Topthemen

Top 5 Android- und iOS-Apps der Woche: Games, Reisen und News

Top 5 Apps DE
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Wie jeden Sonntag hat NextPit auch heute wieder fünf heiße App-Tipps für Euch – für Android und iOS. Diese Woche nehmen wir Euch mit auf Reisen, wahlweise im echten Leben oder in Euren Klarträumen. Außerdem im Programm: Ein grandioser News-Aggregator und zwei irrsinnige Handyspiele. Schaut rein!

Wie üblich haben wir jede dieser Apps für Euch ausprobiert, um die Qualität sicherzustellen. Wenn Ihr auf der Suche nach einem schnellen App-Schnäppchen seid, dann werft unbedingt auch einen Blick in unsere kostenlosen Apps der Woche mit zahlreichen Apps und Games.

Oniri (Android & iOS)

Was wie eine neue Sushi-Variante klingt, leitet sich vom griechischen Wort "oneiros" ab, das "Traum" bedeutet. Einerseits könnt Ihr mit Oniri Eure Träume protokollieren, andererseits aber auch Klarträume erforschen – und da wird es richtig spannend.

Zunächst zum Traumtagebuch: Hier könnt Ihr einfach Notizen zu Euren Träumen verfassen. Macht Ihr das regelmäßig, trainiert Ihr Euer Gehirn darauf, sich an Träume erinnern und könnt Euch bald nahezu jeden Morgen detailliert an Eure Träume erinnern. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. 

Oniri Screenshots
Mit Oniri könnt Ihr Eure Träume festhalten – und als Premium-User sogar per KI Bilder dazu generieren lassen. / © NextPit

Der spannendere Teil betrifft die Klarträume. In einem Klartraum wacht Ihr auf und träumt gleichzeitig weiter. Und: Ihr seid völlig bewusst, dass Ihr träumt und übernehmt damit auch zu 100 % die Kontrolle über Euren Traum. Ihr könnt tun, was Ihr möchtet, beliebige Orte besuchen oder Personen treffen. 

Die einfachste Möglichkeit, einen Klartraum zu erlangen, besteht in sogenannten Reality Checks, die Ihr tagsüber erledigt. Beispielsweise könnt Ihr mit dem rechten Finger in die linke Handfläche drücken und Euch vorstellen, mit dem Finger Eure Hand zu durchbohren. In der echten Welt klappt das natürlich nicht.

Übt Ihr das nun regelmäßig, dann passiert das früher oder später auch im Traum – und der Reality Check verrät Euch, dass Ihr träumt. In diesem Moment übernehmt Ihr die Kontrolle über den Traum. Eine detaillierte Anleitung dazu findet Ihr in der App – und bekommt von der App auch regelmäßige Reminder für Reality Checks.

Oniri Screenshots
Mit Oniri könnt Ihr Klarträume trainieren. Notifications für Reality Checks sind kostenlos, erweiterte Techniken erfordern ein Abo. / © NextPit

In der kostenlosen Version stehen Euch die Traumtagebücher zur Verfügung sowie das Klartraum-Training per Reality Check. Für erweiterte Klartraum-Techniken wie WILD, MILD oder SSILD, mit denen Ihr direkt aus dem Wachzustand in einen Klartraum einsteigen könnt, benötigt Ihr ein Abo, das 8,49 Euro im Monat oder 51,99 Euro im Jahr kostet.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Ja / Konto: optional

Fürs iPhone ist Oniri bereits seit mehreren Jahren erhältlich und dort mit 4,9 von 5 Sternen exzellent bewertet. Seit dieser Woche gibt's die App nun endlich auch für Android-User. Übrigens: Warum Ihr Euer Smartphone jeden Tag nutzt aber noch nicht einmal davon geträumt habt, das klären wir vielleicht ein anderes Mal ;-)

Polarsteps (Android & iOS)

Bei Casi setzt angesichts anstehender Depeche-Mode-Konzertreisen gerade wieder das Fernweh ein. Da ist es vermutlich naheliegend, dass er über eine sehr feine Reise-App namens Polarsteps stolperte. Diese sehr gut bewertete Anwendung hilft Euch dabei, Eure Reisen festzuhalten. Die Travel-App kann Euren Trip tracken, wenn Ihr auf Achse seid, lässt Euch aber auch vorab Reisen planen – und absolvierte Reisen als schöne Erinnerungen anlegen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Nein / Konto: Ja
Screenshots der App Polarsteps
Die Statistik sieht noch dünn aus – und ich hab richtig Bock, meine vergangenen Trips da einzutragen. / © NextPit

Ihr könnt die App mit Hotels, Restaurants und anderen besuchten Orten füttern und ebenso mit Fotos und Videos. Das lässt Euch die Trips noch mal neu erleben – und zudem gibt es einen Statistik-Tab, der mit Infos gefüttert werden will und ein gewisses Suchtpotenzial entfacht. 

Ihr plant zudem anstehende Trips und bekommt dort nicht nur kuratierte Informationen über angepeilten Reiseziele, sondern könnt Euch auch Routen empfehlen lassen, die unterschiedlichste Anreiseoptionen berücksichtigen. Dabei habt Ihr jederzeit die Hand drauf, ob Eure Trips öffentlich, nur für Freunde, oder auch nur für Euch privat zu sehen sind. Ihr könnt anderen Nutzer:innen folgen und Eure Reisen auch auf den diversen Plattformen teilen. So kann also auch Euer eigenes kleines Reise-Social-Network entstehen.

Das Ganze ist gratis, kommt ohne Werbung und In-App-Käufe aus, setzt aber einen Account voraus. Wer Bock hat, kann sich aus seinen Trips auch ein Travel-Fotobuch basteln lassen. Die sehen klasse aus, kosten aber auch ordentlich. Cool ist, dass sich die App auch offline nutzen lässt, und dass Ihr steuern könnt, wie sehr sie am Akku knabbert.

Screenshots der App Polarsteps
Ihr plant sehr unkompliziert Eure Reisen, und bekommt auch viele Tipps an die Hand. / © NextPit

Substack Reader (Android & iOS)

Substack ist praktisch eine Symbiose aus Twitter und einem typischen News-Aggregator. Zu seinem großen Ruhm hat Substack ausgerechnet Stiefmutters Liebling Elon Musk verholfen, als er die Macher beschuldigte, Inhalte von Twitter zu stehlen und das Unternehmen kurzerhand als unsicher markierte. Das eigentliche "Haupttool" ist Substack Notes, welches News- und Content-Autoren für Ihre Arbeit Geld zukommen lassen möchte. Bei der von mir vorgestellten App "Substack Reader" müsst Ihr aber nichts bezahlen, wenn Ihr nicht wollt.

Substack Reader Screenshot
Es ist lediglich eine Registrierung via E-Mail notwendig. / © Substack Inc.

Alles, was Ihr tun müsst, ist Euch entsprechend mit Eurer E-Mail-Adresse anmelden, entscheiden, wie Ihr in Zukunft über neue Nachrichten informiert werden wollt und im Anschluss im reichhaltigen Angebot von Newslettern und Autoren Euren gewünschten Inhalt abonnieren. Natürlich findet Ihr dort auch Casa Casi, unseren wöchentlichen Podcast, bei dem Casi gemeinsam mit Fabi und Sascha Pallenberg aus der Welt der Technik diskutieren und manchmal auch streiten. Das kann auch schon einmal im letzten Schalke gegen Borussia Dortmund Spiel abdriften, ist aber stets unterhaltsam.

Substack Reader Screenshot
Auch Casa Casi könnt Ihr via Substack Reader jede Woche eine neue Folge hören. / © Substack Inc.

Die App ist recht übersichtlich und einfach gehalten. Ihr habt unten eine Tab-Leiste, auf der Ihr übersichtlich in die fünf wichtigsten Kategorien der App springen könnt. Solltet Ihr noch Probleme haben, weil beispielsweise Eure Aktivitäten nicht gespeichert wurden, dann seid noch etwas nachsichtig. Die App bekommt regelmäßig Updates (zuletzt vor vier Tagen) und wird stetig verbessert. Für mich als Redakteur ist es eine sehr hilfreiche Anwendung auf der täglichen Suche nach Technik-News, die mir sonst vermutlich entgangen wären.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Nein / Konto: Ja

Brotato: Premium (Android & iOS)

Unser Gaming-Experte Dustin hat sich in dieser Woche unter die Roguelike-Fans gemischt und Brotato: Premium für Euch herausgesucht. Wie der Name bereits vermuten lässt, spielt Ihr in diesem 8-Bit-Game eine Kartoffel und müsst verschiedenen Wellen von Gegnern trotzen, um Eure Ausrüstung und Eure Statuswerte zu verbessern und somit noch stärker zu werden. Moment, eine Kartoffel? Nicht ganz, sondern eine Brotoffel. Denn Ihr habt die Auswahl aus verschiedenen Klassen, die sich alle mit verschiedenen Vor- und Nachteilen spielen.

  • Preis: 5,49 € Google Play Store | 5,99 € Apple Store / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Nein / Konto: Nein

Zu Beginn müsst Ihr Euch für eine der besagten Brotatos, sowie eine Startwaffe entscheiden. Danach werdet Ihr in das Game geworfen und müsst mit Eurem linken Daumen die Steuerung übernehmen. Die Brotoffel übernimmt das Zielen und Schießen automatisch, so dass Ihr nur den Gegnern ausweichen müsst. Was einfach klingt, wird im zunehemnden Spielverlauf deutlich anspruchsvoller, da nicht nur mehr Gegner erscheinen, sondern diese auch noch viel mehr aushalten – Taktik ist hierbei das Schlüsselwort.

Brotato: Premium Charakterauswahl und Ingame
In Brotato: Premium wählt Ihr erst den passenden Charakter und mischt die Gegner dann so richtig auf. / © NextPit

Denn Ihr erhaltet nach Abschluss jeder Welle, die nur kurze Zeit dauert, verschiedene Upgrades. So habt Ihr unter anderem die Möglichkeit neue Waffen oder Items freizuschalten, wenn Ihr genug der grünen Währung eingesammelt habt. Hier erwartet Euch neben der Pistole beispielsweise auch Kreissägli oder ein simpler Stock, den Ihr niemals unterschätzen dürft. Die richtige Kombination der einzelnen Gegenstände ist hier also unerlässlich.

Nach jeder Runde gibt es neue Upgrades
In Brotato: Premium ist die richtige Zusammenstellung der Waffen dringend notwendig. / © NextPit

Viking Rise (Android & iOS)

Seid Ihr schon mit der nordischen Mythologie vertraut? Noch nicht? Dann ist es höchste Zeit! Mit Viking Rise stellen wir Euch das passende Spiel mit hohem Suchtfaktor vor. In Viking Rise erstellt Ihr Eure eigene Welt der Vikinger. Ihr baut neue Gebäude, erkundet die Welt und bekämpft auf dem Weg feindliche Truppen oder auch Ungeheuer. Im Laufe des Spiels könnt Ihr weitere Truppen finden, die sich Eurer Armee anschließen oder auch Dörfer befreien.

Viking Rise Kartenansicht
In Viking Rise könnt Ihr Eure ganz eigene Welt erstellen. / © NextPit

Neben vielen verschiedenen Kriegern erlangt Ihr im Laufe der Zeit auch stärkere Truppenführer mit einzigartigen Fähigkeiten. Besonders cool: Ihr könnt Euch auch mit anderen Spielern vernetzen und Euch gegenseitig unterstützen, um Euren Fortschritt zu beschleunigen. Das heißt, Gebäude werden schneller fertiggestellt oder Eure Truppen schließen Ihr Training schneller ab. Wenn Euch der Fortschritt nicht schnell genug geht, könnt Ihr mit finanziellen Mitteln nachhelfen, jedoch wird Eure Welt mit etwas Geduld auch ohne Investitionen wachsen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Ja / Konto: Nein
Viking Rise
Epische Kämpfe sind fester Bestandteil in Viking Rise. / © NextPit

Welcher App-Tipp hat Euch diese Woche am besten gefallen? Und welche Apps habt Ihr kürzlich entdeckt, die die NextPit-Community unbedingt ausprobieren sollte? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Die besten Smartphones unter 200 Euro auf einen Blick

  Empfehlung der Redaktion Beste Akkulaufzeit Preis-Leistungs-Tipp Das Beste unter 100 Euro
Produkt
Bild Samsung Galaxy A15 5G  Product Image Xiaomi Redmi Note 13 4G Product Image Motorola Moto G54 Product Image Xiaomi Redmi A2 Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy A15 5G
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 4G
Noch nicht getestet
Noch nicht getestet
Preis (UVP)
  • 229 €
  • 200 €
  • 200 €
  • 110 €
Angebote*

Weiterlesen: Das sind die besten Smartphones unter 200 Euro

Zu den Kommentaren (0)
Stefan Möllenhoff

Stefan Möllenhoff
Head of Content Production

Schreibt seit 2004 über Technik und brennt seither für Smartphones, Fotografie, IoT besonders im Smart Home und AI. Ist außerdem ein Koch-Nerd und backt dreimal wöchentlich Pizza im Ooni Koda 16 – macht zum Ausgleich täglich Sport mit mindestens zwei Fitness-Trackern am Körper und ist überzeugt, dass man fast alles selber bauen kann, inklusive Photovoltaik-Anlage und Powerstation.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel