NextPit

Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro kommen am 4. Oktober

xiaomi 12t pro launch event 01
© Xiaomi

Heute in einer Woche dürften wir vermutlich das Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro offiziell vorgestellt bekommen. Zumindest lädt der chinesische Konzern unter dem Slogan "Make moments mega" über seinen Twitter-Kanal offiziell zu einem Launch-Event ein.

  • Xiaomi lädt zum 4. Oktober zu einem Launch-Event ein
  • Wir vermuten das Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro
  • Das Xiaomi Redmi Pad könnte ebenfalls präsentiert werden

Am 4. Oktober werden das Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro vorgestellt

Wir sehen ein geleaktes Bild des Xiaomi 12T und 12T Pro mit 200-MP-Kamera
Nur das Xiaomi 12T Pro hat die 200-MP-Kamera an Bord. / © Xiaomi

Xiaomi hat soeben auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter zu einem Launch-Event eingeladen, welcher für Dienstag den 4. Oktober datiert ist. Etwas voreilig hatte man bereits mit den Tags #Xiaomi12T und #Xiaomi12TPro geworben. Diese wurden dann aber wieder umgehend entfernt. Doch die Katze ist nun aus dem Sack, und wir können uns neben dem von uns ausführlich getesteten Motorola Edge 30 Ultra auf ein weiteres Smartphone mit einer 200-MP-Kamera (ISOCELL HP1) freuen. Denn eben jene Kamera-Hardware wird zumindest dem Xiaomi 12T Pro zugesprochen.

Ach so, falls ich es noch nicht erwähnt habe: Es handelt sich hier um eine globale Produkt-Vorstellung, was ja bei Xiaomi auch nicht zwingend Standard ist. Laut Teaser (siehe Titelbild) ist München der Austragungsort. Um 16:00 Uhr deutscher Zeit (14:00 GMT) solls losgehen. Natürlich wird der Event über die bekannten Plattformen wie YouTube oder Facebook live übertragen. Aber keine Sorge, wir werden Euch hier bei NextPit noch rechtzeitig ausführlich informieren. Wie der mehr als zuverlässige Tippgeber Roland Quandt über das Online-Portal WinFuture mitteilt, sollten wir uns auch auf ein Xiaomi Redmi Pad einstellen. Das Android-Tablet soll wohl unter 250 Euro kosten und ein 10,6 Zoll großes LCD-Display mit einer Auflösung von 2.000 x 1.200 Pixel bieten. Bei dem Preis reicht es dann dem Bericht zufolge gerade einmal für einen MediaTek Helio G99 mit 3/64 oder 4/128 GB Speicher.

Weitere Details – vor allem was unsere Semi-Flaggschiffe kosten sollen – erfahren wir dann in einer Woche. Erste Mutmaßungen zum Thema Kamera-Setup und weiteren technischen Details gab es ja bereits schon an anderer Stelle. 

Quelle: Xiaomi, WinFuture

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Dann bin ich mal gespannt, ob uns Xiaomi tatsächlich mit der Variante 200 MP Hauptkamera und u. a. 2 MP Makro-Kamera zu beglücken gedenkt. Das wäre dann zumindest ein echter Megapixel-Karcher, sowohl nach oben als auch nach unten.