NextPit

Xiaomi 12T (Pro): Leak-Informationen zu dem 200-MP-Kamerasetup

xiaomi 12t pro leak 02
© Xiaomi

Xiaomi wird vermutlich im Oktober sein nächstes Android-Flaggschiff in Form des Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro vorstellen. Während das High-End-Modell als erstes des Unternehmens mit einem 200-MP-Sensor ausgestattet sein wird, gesellt sich anscheinend ein ungewöhnliches Dreifach-Kamera-Setup dazu. Die neuesten Renderings des Duos deuten darauf hin, dass Xiaomi die in meinen Augen sinnlose 2-MP-Makrokamera doch noch nicht aufgegeben hat.

  • Xiaomis erstes 200-MP-Smartphone ist bereits vor der Markteinführung geleakt.
  • Das Xiaomi 12T Pro wird ein 200 MP + 8 MP + 2 MP Setup haben.
  • Es wird von einem Snapdragon 8+ Gen 1 SoC angetrieben werden.

Mehrere offizielle Bilder des Xiaomi 12T und 12T Pro wurden nun veröffentlicht. Der Leak bestätigt nicht nur die Hauptmerkmale und das endgültige Aussehen der kommenden Geräte, sondern deutet auch darauf hin, dass Xiaomi noch ein weiteres Jahr an der 2-MP-Makrokamera seiner günstigen Flaggschiffe festhalten wird.

Das Xiaomi 12T Pro soll mit einer 200-MP-Kamera ausgestattet sein, die bereits in früheren Gerüchten vermutet wurde. Zum Hauptsensor gesellen sich ein 8-MP-Ultraweitwinkel- und ein 2-MP-Makro-Sensor. Überraschend ist, dass das 5-MP-Teleobjektiv des Xiaomi 11T Pro durch einen winzigen 2-MP-Sensor ersetzt werden soll. Zum Glück wurde die Selfie-Kamera auf 20 Megapixel aufgerüstet.

Xiaomi 12T and 12T Pro
Xiaomi 12T Pro (links) und 12T (rechts) / © Twitter/u/EvanBlass

Weitere Spezifikationen des Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro

Zu den weiteren bestätigten technischen Daten des Duos gehören ein flacher 6,67-Zoll-AMOLED-Bildschirm, eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, ein 5.000-mAh starker Akku und eine 120-Watt-Netzteil. Das Xiaomi 12T Basismodell wird mit einem Dimensity-8100-Chipsatz ausgestattet sein. Die Pro-Version hingegen wird von einem Snapdragon 8+ Gen 1 angetrieben, ähnlich wie der Motorola Edge 30 Ultra-Konkurrent. Dessen ausführliche Testbericht btw heute Nachmittag erscheinen wird. Das 12T Pro könnte auch mit mehr Arbeitsspeicher ausgestattet sein: 12 GB gegenüber 8 GB beim Nicht-Pro-Modell.

Sowohl das Xiaomi 12T als auch das 12T Pro werden in den Farben Blau, Schwarz und Silber erhältlich sein. Die Preise und die Verfügbarkeit der beiden Handys werden erst im nächsten Monat bekannt gegeben.

Findest du, dass die Hersteller Makro- und Tiefenkameras für Android-Geräte der Mittelklasse und Flaggschiffe abschaffen sollten? Lass es uns wissen, wir hören zu.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Franz Hartmann vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das ist doch ein Witz 200 MP Kamera und dann nur eine 8 MP Ultra-Weitwinkel und 2 MP Tiefenkamera.

    Dann doch lieber das Motorola Edge 30 Ultra mit 200 MP + 50 MP Ultra-Weitwinkel und 12 MP Tele-Kamera.


    • Matthias "MaTT" Zellmer
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Sollten sich die Daten so bestätigen, sollte man natürlich noch erwähnen, dass die T-Serie traditionell immer ein Semi-Flaggschiff war.
      Aber ja, da ich das Edge 30 Ultra getestet habe, bin ich komplett Deiner Meinung.