NextPit

Kostenlos statt 6,99 €: Keine nervige Werbung mehr mit dieser App für iOS

Kostenlos statt 6,99 €: Keine nervige Werbung mehr mit dieser App für iOS

iOS bietet in Sachen Datenschutz jede Menge Vorteile. Manche Features – wie erweiterte Ad-Blocker-Funktionen für Safari – verbergen sich aber hinter Angeboten von Drittanbietern Daher empfehlen wir Euch heute die App "Ad blocker - Remove Ads", die gerade kostenlos ist, üblicherweise aber 6,99 Euro kostet.


  • Die App ist exklusiv für iOS-Geräte und kann auf iPhones und iPads verwendet werden
  • Sie liegt auf Platz 26 der Produktivitäts-Apps und ist mit 4,6 Sternen bewertet
  • Werbeblocker - Remove Ads enthält keine Werbung oder In-App-Käufe.

Die Grundfunktion eines Werbeblockers besteht darin, Euch von lästiger und aufdringlicher Pop-up-Werbung zu befreien. Noch wichtiger ist es aber, Dritte daran zu hindern, Euch beim Surfen im Internet tracken zu können. Hier kommt Ad blocker - Remove Ads ins Spiel, ein für Safari entwickelter Werbeblocker.

Warum lohnt sich der Download von Ad Blocker?

Nach dem Herunterladen kann Ad Blocker in den Safari-Browser integriert auf dem iPhone verwendet werden. So könnt Ihr mit Ad Blocker neben Werbung und Pop-up-Bannern auch Tracker, Miner, unnötige Funktionen und sogar Schaltflächen zum Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken blockieren.

Das Interessanteste an dieser Software ist, dass sie neben dem Schutz der Privatsphäre das Surfen effizienter macht. Sie erlaubt es nämlich nicht, Werbung zu laden und senkt dadurch den Datenverbrauch. Filter geben Euch die Möglichkeit, Ausnahmen und Verbote zu benennen.

Free app ad blocker ios
Die Benutzeroberfläche von Ad Blocker - Remove Ads ist intuitiv und die Optionen sind vielfältig, wie zum Beispiel das Hinzufügen von Ausnahmen / © NextPit

Natürlich gibt es bei Ad Blocker keine Werbung, aber wir haben auch keine In-App-Käufe oder Abonnementgebühren. Die Verwendung der App ist ziemlich intuitiv und der Entwickler bietet auf dem Startbildschirm der App eine kurze Anleitung zur Einrichtung an. Die App liegt im App Store auf Platz 26 der Produktivitäts-Apps und ist auch in deutscher Sprache verfügbar. 

Ebenfalls 1 Monat lang kostenlos: Waipu.tv
Fast 170 TV-Sender auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig

Respektiert die Werbeblocker-App Eure Privatsphäre?

In seinen Datenschutzbestimmungen, die über den App Store zugänglich sind, erklärt der Entwickler 7Color, dass er keine Nutzerdaten sammelt. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die App keine Analysefunktionen von Dritten enthält.

Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass bestimmte Informationen automatisch erfasst werden können. Darunter die Art des von Euch verwendeten mobilen Geräts, die Geräte-ID, die IP-Adresse, die Version des auf dem Gerät laufenden Betriebssystems und die Art des von Euch verwendeten Browsers.

Könnt Ihr mit Ad Blocker was anfangen? Lasst uns in den Kommentaren wissen, ob Ihr an Apps wie dieser interessiert seid.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Lapidarius vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    6,99 Taler? Wen die Werbung stört, kann sich doch mit kostenlosen Tools helfen, oder geht das bei IOS nicht? Sorry, ich kenne mich in der Apple-Welt nicht aus.

    Kann man nicht den Brave-Browser verwenden, der starke Werbefilterung auf Browserebene bietet? Oder Blokada, das Werbung im ganzen System filtert? Oder einen der DNS-Server im System eintragen, die einem ebenfalls das meiste Zeugs vom Telefon fernhalten (z.B. dnsforge u.ä.)? Gibts alles für 0 Taler, wobei Spenden sicher gern genommen werden.

    Aber wie erwähnt, ich habe keine Ahnung, ob das bei IOS so einfach geht.

    Vielleicht hat nextpit solche Dinger und deren Installation, Einstellungen und Anwendung in der Vergangenheit bereits beschrieben; falls nicht, wäre es evtl. einen Artikel wert?


  • Flame vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Sorry, schreibt doch hin um welche App es geht. Das ist wirklich schlecht. Ich bin kein Fan von Beef aber hier könnt ihr an eurer Kunden-Ausrichtung arbeiten.
    Das hat den touch : Arbeitgeber hassen diesen Trick.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Naja, die App heißt "Ad Blocker" und wir schreiben im Titel, dass die App Werbung blockiert. Weiß nicht, inwiefern der App-Name hier noch einen Mehrwert gehabt hätte.

      Aber ich leite es mal an Camila weiter! Vielen Dank für dein Feedback :)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!