NextPit

Abgefahren: Apple iPhone 14 Pro bringt diese alte Funktion zurück

Apple iPhone 8 status bar battery indicator on iPhone 14 Pro
© NextPit

Apple könnte eine beliebte Funktion älterer iPhones wiederbeleben. Ein geleaktes Bild deutet an, dass das iPhone 14 Pro (Max) eine klassische Batterieanzeige vor allem im Bereich des Sperrbildschirms bekommt. Die vergrößerte Bildschirmfläche durch das neue pillenförmige Punch-Hole würde die neu gestaltete Oberfläche möglich machen.

  • Apples iPhone 14 Pro (Pro Max) soll mit einer überarbeiteten Statusleiste kommen.
  • Die neue Funktion soll nur auf dem Sperrbildschirm sichtbar sein.
  • Gurman sagt voraus, dass das iPhone 14 einen größeren Akku bekommt.

Dieselbe Quelle, die behauptet, dass das doppelte Punch-Hole kommt, steckt auch hinter diesem Gerücht: Laut dem Bild, das in den Foren von MacRumor geteilt wurde, wird die Anzeige auf dem iPhone 14 Pro und Pro Max sowohl eine prozentuale als auch eine grafische Batterieanzeige auf der rechten Seite erhalten. Auf der gegenüberliegenden Seite wird demzufolge das Mobilfunksignal angezeigt. Dies gilt angeblich nur für den Sperrbildschirm und die Benachrichtigungszentrale.

Zur Auffrischung: Die klassische Prozentanzeige wurde beim iPhone X aufgrund der fetten Notch entfernt. Seitdem gab es immer wieder Updates, bei denen Apple mit der neuen Anzeige im Betriebssystem iOS 16 experimentierte.

Bilder der neuen Statusanzeige auf dem iPhone 14 Pro
Neue Batterieanzeige und Always-on-Display auf dem iPhone 14 Pro und Pro Max. / © Macrumors

Neben der exklusiven Statusleiste für das iPhone 14 Pro sind auch Mockups des Always-On-Modus auf beiden Modellen zu sehen. Dies deckt sich mit vorherigen Berichten über statische und abgedunkelte Hintergrundbilder im Gegensatz zum aktiven Sperrbildschirm mit Tiefeneffekt. Es wird erwähnt, dass die Widgets über einen gewissen Zeitraum eingeschaltet werden, um den Einbrenneffekt auf den OLED-Bildschirmen zu verhindern. Es ist ungewiss, ob sich der AOD-Modus signifikant auf die Akkulaufzeit der beiden Spitzen-iPhones auswirkt.

Größere Akkus im iPhone 14

Der bekannte Leaker Mark Gurman hat seine Behauptung, dass die iPhone-14-Serie größere Akkus bekommen wird, noch einmal unterstrichen. Ihm zufolge könnte Apples iPhone 14 Pro einen größeren 3200-mAh-Akku bekommen, während die Kapazität beim iPhone 14 Pro Max leicht reduziert wird. Dank des effizienteren A16-Bionic-Chipsatzes dürften die Auswirkungen auf das Pro Max minimal sein. Zudem soll auch das kommende iPhone 14 von einem größeren Akku profitieren.

Neben dem iPhone 14 wird Apple am Mittwoch voraussichtlich auch die Watch Series 8 und die Airpods Pro 2 vorstellen. Außerdem gibt es Gerüchte, dass das Unternehmen aus Cupertino die Preise für das iPhone 14 Pro anhebt, während das normale iPhone 14 zu einem günstigeren Preis auf den Markt kommen könnte.

Quelle: MacRumors, Bloomberg

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Franz Hartmann vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Das ist so lächerlich, das die dafür die Prozentanzeige gestrichen haben.


    • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Für mich ist die Prozentanzeige viel wichtiger als das Akku-Symbol, das könnte von mir aus sogar ganz verschwinden.

      Mit der Prozentanzeige kann ich sehr gut einschätzen wie viel Zeit mir noch bleibt, bevor das Gerät wieder geladen werden muss, wogegen mir das bei dem Akku-Symbol überhaupt nicht gelingt. Aber bisher habe ich die Einstellung zum deaktivieren noch auf keinem meiner bisherigen Geräte gesehen.


  • Olaf vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Hey, Leute: Es geht lediglich um Gerüchte zum iPhone 14 und darum, ob die Akkuanzeige zurück kommt und ein AOD am Start ist oder nicht. Kein Grund also, sich gegenseitig an den virtuellen Karren zu fahren. Peace und so, ihr wisst schon. 😁 Als Android-User schmunzel ich höchstens ob der Überschrift, als früherer Apple-Nutzer weiß ich aber auch, das eine solche Banalität bei künftigen 14er-Besitzern durchaus begrüßt würde.


    • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      @Olaf

      Über die Überschrift könnte ich ja auch schmunzeln, wenn Apple die Akkuanzeige plötzlich wieder zurückbringen würde. Wenn sie denn wahr wäre.

      Allerdings ist sie falsch, und zwar bewusst falsch. Da braucht es auch keinerlei Fantasie um das zu erkennen. Und genau so etwas ärgert mich tierisch, weil das mit seriösen Journalismus überhaupt nichts zu tun hat.

      Wenn ich mir in meinem Arbeitsbereich solche Sachen erlaubt hätte, hätte es aber einen dicken Anschiss vom Chef gegeben.


  • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Bezweifle stark, dass das passiert.
    Apple würde dich nicht diese neue Akkuanzeige zurückbringen, nur um beim iPhone 14 Pro - und nur dort - sämtliche Status-Icons komplett zu verschieben, nur damit man die Prozentanzeige wieder neben dem Akku anzeigen kann...


  • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    @paganini

    "Und ist ja gut dass du schon nach der Überschrift abgebrochen hast ;-)"

    Mit lesen und verstehen hast Du es auch nicht so. Ich habe nicht geschrieben, dass ich schon nach der Überschrift abgebrochen habe, sonst wüsste ich doch gar nicht, dass der erste Absatz nur aus: Könnte, würde, möglich und soll besteht. Auch nicht, dass noch ein Wahrsager beteiligt ist. 😂

    Tim


  • Gianluca Di Maggio vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    "Dieselbe Quelle, die behauptet, dass das doppelte Punch-Hole kommt, steckt auch hinter diesem Gerücht"

    Ah also extrem unglaubwürdig. Nicht dass so etwas überhaupt relevant wäre, selbst wenn es stimmt..


  • Jörg W. vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Mir egal habe die Akku Anzeige in % auf meiner Apple Watch. Ist eh praktischer als auf dem iPhone


    • Olaf vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Ja, mache ich auch immer. Akku-Prozentanzeige des Smartphones auf der Smartwatch, dafür die Prozentanzeige der Uhr in der dazugehörigen App auf dem Smartphone. Voll praktisch, das. Und die restliche Akkukapazität meines E-Autos schaue ich mir auf dem Tablet im Bus an.


  • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ein hervorragender und informativer Artikel. NICHT!!!

    Allein der erste Absatz besteht nur aus: Könnte, würde, möglich und soll. Und ein Wahrsager ist auch noch beteiligt. 😂😂😂

    Ich habe dann verzichtet, auch noch den Rest zu lesen, aber beim runterscrollen gesehen, dass der Rest auch nicht besser ist. 👎

    Und ganz schlimm die Überschrift. Einfach Mal so darstellen, als wären es vollendete Tatsachen. 🙈 Dabei besteht der "Artikel" nur aus Spekulationen.

    Echt ätzend, so ein Niveau von der BLÖD. Dazu ist es einer dieser "Artikel" über Apple, der nicht nur zu viel sondern auch noch völlig überflüssig ist!


    • paganini vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Zwingt dich keiner dazu den Artikel zu lesen 🤷🏼‍♂️
      Und ist ja gut dass du schon nach der Überschrift abgebrochen hast ;-)


      • Gianluca Di Maggio vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Unnötiger Kommentar, er hat schließlich recht. Der Titel suggeriert eine Tatsache, kein Gerücht. Dass es vom Double-Pill-Leaker kommt macht es dazu noch unglaubwürdiger.. Der Artikel ist leider wirklich auf Bild-Niveau.


      • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        @paganini

        Stell Dir vor, es interessieren mich auch tatsächlich Artikel über Apple, und ich lese die auch, weil ich auch gerne über den Tellerrand schaue. Allerdings sollten die Artikel auch wahr sein und nicht schon in der Überschrift aus einer Lüge bestehen und der Rest aus Konjunktiven und Wahrsagen.

        Aber das ist ja auch mehr Deine Spezialität, deshalb auch Dein dämlicher Kommentar.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!