NextPit

Apple: Wird der neue HomePod ein iPad für die Küche?

Apple smart display homepod tablet ipad in the works
© Nextpit

Laut dem jüngsten Bericht des Analysten Mark Gurman könnte Apple an einem HomePod arbeiten, der iPad und Smart-Speaker miteinander kombiniert. Neben dem kommenden HomePod der zweiten Generation und dem HomePod mini könnten zwei weitere smarte Lautsprecher kommen– allerdings frühestens Ende nächsten Jahres.

  • Ein Smart-Display von Apple könnte in Arbeit sein.
  • Die beiden neuen HomePod-Varianten dürften nicht vor Ende 2023 angekündigt werden.
  • Apples HomePod 2 wird wie die Watch Series 8 einen S8-Prozessor nutzen.

Die Nachricht über ein unbekanntes Smart-Home-Gerät von Apple ist nicht neu. Bereits vor einigen Monaten berichteten wir, dass Apple einen verbesserten HomePod plant, der mit einer Kamera für FaceTime sowie Apple TV ausgestattet ist. Allerdings ist es für Wohnräume konzipiert, da seine Grundfunktionen auf Unterhaltung ausgerichtet sind.

Ein zweites neues Gerät scheint laut Leak für die Küche gedacht zu sein. Also ein smartes Display mit Lautsprecher – ähnlich wie Amazons Echo Show. Es ist zwar noch zu früh für Spekulationen, aber stellt Euch am ehesten ein iPad auf einem Sockel vor. Weitere Details wurden nicht genannt, aber die Wahrscheinlichkeit, dass Apple das besagte Gerät entwickelt, ist hoch. Schließlich kündigte das Unternehmen auch bereits seine Unterstützung für den Matter-Standard an.

Was das Einführungsdatum angeht, deutet Gurman an, dass die beiden neuen Smart-Home-Produkte irgendwann zwischen Ende 2023 und Anfang 2024 eingeführt werden. Aber Vorsicht: Bislang ist noch nicht gesichert, dass beide HomePod-Varianten tatsächlich als offizielles Produkt erscheinen. 

Apple HomePod 2 Starttermin

Abgesehen von diesen neuen Produkten wird erwartet, dass Apples längst überfälliger HomePod 2 den neuen S8-Chipsatz an Bord hat, den wir auch in der kommenden Apple Watch 8 erwarten. Es wird auch gemunkelt, dass er mit Apple TV 4K sowie Bluetooth 5.2 kommt. Im Gegensatz zu den oben genannten Geräten könnte der HomePod 2 noch dieses Jahr erscheinen, oder spätestens Anfang 2023. 

Wie denkt Ihr über ein Apple Smart Display für Küche und Haushalt? Schreibt es uns in die Kommentare.

Via: 9to5Mac Quelle: Bloomberg

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!