NextPit

Für kurze Zeit gratis: Platz 1 der besten Wetter-Apps fürs iPhone

Weather App
© Iuliia Pilipeichenko / Shutterstock.com

Im AppStore könnt Ihr Euch aktuell den Platz 1 der beliebtesten Wetter-Apps gratis herunterladen. Die Anwendung heißt "Real Weather" und überzeugt die iPhone-Gemeinde mit einem simplen Funktionsumfang und schönen, selbstgezeichneten Grafiken. Ob sich der Download tatsächlich lohnt, finden wir in der neuesten Kaffeepause auf NextPit heraus.


  • Real Weather App kostet normalerweise 4,99 €, kann aber aktuell kostenlos heruntergeladen werden
  • App zeigt aktuelles Wetter in Celsius und Fahrenheit in einer super.minimalistischen Benutzeroberfläche an.
  • App mit 4,4 Sternen bewertet und belegt aktuell Platz 1 der beliebtesten Wetter-Apps im Apple App Store.

Wie im Namen dieser App ausdrücklich klargestellt, zeigt Real Weather die Temperatur in Echtzeit an. That's it! Extrem simpel und mit einer charmanten Optik hält die App, was sie verspricht. Dabei ermöglicht sie nicht viel mehr als einen simplen Blick aufs aktuelle Wetter.

Lohnt sich der Download der simplen Wetter-App wirklich?

Zunächst einmal handelt es sich nicht um eine App, die viele Optionen und Vorhersagen zum Wetter bietet. Die einzigen Optionen sind die Anzeige der Echtzeit-Temperatur und die Vorhersage für die nächsten paar Stunden. Außerdem könnt mit einer einfachen Berührung des Bildschirms schnell zwischen Grad Celsius und Fahrenheit umschalten.

Und genau das ist das Konzept der Real Weather App: einen schnellen Überblick über das Wetter draußen in Echtzeit zu bieten. Und das in einem minimalistischen, handgezeichneten Design. Wenn Ihr also auf der Suche nach fortschrittlicheren Wettervorhersageoptionen seid, schaut Euch unsere Liste der besten Wetter-Apps für iPhones und Android-Handys an.

NextPit Real Weather app ios
Einfach, minimalistisch und witzig: das ist die Real Weather App / © NextPit

Im Apple Store kritisieren einige ältere Kommentare die Genauigkeit der App bei der Anzeige der aktuellen Temperatur. Ich benutze den Dienst jedoch seit 24 Stunden und er hat bisher immer mit der Standard-Wetter-App von iOS übereingestimmt. Außerdem habe ich festgestellt, dass die App ihre Position im Store-Ranking häufig ändert. Gestern war auf Platz 4 in der Kategorie Wetter, heute auf Platz 1. Wundert Euch also nicht, wenn sich diese Position schon wieder geändert.

Ein ziemlich großer Kritikpunkt für Menschen wie meinen Kollegen Ben: Nach der Installation steht Euch kein Widget bereit, mit dem Ihr Euch die simple Wetter-App direkt auf den Home-Screen legen könnt. Das ist schade, meinte er im Chat, und hätte dank der schönen Grafiken sicher klasse ausgesehen. Für mich persönlich ist das aber kein großer Kritikpunkt!

Ebenfalls 1 Monat lang kostenlos: Waipu.tv
Fast 170 TV-Sender auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig

Ist der Download von Real Weather auch sicher?

Um herauszufinden, wie die Real Weather-App mit Euren Daten umgeht, müsst Ihr die Seite mit den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers Andrey Banshchikov aufrufen. Hier gibt es nichts, was auf einen Missbrauch hinweist. Im Gegenteil, es entspricht dem, was man von einer Wetter-App erwartet, wie die Verwendung Eures Standorts oder das Erlauben von Cookies und Nutzungsdaten zum Betrieb des Dienstes.

Was haltet Ihr von der "Real Weather"-App? Ist diese Art von App für Euch wichtig? Wenn Ihr weitere Inhalte zum Thema Wetter-Apps sehen wollt, teilt es mir bitte in den Kommentaren mit.

Camila Rinaldi

Camila Rinaldi

Seit über 10 Jahren teste ich Smartphones und andere Geräte. Auch wenn ich vor kurzem in das Apple-Ökosystem eingetaucht bin, ist Android immer noch eine meiner Leidenschaften. Früher war ich Chefredakteur von AndroidPIT und Canaltech in Brasilien, jetzt schreibe ich für den US-Markt. Ich bin (immer noch) auf Twitter (@apequenarinaldi)!

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Lapidarius vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Was sollte Ich denn mit so einer App anstellen? Und dann noch 5€ dafür zahlen? Da kaufe ich mir besser ein Thermometer und eine billige Cam, die das Thermometer filmt. Dann gibts auch Zusatzinformationen: tropft es am Thermometer, regnet es, ist es nur schlecht zu sehen, dann ist es neblig. Ist gar nix zu sehen, ist es Nacht. Ich könnte auch zum Fenster rausschauen, aber ist das nicht "Oldschool"?

    Nene, ich will eine Wetter-App, die das aktuelle Wetter und eine Vorhersage anbietet, hübsch verpackt in ein Widget, und möglichst genau. Das vorhergesagte Wetter stimmt immer, nur mit dem Datum, wann das ist, haben die Vorhersagen ihre Probleme 😂.

    "Meine Wetter-App" habe ich gefunden. Kostet nix, wobei Spenden gerne genommen werden. Und da man mehrere Wettermodelle wählen kann, passt es auch meistens - zumindest an meinem Ort. Wer mit seiner App unzufrieden ist, kann sich ja mal weawow anschauen. Die hat sogar 4,9 🌟.


  • rolli.k vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Laut einem Bericht im Spiegel erhalten Wetter Apps, weil sie nichts kosten, immer den den Ausschuss der meteorologischen Dienste. Kann man verstehen, da diejenigen, die hochpräzise Vorhersagen brauchen, dafür auch viel bezahlen müssen.

    Seewetterdienst
    Flughäfen
    Flugrouten generell
    Landwirtschaft
    usw.


    • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Ich denke, es ist eher andersherum, die Wetterapps nutzen nur frei verfügbare Daten, weil sie entweder nichts kosten oder sie die Einnahmen selbst behalten wollen. Man muss bei Apps immer darauf achten, woher die Daten stammen, die sie anbieten. Ist zum Beispiel auch bei Sprachenlernapps oft der Fall. Es gibt frei nutzbare Wörterbücher, die natürlich redaktionell nicht betreut werden. Diese werden dann von den Appentwicklern gerne als Datenbasis ihrer Apps genutzt, weil gratis verfügbar. Damit hast du natürlich eine App mit zig Sprachen und zehntausenden Vokabeln. Nur damit lernst du definitiv keine Sprache.
      Die Entwickler bieten halt nur eine UI für die Daten anderer an, betreut oder ausgewertet werden diese nicht.


  • Jörg W. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Die App hat 7 Bewertungen und seit 2Jahren nicht mehr aktualisiert. Sorry aber wie kann diese App an Platz 1 oder 4 stehen ?


  • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    "Ich benutze den Dienst jedoch seit 24 Stunden und er hat bisher immer mit der Standard-Wetter-App von iOS übereingestimmt."

    Das kann daran liegen, dass beide Apps die gleichen Daten verwenden. Ein wichtiges Kriterium bei Wetterapps ist immer die Herkunft der Daten. Apps, die die gleiche Quelle nutzen werden natürlich auch immer das gleiche Wetter anzeigen.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Ja, das stimmt. Aber wenn Real Weather dieselben Daten wie Apple zieht, sollten die Informationen ja zuverlässig sein :)


      • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Das muss jeder selbst beurteilen, wie passend die Daten für seine Region sind. Oftmals werden aktuelle Daten ja gar nicht gemessen, sondern nur aus vorhandenen vorhergesagt, da kann es schnell mal dazu kommen, dass die App Regen meldet, während tatsächlich die Sonne scheint. Wetterapps und vor allem die Herkunft ihrer Daten wäre eigentlich ein Thema für eine ganze Reihe von Artikeln. Vielleicht macht ihr da mal was dazu.


      • C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ich würde da eher die App vom DWD empfehlen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!