iOS 15: So deaktiviert Ihr den automatischen Nachtmodus der Kamera

iOS 15: So deaktiviert Ihr den automatischen Nachtmodus der Kamera

Apple stattet seine iPhones mit einem leistungsstarken Nachtmodus aus, der Fotos in der Nacht aufhellt. Dabei aktiviert sich der Night-Mode allerdings automatisch, wenn Ihr die Kamera anschaltet. Unter iOS 15 ist das endlich anders und NextPit verrät Euch, wie Ihr das automatische Anschalten deaktivieren könnt.

Mit dem iPhone 12 Pro Max verkauft Apple laut unserem Kamerablindtest das Handy mit dem besten Nachtmodus. Dabei hellt das Handy durch künstliche Intelligenz und Computational Photography dunkle Bereiche bei Fotos in schlechten Lichtverhältnissen auf. Der Nachtmodus aktiviert sich automatisch, wenn es für die iPhone-Kamera zu dunkel ist.

Wollt Ihr ihn bei einer Aufnahme deaktivieren, müsst Ihr das bei jedem Start der Kamera-App auf dem iPhone erneut durchführen. Unter iOS 15 gibt es nun die Möglichkeit, den Nachtmodus dauerhaft zu deaktivieren. 

So schaltet Ihr den Nachtmodus auf Eurem iPhone aus

Beachtet, dass diese Funktion – zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels – nur auf Geräten mit der iOS 15 Beta verfügbar ist. Da die Einführung der nächsten iPhone-Generation jedoch nur noch wenige Tage entfernt ist, erwarten wir, dass Apple die neueste Version des Betriebssystems sehr bald ausliefern wird.

Um den Nachtmodus unter iOS 15 zu aktivieren, müsst Ihr die folgenden Schritte durchführen:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Scrollt nach unten und tippt auf Kamera.
  3. Sucht in den Kameraeinstellungen nach der Option Einstellungen beibehalten und tippt sie an.
  4. Sucht nach der Option Nachtmodus und vergewissert Euch, dass der Schalter auf "Ein" (grün) gestellt ist.
disable night mode on iphone
So deaktiviert Ihr den Nachtmodus auf dem iPhone. / © NextPit

Öffnet Ihr nun die Kamera-App öffnen, "merkt" sich das Telefon, dass Ihr den Nachtmodus bei der letzten Verwendung der Kamera ausgeschaltet hattet. Das bedeutet, dass Ihr den Nachtmodus nur noch dann manuell aktivieren könnt, wenn Ihr ihn auch wirklich benötigt.

Warum sollte man den Nachtmodus überhaupt deaktivieren?

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Aktivierung des Nachtmodus für die meisten iPhone-Nutzer sehr nützlich ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr fast immer gut beleuchtete, brauchbare Bilder erhaltet. Warum sollte man den Nachtmodus dann überhaupt ausschalten wollen?

Wie sich herausstellt, gibt es eine große Gruppe von iPhone-Nutzern, die das teils aggressive Aufhellen des Nachtmodus von iOS nicht besonders mögen. Diese Nutzer bevorzugen eher den "authentischen" Low-Light-Look eines Bildes, bei dem es nicht darum geht, so viel Licht wie möglich zu sammeln.

Auch beim Erstellen von Langzeitbelichtungen auf einem Stativ oder bei Zeitraffer-Aufnahmen kann der automatische Nachtmodus nerven. Weitere Tipps und Tricks für bessere Fotos mit Eurem Smartphone findet Ihr im verlinkten Artikel. Darüber hinaus haben wir einen gesonderten Artikel für Euch, in dem wir die Smartphone-Fotografie unter schlechten Lichtverhältnissen beleuchten.

Lasst Ihr den Nachtmodus auf Eurem iPhone aktiviert oder werdet Ihr ihn unter iOS 15 deaktivieren? Teilt uns Eure Erfahrungen mit dem Modus in den Kommentaren mit.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • BuddyHoli vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Darf ich fragen, wozu es so eine standardmäßig eingestellte Option überhaupt gibt? Ist die Auswahl von "Nachtmodus" für iPhone-Kamera-User zu komplex? Zugegeben.... die Frage ist etwas sarkastisch, aber Apple darf seinen Usern nach einer so erfolgreichen und immer noch andauernden Ära doch auch mal was zutrauen.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Die Bilder im Nachtmodus sind teilweise wirklich so viel besser, als ohne. Wahrscheinlich will Apple so das „Erlebnis“ für viele Menschen optimieren, die einfach nur drauflos knipsen wollen und die Option im Zweifel gar nicht finden würden.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Apple ist halt eher auf Einfachheit aus. Deshalb gibt es auch nicht wie bei Google und vielen anderen Herstellern einen extra Reiter in der Kamera-App, sondern der Nachtmodus aktiviert sich automatisch (was auch super funktioniert). Und wenn man ihn nicht wollte, konnte man ihn dann auch ausschalten.
      Es verändert sich damit jetzt ehrlich gesagt gar nicht mal so viel.


  • Karsten vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Bin mal gespannt ob iOS 15 auch fürs SE (2016) und 6S kommt.
    Angekündigt ist's ja...


    • C. F.
      • Admin
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Also die Beta habe ich auf meinem iPhone 8...


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Natürlich kommt es. Wieso sollte es nicht? Wenn Apple sowas ankündigt, dann kommt das auch - 100%. Man kann schließlich auch die Beta auf beiden installieren.


      • paganini vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        @Tim
        Ja das 6S wird es auch bekommen, finde ich richtig gut, meine Eltern haben es beide und haben so noch 1 Jahr Updates


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Meine Mutter hat auch noch das 6S.
        Vor allem bedeutet das aber auch, dass neuere Geräte noch länger Updates kriegen. Es wird immer klarer, dass Apple den Support für Geräte wirklich erst beendet, wenn die Hardware nicht mehr mitmacht - anders als bei ausnahmslos allen Android-Herstellern.
        Deshalb gehe ich wie schon mal gesagt auch davon aus, dass bspw. ein iPhone 11 irgendwann mal 10 Jahre Updates kriegt.


      • Karsten vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ja das ist Apple. Sowas bietet bei Android leider nur Nokia

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!