jahr macht der Exynos 2200 noch 30 Prozent der gesamten Einheiten des Galaxy S22 aus. Allerdings wurde der firmeneigene Chip in den letzten Jahren von verschiedenen Problemen geplagt, die das Unternehmen dazu zwangen, den Verkauf von Geräten mit Exynos-Prozessor einzuschränken. Falls Samsung also auf seine eigenen Chips verzichten, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass Samsung die Probleme erkannt hat und ihnen entgegenwirken will.

Was die Entwicklung eines eigenen Chips betrifft, ist Samsung aber noch nicht ganz aus dem Spiel. Gerüchten zufolge arbeitet das Unternehmen bereits an einem neuen Premium-Chipsatz, der mit der A-Bionic-Serie von Apple vergleichbar ist. Es wird erwartet, dass dieser speziell angefertigte Prozessor bereits 2025 fertig sein könnte.

Wie leistungsfähig ist der Snapdragon 8 Gen 2?

Details über den Snapdragon 8 Gen 2 werden langsam ebenfalls bekannt. Ice Universe, ein weiterer bekannter Leaker, teilte mit, dass der Snapdragon 8 Gen 2 seinen Hauptvorteil gegenüber dem aktuellen Snapdragon 8+ Gen 1 haben wird. Um genau zu sein wird der nächstjährige Flaggschiff-Chip um 15 Prozent effizienter sein als die aktuelle Generation, so der Leaker.

Darüber hinaus wurde letzten Monat bekannt, dass der SD 8G2 ein einzigartiges Prozessor-Layout verwenden könnte. Dieses würde den Weg für schnellere Kerne im Inneren des Chips ebnen. Außerdem wird erwartet, dass das Xiaomi 13 das erste Gerät ist, das mit dem Snapdragon 8 Gen 2 ausgestattet wird. Xiaomi wird seine neuen Flaggschiffe voraussichtlich schon Ende dieses Jahres vorstellen.

Zu guter Letzt wird Samsung das Galaxy Z Fold 4 und das Z Flip 4 mit dem Snapdragon 8+ Gen 1 nächsten Monat vorstellen. Ebenfalls auf den Markt kommen sollen die Galaxy Buds Pro 2 und die Galaxy Watch 4.

Was ist bei einem Prozessor wichtiger – Effizienz oder Geschwindigkeit? Teilt uns Eure Meinung im Kommentarbereich unten mit.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Just saying:
    Dieses Gerücht gibt seit ich weiß nicht wie vielen Jahren jedes Jahr aufs neue.

    So oder so wäre es einfach traurig, wenn Qualcomm noch mehr Macht bekommt. Ausschließlich Exynos wäre zehn mal besser. Sowohl für Samsung als auch den Markt generell.


  • Franz Hartmann vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Die Galaxy Watch 5 meint ihr. Die Galaxy Watch 4 ist im August 2021 rausbekommen.


  • Torsten vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Geschwindigkeit ist nicht alles. Vor allem wenn dann der Geschwindigkeitsrekord beim leeren des Akkus gleich mit aufgestellt wird.


    • Franz Hartmann vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      @Torsten
      Das ist wohl war und wenn die hohe Leistung dann wieder nur kurze Zeit gehalten werden kann und wegen der enormen Hitzeprobleme wieder gedrosselt werden muss, bringt die ganze Leistung überhaupt garnichts.


    • Gianluca Di Maggio vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Das stimmt. Nur liegt der schnellere Snapdragon auch bei der Akkulaufzeit vorne..

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!