Topthemen

Xiaomi 13 mit 6.000 mAh starkem Akku, dank Solid-State-Technologie

NextPit Xiaomi 13 Test 11t
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Die Hersteller haben in letzter Zeit wenig getan, um die Akkulaufzeit von Smartphones zu verbessern. Aber das Aufkommen von Elektroautos hat offensichtlich dazu beigetragen, dass einige Hersteller größere Fortschritte bei der Entwicklung von Akku-Technologien gemacht haben, die auch bei mobilen Endgeräten eingesetzt werden könnten. Im Fall von Xiaomi ist das nicht anders: Zu Demonstrationszwecken hat man nun ein Xiaomi 13 mit einem Festkörper-Akku (Solid-State) versehen und ihm so satte 6.000 mAh spendiert.

Mehr Akkukapazität, bei gleichbleibender Größe

Auch moderne Elektroautos und Smartphones von heute setzen auf wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akkus oder Varianten davon wie Li-Ion-Polymer. Diese Lösung hat sich zwar seit Jahren bewährt, aber sie hat auch ihre Nachteile. Lithiumbatterien funktionieren unter anderem bei extrem niedrigen Temperaturen ineffizient. Weiterhin besteht ein hohes Gefahrenpotential aufgrund der flüssigen Elektrolyte, die anfällig für Hitzeentwicklung, Feuer und Explosionen sind, wenn sie beschädigt werden.

Xiaomi gab jetzt bekannt, dass es einen großen Erfolg bei der Entwicklung von Festkörperbatterien erzielt hat. Die chinesische Marke konnte eine Batterie mit einer Energiedichte von 1.000 Wh/l herstellen. Das ist mehr als das Doppelte dessen, was derzeit in den meisten E-Fahrzeugen mit einer Energiedichte von 450 Wh/l zu finden ist.

Zu Demonstrationszwecken seiner neuen Solid-State-Akku-Technologie verbaut Xiaomi in dem aktuellen Flaggschiff-Smartphone – dem Xiaomi 13 (zum Test) – einen 6.000 mAh starken Festkörper-Akku. Ursprünglich hatte das Smartphone eine Akkukapazität von 4.500 mAh, was eine Steigerung von 25 Prozent bedeutet, ohne dass das Gehäuse dabei dicker oder größer ausfällt.

Xiaomi Solid-State-Akku
Der Solid-State-Akku von Xiaomi ist sicherer und weniger anfällig für Brände oder Explosionen, wenn er durchstochen wird. / © Xiaomi

Die Festkörperbatterien verbessern nicht nur den kompakten Formfaktor, sondern auch die Effizienz bei Temperaturen von -20º Celsius. Außerdem sind die festen Elektrolyte in diesen Batterien sicherer als die derzeitigen Lösungen. Das ist in Elektroautos oder Kraftfahrzeugen essenziell, da Zusammenstöße die eingebauten Batterien beschädigen können, was wiederum zu einer unmittelbaren Brand, bzw. Explosionsgefahr führen würde.

Leider ist es aktuell sehr unwahrscheinlich, dass die Solid-State-Akku-Technologie von Xiaomi in absehbarer Zeit für Endverbrauchergeräte wie den Android-Smartphones zur Verfügung stehen wird. Das Unternehmen muss noch einige große Hindernisse überwinden, wie z. B. die Massenproduktion des Akkus und die Sicherstellung, dass er für den Einsatz in Smartphones und Fahrzeugen wirtschaftlich ist.

Wünscht Ihr Euch auch, dass sich die Hersteller darauf konzentrieren die Akkulaufzeit von Smartphones zu verbessern, anstatt mehr Megapixel in die Kamera zu pumpen? Teilt uns Eure Meinung in den Kommentaren mit.

Via: Allround-PC Quelle: Xiaomi

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Akkulaufzeit Bestes Apple-Modell Bestes ANC Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Preis-Leistungs-Alternative Bestes günstige Modell
Produkt
Bild Sony WH-1000XM5 Product Image Bose QuietComfort Headphones Product Image Sennheiser Momentum 4 Wireless Product Image Apple AirPods Max Product Image Bose QuietComfort Ultra Headphones Product Image Anker Soundcore Space Q45 Product Image Sennheiser Accentum Wireless Product Image Anker Soundcore Life Q35 Product Image
Bewertung
Test: Sony WH-1000XM5
Test: Bose QuietComfort Headphones
Test: Sennheiser Momentum 4 Wireless
Test: Apple AirPods Max
Test: Bose QuietComfort Ultra Headphones
Test: Anker Soundcore Space Q45
Test: Sennheiser Accentum Wireless
Test: Anker Soundcore Life Q35
Offers*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim 121
    Tim 06.03.2023 Link zum Kommentar

    Ankündigen kann man wie immer vieles... Ist schon ein witziger "Zufall", dass man das Xiaomi 13 noch mit "alter" Technik rausbringt, aber dann damit wirbt, dass man mit dieser neuen Technologie doch so viel mehr Akku verbauen kann...


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio 07.03.2023 Link zum Kommentar

      Mein Gott, wart doch mal ab. Immerhin gibt es bereits ein Demonstrations-Gerät mit solch einem Akku, dass es so aktuell nicht verkauft wird dürfte an ausstehenden Tests sowie der geringen Produktionskapazität liegen..


  • Olaf 45
    Olaf 06.03.2023 Link zum Kommentar

    Zwar ist die Technik offenbar noch Zukunftsmusik, aber ein interessanter und sinnvoller Ansatz allemal. Höhere Kapazitäten bei identischer Bauform, verbunden mit mehr Sicherheit (Gruß ans Samsung Galaxy Note 7), kann man letzten Endes als Konsument nur begrüßen.


  • McTweet 24
    McTweet 06.03.2023 Link zum Kommentar

    Ich würde sofort mehr Akkulaufzeit gegen Megapixel der Kamera bei meinem Handy tauschen.

    Dietmar F.H GMatthias Zellmer

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel