NextPit

Adobe Photoshop Camera: Kamera-App für Social Media jetzt erhältlich

photoshop camera app hero
© Adobe

Die Adobe Photoshop Camera (PsC) ist seit heute aus der Beta-Phase raus und für Android sowie iOS kostenlos erhältlich! Die Kamera-App bietet zahlreiche Effekte namens "Lenses", die sich wahlweise direkt bei der Aufnahme oder im Nachhinein auf die Fotos anwenden lassen.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Photoshop ist DIE Bildbearbeitung schlechthin. Adobe hat die Transition auf Smartphones jedoch alles andere als verschlafen und mit Photoshop Express, Photoshop Fix, Photoshop Sketch und mehr gefühlt 2517 verschiedene Apps im Angebot. Jetzt gehört endlich auch die offizielle Kamera-App Adobe Photoshop Camera (PsC) dazu. 

Adobe zufolge sind die kreativen Lenses von Künstlern und Influencern inspiriert. Entsprechend ziele die App auch auf genau diejenigen ab, die sich in den sozialen Medien präsentieren wollen. Dabei setzt die PsC laut Adobe auf – wie könnte es 2020 anders sein – die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz (KI). 

AndroidPIT adobe photoshop camera sample
Beim linken Bild war es hellichter Tag, und nein, eine Rakete haben wir auch nicht. / © NextPit

Adobe sammelt seine Machine-Learning-Features unter dem Dachbegriff Sensei. Mit der Photoshop-Kamera-App soll die Technologie nun aus den High-End-Softwarelösungen für jedermann zugänglich werden. Das ist einerseits nett, wird andererseits aber Adobe auch bei jener ganz großen Herausforderung helfen, vor der alle Machine-Learning-Anwendungen stehen: Je mehr Daten, desto besser die Ergebnisse.

Für die Promotion der neuen Photoshop-Kamera-App hat Adobe illustre Namen gewonnen, darunter Popstar Billie Eilish. In Zusammenarbeit mit Billie hat Adobe so beispielsweise mehrere Lenses für die PsC entwickelt, inspiriert von ihren Liedern und Musikvideos. Daneben gibt es in der PsC noch zahlreiche weitere Lenses von mehr oder weniger bekannten Künstlern sowie etliche Adobe-Eigengewächse.

Es ist gleichzeitig beeindruckend und erschreckend, wie tief die Filter in die Fotos eingreifen können. Nacht statt Tag? Kein Problem. Sonne statt Regen? Auch nicht. Probiert's mal aus, ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

adobe photoshop camera app
Die neue Adobe Photoshop Camera App, die auf einem iPhone XS Max läuft. / © Adobe

Funktionen der Adobe Photoshop Kamera

Wie gesagt: Der Schwerpunkt der Photoshop-Kamera-App liegt auf Filtern, die sich mit einem einzigen Fingertipp anwenden und meist auch noch irgendwie anpassen lassen. Es gibt mehr als 80 benutzerdefinierte Filter, und die Möglichkeit zum Abspeichern von Favoriten. Die Filter-Bibliothek umfasst unter anderem folgende Bereiche: Porträt, Studiolicht, Blüte, Pop Art, Spektrum, Desync, Lebensmittel, Szenerie, Natürlicher Himmel, Analog, Nachtsicht, Comic-Himmel, Interstellar, Traumfänger, Himmlisch, Übergröße, Doppel-Expo, Prisma, Farbecho, Mixed Media, Blauer Himmel, Kunstvoll und mehr.

Zum Launch der Photoshop Camera App kündigt Adobe bereits weitere Funktionen an. Dazu gehören:

  • Echtzeit-Photoshop-Effekte: Bessere Bilder mit der "Magie" von Photoshop und KI-gestützter Bearbeitung.
  • Automatische Tönung: Die Photoshop Camera kümmert sich um eine möglichst lebensechte Tonwertkorrektur
  • Inhaltsabhängige Bearbeitung: Der Nutzer soll nur die Aufnahme auswählen müssen, und die Photoshop Camera erledigt den Rest, von der korrekten Beleuchtung bis zur idealen Schärfe.
  • Portraitkorrektur: Die Funktion "Face Light" in der Photoshop-Kamera-App soll die Beleuchtung optimieren und das Auftreten von harten Schatten eliminieren – so wie im Fotostudio. Weitere Aspekte sind Bokeh und Belichtungskorrektur. 
  • Noch mehr Lenses von Influencern: Sieh' aus wie dein Lieblingsstar in seinen Fotos oder Videos – das ist Adobes Traum.
  • Built for Social: Das Teilen von Inhalten klappt direkt aus der Adobe Photoshop Camera heraus.

Mehr zum Thema:

So ladet Ihr Euch die Adobe Photoshop Camera-App herunter

Ihr findet die Adobe Photoshop Camera App im Google Play Store für Android oder im Apple App Store für iOS. Sollte die Android-Version für Euer Smartphone noch nicht zur Verfügung stehen, hilft Euch APKMirror weiter. Die App ist auf beiden Betriebssystemen kostenlos.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ingalena 13.06.2020 Link zum Kommentar

    Mein Huawei p30 pro ist angeblich nicht kompatibel 😱
    Wenn ich versuche die apk von apkmirror herunterzuladen, kommt
    “Ein Fehler ist aufgetreten. Ungültiges Stickerpäckchen“. Kann jemand etwas damit anfangen?


    • Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      13.06.2020 Link zum Kommentar

      Stickerpäckchen? :D das klingt wie direkt aus der Google-Translate-Hölle.
      Mir fiele dazu nur ein: Smartphone-Sprache auf Englisch stellen und mal nach der Fehlermeldung im Original googeln – vielleicht gibt's da etwas hilfreiches.


  • Ölfchen 12.06.2020 Link zum Kommentar

    Ahoi! Ich habe auch ein Xiaomi Note 10 Pro und die App läuft einwandfrei wenn man sie sich als apk zieht.

    Login mit fb-fake... Nettes Gimmick.


  • C. F.
    • Admin
    12.06.2020 Link zum Kommentar

    Als ich mich dann mit Google, Facebook oder Apple anmelden und noch mein Geburtsdatum eingeben sollte, habe ich die App wieder deinstalliert


  • Olaf Zumhagen 12.06.2020 Link zum Kommentar

    Huawei P30 und S8 laut Playstore angeblich nicht kompatibel. Wieso nutze ich auch derart exotische Geräte.... Auf Apk Mirror habe ich mit Absicht nicht zugegriffen. Von Adobe kann ich erwarten, dass ich solche Piouretten nicht drehen muss.


  • Mick E 11.06.2020 Link zum Kommentar

    Huawei Mate 20pro auch nicht kompatibel.

    Apkmirror funktioniert


  • Daniel 11.06.2020 Link zum Kommentar

    Ich hatte mit meinem Moto G7 Power keine Probleme bei der Installation über den Play Store. Nach einem ersten kurzen Check scheint Sie gute Dienste zu leisten aber nichts für schwache Hardware


  • Grosser Irrer Drongo 11.06.2020 Link zum Kommentar

    Wow, mein Galaxy S8+ ist zu alt??! Jedenfalls nicht kompatibel. Starkes Stück.


    • Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      11.06.2020 Link zum Kommentar

      Klappt's denn mit der APK von APKMirror? Ich hab's auf dem Xiaomi Mi Note 10 ausprobiert, da ging's auch nicht über den Play Store.


  • Nicolas K. 11.06.2020 Link zum Kommentar

    Gefällt mir teilweise echt gut. Mi Mix 2s im PlayStore nicht kompatibel. Die apkmirror Version läuft super.


  • Max 11.06.2020 Link zum Kommentar

    Die Auflösung der erstellten Bilder ist zu niedrig. Wie im Text erwähnt, gut für Instagrammer, für Leute mit Qualitätsanspruch nicht zu empfehlen!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!