Topthemen

Noch bessere Fotos: Erstes Update für Galaxy S24 im Anmarsch

nextpit np17 samsung galaxy s24 plus ultra comparison hero
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Mit dem neuen Galaxy S24 und Galaxy S24 Ultra hat Samsung einige Änderungen an der Bildverarbeitung vorgenommen. Hierzu gehören unter anderem weniger Schärfe und natürlicher wirkende Fotos und Videos. Allerdings gibt es immer mehr Berichte von uneinheitlichen Aufnahmen, vor allem bei der Verwendung der verschiedenen Kameramodi. Das Unternehmen hat nun angekündigt, diese Probleme mit dem ersten Software-Update für das Galaxy S24 zu beheben.

Die Kamera des Samsung Galaxy S24 bekommt ein Upgrade

In einer Pressemitteilung erklärte Samsung, dass sie die Kameras des Galaxy S24 (zum Test) durch ein neues Update verbessern. Während das Unternehmen nur vage beschrieb, was diese Änderungen mit sich bringen. Immerhin sollen die Zoomfunktionen und die Porträt- und Nachtaufnahmen jetzt besser funktionieren.

Außerdem beinhaltet das Update auch Verbesserungen der Videoaufnahmen. Leider ist nicht ersichtlich, welche Probleme Samsung exakt mit diesem Update behebt, allerdings gab es einige Berichte über übermäßiges Linsenflackern, dessen sich Samsung wohl ebenfalls annimmt. In den kommenden Tagen dürften wir wahrscheinlich mehr Details dazu erfahren, da das Update noch auf sich warten lässt.

Laut dem zuverlässigen Informanten Ice Universe soll das Update vor allem die Zoom-Fotos des Galaxy S24 Ultra (zum Test) verbessern. Zum Beispiel sollten Fotos, die Ihr mit dem Periskop- und Zoom-Modus der Handykamera aufnehmt, eine bessere Steuerung des Dynamikbereichs und eine bessere Bildqualität aufweisen als die frühere Firmware, mit der das Gerät startet.

Samsung Schiebenregeler für die Lebendigkeit
Samsung fügt einen neuen Schieberegler für die Lebendigkeit in den erweiterten Display-Einstellungen des Galaxy S24 hinzu. / © Samsung

Bessere Display-Optionen für das Samsung Galaxy S24

Neben den Korrekturen und Verbesserungen an der Kamera fügt das Software-Update auch einen neuen "Vividness"-Schieberegler in den erweiterten Display-Einstellungen der drei Galaxy S24-Modelle hinzu. Diese neue Option soll die Farben des AMOLED-Displays verbessern und damit einen der Kritikpunkte beheben, die das Display des Galaxy S24 unter Beschlag nahmen.

Abgesehen von dem angegebenen Zeitplan im Februar gibt es kein genaues Datum, wann das Software-Update auf Basis von Android 14 für das Galaxy S24 erscheint. Diese Ungewissheit erstreckt sich auch darauf, welche regionale Variante das Update erhalten wird. Ihr könnt euer Galaxy S24 jedoch manuell überprüfen, indem Ihr die Einstellungen Eures Gerätes aufruft und den Abschnitt "Software-Update" aufruft.

Habt Ihr das erste Software-Update für das Galaxy S24 schon erhalten? Welche Änderungen sind euch aufgefallen? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: Samsung, X

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

  Fold 2023 Fold 2022 Fold 2021 Flip-Phone 2023 Flip-Phone 2022 Flip-Phone 2021
Produkt
Bild Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 4 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 3 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 4 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 3 Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 3
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 3
Preis (UVP)
  • ab 1.899 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.099 €
  • ab 1.049 €
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Bis jetzt noch Software 01.01.2024, komisch sonst kommen die patches früher.
    Die Weichzeichnung kann man ja auch einstellen wie man es haben möchte.

    Ich persönlich bin mit der Displaykallibrierung sehr zufrieden, zumal man mehr einstellen kann.

    In den Entwickleroptionen kann man auch noch 3 Kontraststufen einstellen.

    Hatte noch nie ein Display, wo das Bild immer so gut zum Umgebungslicht pass, habe da persönlich nicht zu kritisieren.

    Olaf


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das Display vom S23 Ultra war auch schon super, trotz dem typischen Gemecker. Was mich stört und der Grund ist, warum ich mit trotz allem kein neues Ultra kaufen würde, ist dass das Display noch immer nur ein 8-Bit Panel ist. Finde mega schade dass Samsung da spart, vor allem weil gerade Samsung als Hersteller diverser Displays da definitiv etwas mit 10-Bit im Angebot hat, zumal die Konkurrenz im Flagschiff-Segment im Regelfall 10-Bit-Panel verbaut.


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Welchen Vorteil bieten mehr bit? ( Keine Ahnung )

        Ja klar das s23u pannel ist auch klasse, aber saß die ersten 5 minuten in der Sonne in einem Wintergarten mit beiden Geräten, puh da war das s24u schon eine Stange Besser.

        S24u hat im Darkmode auf ganz schwacher Helligkeit nahezu kein Smearing mehr, aber auch so ist das s24u Display bei Nacht angenehmer.

        Auch finde ich es ( besonders bei fhd ) noch einmal einen Ticken schärfer.

        Die Schnellere Abtastrate merkt man auch im Direktvergleich, wodurch es sich einen ticken direkter anfühlt.

        S23u Display bleibt so gut es war, s24u setzt aber echt noch mal ein Schüpchen drauf. Der Unterschied beim Spiegeln von Glas ist enorm, weiß ist richtig schön weiß auch in der Sonne, mir persönlich gefällt die natürlichere Kallibrierung dieses mal echt gut.. Noch nie hatte man so viele Einstellmöglichkeiten wie derzeit. Die 3 Kontraststufen in den Entwickleroptionen sind neu.

        Schon die Tastatur macht mit der besseren Touchlatenz mehr Spaß.

        Hier kann man die Verbesserung eines schon guten Displays nicht leugnen.

        Habe auch das Gefühl das es bei mehr Leuchtkraft und oft hellerem Display nicht wirklich mehr Strom verbraucht.

        Besonders im Overboost ( in der Sonne ) verbrauchte subjektiv betrachtet das s23u mehr Energie bei weniger Leuchtkraft.

        Ich entschied mich tatsächlich in der Sonne wegen dem Display dafür das s24 zu behalten.

        Mehr Glück als ich kann man nicht haben, weil ein paar Sachen bei der ersten Bestellung falsch gingen, durfte ich mein trade in s23u behalten. 😅

        Habe mit Reward Punkten, trade in bla und blub das s24u 1tb für 700€ bekommen und das s23u muss nicht via trade in zurück.

        1800€ Gerät für 700 und das s23u könnte ich ja noch verkaufen. Läuft 🤭

        Phonator51

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel