Topthemen

Xiaomi 12T Pro: Kamera-Handy mit gewaltiger 200-MP-Cam zeigt sich

NextPit Xiaomi 11T Pro camera test
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Von Xiaomis heiß ersehntem 200-MP-Kamerahandy war beim Event letzte Woche nichts zu sehen. Stattdessen wurde das Redmi K50 Ultra (Extreme Edition) zusammen mit dem Mi Mix Fold 2, dem Xiaomi Pad 5 Pro und der Watch S1 Pro vorgestellt. Aber ein neuer Leak deutet darauf hin, dass das Unternehmen ein weiteres Smartphone in petto hat, nämlich das Xiaomi 12T (Pro) mit besagtem Monstersensor.


  • Das Xiaomi 12T Pro könnte mit einem 200MP-Sensor von Samsung ausgestattet sein.
  • Es soll noch in diesem Jahr angekündigt werden.
  • Preis und Verfügbarkeit des Budget-Flaggschiffs noch nicht bekannt.

Ein Smartphone, welches das vermutete Xiaomi 12T (Pro) sein dürfte, ist in freier Wildbahn aufgetaucht und zeigt sein 200-MP-Triple-Kamera-Setup. Jenes soll die veraltete 108-MP-Kamera ersetzen, die wir aus dem Redmi K50 Ultra kennen. Der Leak bestätigt zudem, was wir ja eigentlich schon wussten: Dass Xiaomi Motorola, das vor kurzem das Moto X30 Pro mit der gleichen Pixelanzahl präsentierte, auf die 200-MP-Party begleitet.

Geleaktes Bild des Xiaomi 12 T Pro mit Blick auf die Kamera-Sektion
Das angebliche Xiaomi 12T Pro mit seiner 200MP-Kamera. / © Phonandroid

Außer Samsung gibt es derzeit keine anderen Hersteller, die derart hochauflösende Kameramodule herstellen. Daher ist es nur logisch, dass das Xiaomi 12T und 12T Pro mit demselben ISOCELL HP1 ausgestattet sein wird, der auch im Motorola-Handy zu finden ist. Samsungs anderer 200-MP-Sensor ist ein ISOCELL HP3, der jedoch im Vergleich zum HP1 weniger leistungsstark ist. Wenn man bedenkt, dass das 12T von Xiaomi ein Budget-Flaggschiff ist, liegt es auf der Hand, dass der chinesische Hersteller bei der leistungsfähigeren Version bleibt.

Samsung arbeitet derweil an einem neuen 200-MP-Sensor, von dem angenommen wird, dass er im Galaxy S23 Ultra zum Einsatz kommt. Allerdings gibt es nur wenige Details zu diesem Sensor und es ist unwahrscheinlich, dass er noch in diesem Jahr für das Xiaomi 12T fertiggestellt wird.

Specs und Preise des Xiaomi 12T und 12T Pro

Was die anderen Hardware-Features angeht, wird das Xiaomi 12T Pro voraussichtlich die meisten Spezifikationen des China-exklusiven Redmi K50 Ultra übernehmen. Euch erwartet also der Snapdragon 8+ Gen 1, ein 5000-mAh-Akku mit 120-W-Ladegeschwindigkeit, ein 6,7-Zoll-OLED-Bildschirm und bis zu 12 GB RAM. Obwohl Android 13 gerade vorgestellt wurde, wird das noch unangekündigte Flaggschiff mit MIUI 13 laufen, das auf Android 12 basiert.

Was den Preis und die Verfügbarkeit angeht, so erwarten wir die Vorstellung des Xiaomi 12T Pro noch für dieses Jahr. Zum genauen Preis gibt es noch keine Angaben. Das Basismodell des Redmi K50 Ultra hingegen kostet in China umgerechnet knapp 450 Euro.

Glaubt Ihr, dass 200 MP im nächsten Jahr als neuer Standard in vielen Smartphones etabliert wird? Lasst uns Eure Antworten hören.

Die aktuellen Apple iPads im Vergleich

  Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Basis-iPad Kleinstes iPad Großes Pro-Modell Kleines Pro-Modell Old-School-iPad
Produkt
Bild Apple iPad Air 5 (2022) Product Image Apple iPad 10 (2022) Product Image Apple iPad mini 6 (2021) Product Image Apple iPad Pro 12.9″ (2022) Product Image
Apple iPad Pro 11
Apple iPad 9 (2021) Product Image
Zum Test:
Zum Test: Apple iPad Air 5 (2022)
Zum Test: Apple iPad 10 (2022)
Zum Test: Apple iPad mini 6 (2021)
Zum Test: Apple iPad Pro 12.9″ (2022)
Zum Test: Apple iPad Pro 11" (2022)
Zum Test: Apple iPad 9 (2021)
Preis
  • ab 769 €
  • ab 579 €
  • ab 649 €
  • ab 1.049 €
  • ab 1.449 €
  • ab 429 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim 121
    Tim 16.08.2022 Link zum Kommentar

    200MP werden niemals Standard sein. Genauso wie 108MP auch nie zum Standard wurden und viele Hersteller sogar zurückrudern und mittlerweile maximal bei 50MP bleiben.
    Faktisch sind nach wie vor 12MP der Standard, denn ausnahmslos ALLE Smartphones geben per default und mit der ach so tollen Bildqualität immer noch 12MP aus - keine 50, 108 oder was auch immer.


  • Thomas_S 21
    Thomas_S 16.08.2022 Link zum Kommentar

    Sensorgröße und SW sind wichtiger. Da ist eventuell noch Luft nach oben.


  • Conjo Man 52
    Conjo Man 16.08.2022 Link zum Kommentar

    Nein, m.M.n wird 200 MP im Kamerasetup nicht der Standard werden. Der wirkliche Benefit steht nicht im Verhältnis zum teureren Preis

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel