NextPit

Apple könnten bald die iPhones ausgehen – kauft besser gleich zwei

NextPit Apple iPhone 13 Mini Display
© NextPit

Bahnt sich eine iPhone-Knappheit an? Die von der chinesischen Regierung verhängten Corona-Lockdowns werden voraussichtlich eine neue Runde von Lieferproblemen in der Tech-Industrie auslösen. Jetzt arbeiten drei wichtige Apple-Zulieferer entweder nach Sonderregeln oder haben die Produktion eingestellt.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

TL;DR

  • Die Apple-Zulieferer arbeiten komplett abgeschottet oder haben die Produktion ganz eingestellt.
  • Pegatron ist für etwa 20-30 % der gesamten iPhone-Produktion verantwortlich – und hat die Produktion eingestellt.
  • Andere namhafte Technologiehersteller stehen aufgrund der Covid-Beschränkungen in China vor ähnlichen Problemen.

iPhones und andere Apple-Produkte könnten in den nächsten Monaten teilweise ausverkauft sein. Der Grund? Große Zuliefererbetriebe mussten ihre Produktionslinien in China in Übereinstimmung mit den lokalen Covid-Beschränkungen schließen. Dies hat nach Schätzungen von Analysten bereits die Produktion von drei Millionen iPhones beeinträchtigt.

Das größte Apple-Zulieferer, das taiwanesische Unternehmen Pegatron, hat die Produktion in seinen beiden Fabriken in China in den Gebieten Shanghai und Kunshan eingestellt. Es wird erwartet, dass sich dies auf Apple auswirken wird, da der Gigant aus Cupertino bei etwa 20 bis 30 % der iPhone-Produktion von Pegatron abhängt.

Dieselbe Quelle, Nikkei Asia, erwähnt auch, dass diese Werke die einzigen iPhone-Montageeinheiten des Unternehmens sind. Ihr könnt also davon asugehen, dass bis zu 30 % der gesamten iPhone-Produktion auf Eis liegen. Darüber hinaus hat auch Compal Electronics, das iPads und Notebooks herstellt, die Produktion in Kunshan eingestellt.

Die Auswirkungen der jüngsten Beschränkungen werden in der gesamten Branche zu spüren sein. Andere Elektronikhersteller müssen ähnliche Produktionspausen einlegen. Foxconn, Quanta, BizLink und weitere, die Unternehmen wie Tesla, Dell, HP und Apple beliefern, kämpfen um die Aufrechterhaltung ihrer Produktion, indem sie entweder ihre Fertigung einstellen oder nach einem strengen Abschottungsprotokoll arbeiten.

Dieses Protokoll gewährleistet die Aufrechterhaltung der Produktion, indem das gesamte erforderliche Personal vor Ort arbeitet und lebt, während die Produktionslinie größtenteils aus dem vorhandenen Bestand versorgt wird.

Setzen sich die Probleme mit den Lieferketten im Jahr 2022 fort?
Ergebnisse anzeigen

Insgesamt sind über 161 taiwanesische Unternehmen in den Gebieten Kunshan und Shanghai betroffen. Dies wird sich auf die bereits angespannte Lieferkette der Elektronikindustrie auswirken, die seit Beginn der Pandemie unter Engpässen bei Chips und Komponenten leidet.

Aber was denkt Ihr? Macht Ihr Euch Sorgen um die Elektronik-Lieferkette? Habt Ihr schon iPhones auf Vorrat bestellt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Via: TheVerge Quelle: NikkeiAsia, BBC

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tobias G. vor 1 Monat

    Klares "nein" zu Hamsterkäufen! :P

  • Yvonne vor 1 Monat

    "Kauft besser gleich zwei" ... Bei so extrem geistlosen Überschriften kann man wirklich nur den Kopf auf die Tischplatte schlagen! Wer sich so eine Überschrift ausdenkt, gehört wahrscheinlich zu denen, die sich in den vergangenen Monaten so viel Klopapier gekauft haben, dass es für die nächsten 40 Jahre reicht.

    "Schätzungen von Analysten" ... Ich vermute, dass damit selbsternannte "Analysten" aus dem Hause Nextpit gemeint sind.

    "Schon iPhones auf Vorrat bestellt?" ... Na klar, zahlreiche Leser*innen werden diese unfassbar intelligente Frage sicherlich mit "Ja" beantworten, denn es ist kaum vorstellbar, dass es Leute gibt, die noch keine iPhones auf Vorrat gekauft haben. Schließlich macht man das so. Heutzutage kauft man doch alles doppelt oder besser dreifach. Nicht nur iPhones, sondern auch alle anderen technischen Geräte wie z.B. Backöfen, Waschmaschinen und Fernseher. Nicht zu vergessen: Beim Autokauf sollte man auch auf jeden Fall daran denken, sich noch ein paar Reserve-Pkws in die Garage zu stellen. Man kann ja nie wissen, welche chinesischen Chips demnächst vielleicht nicht mehr geliefert werden.
    Au weia! Lieber Gott, bitte wirf irgendwas vom Himmel, das wenigstens ein bisschen nach Hirn aussieht und das uns in Zukunft vor solchen Artikeln verschont. Danke!

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Radler61 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich habe noch nie ein iPhone gekauft und werde das auch nicht tun. Wenn es die Dinger nur noch auf Zuteilung gibt biete ich meinen Bezugsschein hier an den Höchstbietenden vorsorglich an.


  • Pure★Aqua ツ vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hab soeben mit nem Appleshop Deal ausgemacht. Gekostet hat es mich nur 12x Sonnenblumenöl und 3x Mehl. 💪🤣


  • Jörg W. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Habe mir eine Palette Phones bei Apple bestellt . Denke reicht aus bis zum iPhone 14er .


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Endlich einer, der mitdenkt. Und der versteht, was gemeint ist. Einige der Kommentare weiter unten sind schon sehr ernst.


  • deltakula vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich würde gerne mehr iPhones kaufen. Leider habe ich bei der Verteilung der Altgeräte in meinem familiären Umfeld die Sättigungsgrenze überschritten.


  • Yvonne vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Kauft besser gleich zwei" ... Bei so extrem geistlosen Überschriften kann man wirklich nur den Kopf auf die Tischplatte schlagen! Wer sich so eine Überschrift ausdenkt, gehört wahrscheinlich zu denen, die sich in den vergangenen Monaten so viel Klopapier gekauft haben, dass es für die nächsten 40 Jahre reicht.

    "Schätzungen von Analysten" ... Ich vermute, dass damit selbsternannte "Analysten" aus dem Hause Nextpit gemeint sind.

    "Schon iPhones auf Vorrat bestellt?" ... Na klar, zahlreiche Leser*innen werden diese unfassbar intelligente Frage sicherlich mit "Ja" beantworten, denn es ist kaum vorstellbar, dass es Leute gibt, die noch keine iPhones auf Vorrat gekauft haben. Schließlich macht man das so. Heutzutage kauft man doch alles doppelt oder besser dreifach. Nicht nur iPhones, sondern auch alle anderen technischen Geräte wie z.B. Backöfen, Waschmaschinen und Fernseher. Nicht zu vergessen: Beim Autokauf sollte man auch auf jeden Fall daran denken, sich noch ein paar Reserve-Pkws in die Garage zu stellen. Man kann ja nie wissen, welche chinesischen Chips demnächst vielleicht nicht mehr geliefert werden.
    Au weia! Lieber Gott, bitte wirf irgendwas vom Himmel, das wenigstens ein bisschen nach Hirn aussieht und das uns in Zukunft vor solchen Artikeln verschont. Danke!


    • Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das Konzept Humor scheint dir nicht bekannt zu sein. Vielleicht solltest du dich da mal einlesen, kann sehr nützlich sein für Sympathie und so ;)


      •   26
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das Konzept dieses Humors erschließt sich mir ebenfalls nicht. Das ist BILD Niveau. Insgesamt wird es das hier bei NP leider in letzter Zeit immer mehr, und genau mit diesem Artikel ist der berühmte Tropfen bei mir erreicht. Ich bin raus.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das finde ich immer schade. Aber das ist natürlich völlig in Ordnung.


    • Wohlgeboren vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Du nimmst die falschen Dingen im Leben ernst;)
      Nichts für ungut.


    • Torsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ach komm schon. Hier und da sind die Überschriften vielleicht schräg aber hier war doch jetzt klar, dass das in Anlehnung an die Hamsterkäufe bewusste Satire ist. Ein wenig Humor tut gut. Ich habs verstanden und fand es gut @Nextpit 👍🏻


    • Radler61 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich habe drei Echo Dots! Der Weltuntergang kann kommen!


  • Tobias G. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Klares "nein" zu Hamsterkäufen! :P

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!