NextPit

Galaxy S22 Ultra für 1 € Zuzahlung: o2 startet spannende S22-Tarife

Samsung Galaxy S22 Tarif Check 02
© NextPit

Na, hat Euch Samsung mit der Präsentation der neuen Galaxy-S22-Smartphones überzeugt? Dann hat der Mobilfunkanbieter o2 direkt ein paar Verträge für Euch, mit denen Ihr die neuen Handys vorbestellen könnt. Entscheidet Ihr Euch dabei für das günstigste Modell, zahlt Ihr gerade einmal 40 Euro im Monat. Im Tarif-Check stelle ich Euch alles weitere genauer vor.

Die Tech-Welt ist am 9. Februar in heller Aufruhr – denn Samsung hat die neuen Geräte der Galaxy-S22-Serie vorgestellt. Dabei ähneln Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra den jeweiligen Vorgängermodellen stark. Während wir Euch die Unterschiede zwischen den Galaxy-S22-Modellen im verlinkten Artikel vorstellen, geht es in diesem Artikel um die ersten Handyverträge.

Zu allen Galaxy-S22-Tarifen bei o2
Jeweils nur 1 Euro Anzahlung und ohne Anschlussgebühr

Der Mobilfunkanbieter o2 hat uns hierfür bereits im Vorfeld erste Verträge genannt, mit denen Ihr die neuen Handys vorbestellen könnt. Für den Tarif-Check hat uns o2 eine kleine Aufwandsentschädigung zukommen lassen. Auf meine Einschätzung der Verträge hat das natürlich keinen Einfluss. Also schauen wir uns das Ganze einmal an.

S22-Modelle für 1 Euro Zuzahlung im o2 Free M

Auch wenn Ihr alle drei Modelle bereits ab dem 9. Februar vorbestellen könnt, unterscheiden sich die Verkaufsstarts. Das Ultra-Modell gibt es ab dem 25. Februar im Handel und die beiden Basis-Modelle S22 und S22+ gibt's erst ab dem 11. März. Somit müsst Ihr noch ein wenig auf Euer neues Smartphone warten, wenn Ihr einen Vertrag bei o2 abschließt.

Dafür habt Ihr die Möglichkeit, Euer altes Handy einzutauschen und Euch dabei Cashback zu sichern. Kauft Ihr das Galaxy S22 Ultra, gibt's maximal 150 Euro, beim S22 und S22+ könnt Ihr maximal 100 Euro Rabatt rausschlagen. Die genauen Bedingungen der Eintauschprämie gibt's auf den verlinkten Seiten bei o2. Als Goodie gibt es pro bestelltem Vertrag ein Exemplar der Samsung Galaxy Buds Pro umsonst dazu.

Galaxy S22-Serie bei o2

o2 Free M mit Galaxy-Modell Galaxy S22 Galaxy S22+ Galaxy S22 Ultra
Datenvolumen 20 Gigabyte 20 Gigabyte 20 Gigabyte
5G inklusive? Ja Ja Ja
Allnet-Flat Telefonie Ja Ja Ja
Allnet-Flat SMS Ja Ja Ja
Monatspreis 24 Monate (Gesamtkosten) 49,99 Euro | 1.205,75 Euro 59,99 Euro | 1445,75 Euro 59,99 Euro | 1445,75
Monatspreis 36 Monate (Gesamtkosten) 39,99 Euro | 1445,63 Euro 49,99 Euro | 1799,64 Euro 49,99 Euro | 1799,64 Euro
Einmalpreis 1 Euro 1 Euro 1 Euro
Versandkosten 4,99 Euro 4,99 Euro 4,99 Euro
Anschlussgebühr 39,99 Euro 0 Euro 39,99 Euro 0 Euro 39,99 Euro 0 Euro
Lieferbar ab 11. März 11. März 25. Februar
Gratis-Zuagbe Samsung Galaxy Buds Pro  Samsung Galaxy Buds Pro Samsung Galaxy Buds Pro
Zum Angebot Jetzt vorbestellen Direkt vorbestellen Direkt vorbestellen

Wie immer empfehle ich Euch bei o2, mindestens zum Tarif "Free M" zu greifen. Denn das ist der günstigste 5G-Tarif und Ihr bekommt mit 20 Gigabyte eine solide Menge an Daten, die Ihr monatlich versurfen könnt. So limitiert Ihr die Leistung Eures neuen Handys nicht direkt durch den Handyvertrag. Die Preise habe ich Euch oben in der Tabelle aufgeführt, wie immer müsst Ihr Euch jedoch zwischen Laufzeiten von 24 oder 36 Monaten entscheiden.

Spannend bei o2 ist, dass Ihr für das leistungsstärkere S22 Ultra so viel zahlt, wie für das Samsung Galaxy S22+. Dazu sind die Zuzahlungen von jeweils nur einem Euro echt klasse für ein Smartphone, das gerade erst vorgestellt wurde. Ob sich die auf die jeweilige Laufzeit gerechneten Gesamtkosten für Euch rechnen, müsst Ihr natürlich selbst entscheiden.

Wie findet Ihr die neuen Samsung-Smartphones und die gezeigten Verträge? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

Für diesen Artikel hat NextPit eine Aufwandsentschädigung von o2 erhalten. Auf die genauen Inhalte hatte dies keinen Einfluss.

Benjamin Lucks

Benjamin Lucks

Ben arbeitet seit 2018 im Tech-Journalismus, war mitten in der Corona-Krise Freiberufler und ist seit November '20 in Vollzeit bei NextPit. Seitdem versucht er in Reviews und Texten stets die Mitte zwischen fachlicher Kompetenz, Humor und frischen Perspektiven zu finden.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Deichkind321 vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Also auch wenn O2 Euch für den Artikel bezahlt. Bisschen vergleichen und recherchieren kann doch wohl nicht zu viel sein oder doch? Schau mal direkt bei Samsung, nehme das S22 Ultra mit 512GB und den Tarif O2 Unlimited Max. Unbegrenztes Datenvolumen, einmalig 49,99 Und monatlich 59,95 Euro. Da ist man eher bisschen dämlich wenn man bei O2 bestellt oder :-)


    • Michael K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Sehe ich nicht so. Das Angebot "Unlimited Max" ist dann interessant, wenn man mehr als 20 GB im Monat braucht und eine hohe Downloadgeschwindigkeit. Reichen auch 10 MBit/s Downloadgeschwindigkeit gäbe es sogar das Angebot "Unlimited Smart" für knapp 30 €. Wer aber regelmäßig weniger als 20 GB braucht, aber bei höherer Geschwindigkeit, dem reichen auch günstigere Tarife, bzw. andere sind vorteilhafter.
      Das Angebot hier ist im Gegensatz zu vielen früheren Angeboten dann wirklich gut, wenn man unbedingt jetzt eines der Samsung-Modell will, ohne auf eine Preissenkung zu warten, und wenn 20 GB im Monat einerseits reichen, man die anderseits aber auch einigermaßen ausnutzt.
      Dazu reicht schon eine einfache Überschlagsrechnung, hier am Beispiel des Basismodells:

      1205,75 (Gesamtpreis 24 Monate) - 849 € (Preis S22) = 356,75 € für 24 Monate Tarif. Pro Monat macht das 14,87 € für den Tarif. Das ist wirklich günstig, und so auch kaum bei einem Discounter zu bekommen.
      Ist man bereit, für die 20 GB die veranschlagten knapp 30 € im Monat (Tarifpreis ohne Handy) zu zahlen, weil man z.B. auch den Service in den Shops nutzen will, so kann man von den 1205,75 € alleine für den Tarif 24 * 30 € = 720 € abziehen, d.h man bezahlt für das Telefon noch 485,75 €, was mir wirklich attraktiv erscheint. Gegenüber einem Discountertarif mit 20 € pro Monat kostet das Handy immerhin auch nur 725,75 €.
      Solche Angebote können durchaus attraktiv sein, wenn sie gut zu den eigenen Bedürfnissen passen.
      Auf "Boulevard-Stil" in der Überschrift ("nur 1 € Zuzahlung"), was, wie die Rechnung zeigt, ja nicht wirklich stimmt, konnte Nextpit allerdings leider wieder nicht verzichten.