Erlöse uns von dem Bösen: Samsung entfernt endlich Werbung aus Apps

Erlöse uns von dem Bösen: Samsung entfernt endlich Werbung aus Apps

Nutzt Ihr ein Samsung-Handy, findet Ihr in einigen System-Apps derzeit noch Werbung. Wenn man über 1.000 Euro für ein Galaxy S21+ oder ein Samsung-Foldable ausgibt, ist das natürlich ärgerlich. Jetzt hat der Hersteller aber endlich Einsicht und gibt an, Werbung in den betroffenen Anwendungen auszublenden. NextPit verrät Euch, welche Samsung-Apps betroffen sind.

  • Samsung wird Werbung in eigenen System-Apps entfernen
  • Werbeanzeigen wurden erst letztes Jahr in Apps wie Samsung Music, Samsung Pay und weiteren eingeführt
  • Hierdurch soll das Nutzererlebnis im Galaxy-Ökosystem nachhaltig verbessert werden

Im letzten Jahr führte Samsung in seinen eigenen System-Apps Werbeanzeigen ein. Wer also beispielsweise ein Galaxy S21 Ultra für über 1.000 Euro gekauft hat, musste in Anwendungen wie Samsung Pay, Samsung Music oder Samsungs eigener Wetter-App mit Werbung rechnen. Das ist vielen Nutzer:innen natürlich nicht nur ein Dorn im Auge, sondern hält uns alle sicher auch davon ab, Samsungs eigene Anwendungen zu nutzen.

 

Das befürchtet jetzt auch Samsung selbst, denn der Hersteller teilt mit, die Werbeanzeigen wieder aus dem eigenen Betriebssystem OneUI zu entnehmen. Samsung "President and Head of Mobile Communications Business" teilt laut Sammobile diesbezüglich mit, diese Info in einer Online-Konferenz mitgeteilt zu haben. Diese Entscheidung sei unter anderem eine Reaktion auf interne Kritik.

Das Galaxy-Ökosystem soll gestärkt werden

Sammobile zitiert weiter, dass Samsung sein eigenes Galaxy-Ökosystem stärken wolle. Und da die Werbeanzeigen in den Apps auf viel Kritik gestoßen sind, sucht der Hersteller nun nach "neuen Möglichkeiten, im Bereich des Contents und Werbediensten zu wachsen". Es bleibt also abzuwarten, ob Samsung die Werbeanzeigen nicht an anderer Stelle in das Betriebssystem integriert, um auf die eigenen Dienste hinzuweisen.

Gut möglich ist zudem, dass Samsungs Entscheidung eine Reaktion auf die sinkenden Verkaufszahlen der Galaxy-Geräte ist. Persönlich frage ich mich allerdings, ob dieser Ansatz der Richtige ist. Denn womöglich sind es gar nicht die Werbeeinblendungen, die Handysuchende von Samsung wegbringt, sondern Flaggschiffe ohne Micro-SD-Kartenslot oder weitere Kritikpunkte, die wir in unseren Testberichten zu Samsungs neuen Flaggschiffen hatten.

Ist Euch die Werbung in OneUI (störend) aufgefallen?
Ergebnisse anzeigen

Stellt sich die Frage: Wusstet Ihr überhaupt, dass Samsung Werbeanzeigen in seinen eigenen Apps zeigt? Ich selbst habe in diesem Jahr zwar längere Zeit Smartphones des Herstellers genutzt, dabei bin ich allerdings nie über Werbung gestolpert. Denn Samsung Pay oder gar Samsung Music nutze ich als Ökosystem-Fremdling ohnehin nicht.

Stimmt gerne in der Umfrage ab und diskutiert die Entscheidung des Herstellers unterhalb dieses Artikels in den Kommentaren!

Quelle: Sammobile

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 4 Wochen

    Ganz ehrlich, selbst bei einem 400€ Smartphone wäre Werbung ein absolutes No-Go. Sowas ist inakzeptabel. Dass es jetzt entfernt wird, ist gut und das einzig akzeptable, aber dass sowas überhaupt jemals auf den Geräten war, geht gar nicht.

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • AppleDev vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    In Hersteller-Apps gehört einfach keine Werbung! Von daher mehr als notwendiger Schritt!


  • Reginald Barclay vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Habe und hatte keine Werbung in Samsung Music.


  • Ralph Kühlberg vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Wer ein Samsung-Smartphone hat und noch nie Werbung gesehen hat, nutzt die Samsung-Apps nicht oder das Smartphone nicht wirklich. Es sind u.a. ganz essentielle Apps dazu von Samsung subtil ausgewählt worden, um Umsatz mit zum Teil fragwürdigen Drittanbieter zu generieren.
    Man gehe da womöglich in den Galaxy Store, zum Beispiel wegen Updates. Macht man das regelmäßig 1-2x die Woche, poppt recht schnell und regelmäßig Front-Popup-Werbung für sinnlose Spiele auf. Bei einer so essentiellen App ist das schon Belästigung. Der Skandal an sich, es gibt keine Möglichkeit für den Nutzer, dies zu verhindern oder in den undurchsichtigen Marketing- und "Datenschutzeinstellungen" abzuwählen!
    Lege ich vierstellige Summen für ein Smartphone hin, sollte/ muss das unterbleiben. Eigentlich sollte das egal sein, was das Ding kostet. Auf jeden Fall hatte ich mich für Samsung aus eben diesem Grund entschieden und nicht für China-Importe.


  • Torsten vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Nach einigen Jahren Samsung-Pause haben wir jetzt wieder ein Samsung Galaxy Handy im Haushalt. Die Samsung Dienste nutzen wir aber nicht. Daher ist es noch nicht aufgefallen. Beim Nutzungsversuch würde es drauf ankommen wie aufdringlich es gestaltet ist. Apps mit aufdringlicher Werbung (pop ups, Vollbild, alles was man wegklicken muss, optisch störend...) nutzen wir nicht.


  • herrlich vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    wie gut das ich Jahre lang kein Samsung mehr kaufe..und nun erst Recht nicht ,ohne SD Kartenslot.


  • Gianluca Di Maggio vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    War schon immer fragwürdig. Bei MIUI gibt es zwar meine ich bei günstigen Geräten auch Werbung (zumindest in bestimmten Ländern), das lässt sich aber komplett deaktivieren soweit ich das sehe. Da ist das auch eher nachvollziehbar, sind ja vorallem günstige Geräte, bei Samsung ist das schon eher merkwürdig wenn man da Werbung in Apps hat ^^


  • Olaf Gutrun vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Viel mir nie auf, allerdings nie Pay genutzt und S Music immer gelöscht.


    • route9 vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      "F"iel mir bisher auch nicht auf


      • C. F.
        • Admin
        vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Fielleicht weil Du die Apps auch nicht nutzt?


  • René H. vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ich habe noch nie Werbung in den Samsung-Apps gesehen, und Samsung Music nutze ich schon lange.


  • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ganz ehrlich, selbst bei einem 400€ Smartphone wäre Werbung ein absolutes No-Go. Sowas ist inakzeptabel. Dass es jetzt entfernt wird, ist gut und das einzig akzeptable, aber dass sowas überhaupt jemals auf den Geräten war, geht gar nicht.


  • paganini vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ich bin ja jetzt vom iPhone 12 Mini auf das S21 Ultra umgestiegen und Ja diese ständigen Werbungen nerven. Auch das alle Benachrichtigungen standardmäßig aktiviert sind geht gar nicht, dazu noch so ein Schrott wie Game Boost den man nicht deaktivieren kann.
    Ich werde es dennoch versuchen bis zum iPhone 14 zu behalten, da ich endlich mal auf ein Kamera Upgrade vom 14er hoffe und bisher gefällt mir das Ultra ansonsten ganz gut


    • route9 vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Ich bin ja jetzt vom iPhone 12 Mini auf das S20 FE 4G-Snapdragon gewechselt und hatte bisher noch keine nervige Werbung. Der Game-Boost ist mir aufgefallen, bzw dass man den im Spiel direkt ansteuern kann. Gestört hat er mich bisher nicht. Mir geht es genau wie dir. Ich werde versuchen bis zum iPhone 14 durchzuhalten. Auf der anderen Seite ist es eine gelungene Abwechslung, wieder mal ein Gerät zu besitzen, welches sich dermaßen personalisieren lässt. Gleich mal wieder den altbewährten Nova Launcher Pro, Business Calendar 2 usw installiert.


      • paganini vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        C++
        Dann sitzen wir im gleichen Boot :-) sehr nervig waren auch die PWs vom Schlüsselbund zu übertragen bzw das muss man ja alles manuell machen. Mit Bitwarden habe ich jetzt wenigstens alles plattformübergreifend.
        Und ich muss sagen der x10 Zoom ist wirklich überragend, ich hätte nicht gedacht das man so ein top Bild mit der Zoomstufe hinbekommt , das sieht eigentlich aus als ob man mit der Hauptkamera fotografiert


      • route9 vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Sehr gewöhnungsbedürftig ist für mich noch die Mobilität des Gerätes außer Haus, vor allem jetzt im Sommer. Das Teil ist schon sperrig. Ich weiß nie, wo ich es mir hinstecken soll. Das mini hatte ich immer in einer unauffälligen Gürteltasche.


      • paganini vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Ja was soll ich beim Ultra sage 😋aber ich wollte ein großes Gerät. Wenn ich aber die Displays vergleiche hat Apple für mich nach wie vor das Beste. Die Farben sind mir entweder zu bunt oder zu blass. Das ist beim iPhone viel besser kalibriert. Gibt aber bei beiden Systemen vor und Nachteile, bspw kann ich endlich bei Android Auto mit den Händen Pinch zu Zoom auf Google Maps machen das ging mit Apple Car nicht


      • route9 vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Ja, jedes System hat seine Vor- aber auch seine Nachteile. Ich war gerade im Auto mit Google-Maps unterwegs. Also was die Tante da bei jeder Kreuzung Länge mal Breite herumlabert und dabei jedesmal die Musik komplett ausgeblendet wird, ist, wenn man gerade den Song hören will, schon fast Psychoterror...das bin ich von Karten nicht in einer so aufdringlichen und störenden Art und Weise gewohnt.

        Tim


      • C. F.
        • Admin
        vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        "Ich werde versuchen bis zum iPhone 14 durchzuhalten."

        Was wird beim 14er anders oder besser als beim 13er sein?


      • route9 vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Die Designlinie, denke ich. Die derzeitige gefällt mir persönlich nicht so gut, vor allem nicht bei den größeren Geräten, die dadurch sehr sperrig und globig wirken. Das 11 pro hätte ich damals behalten und nicht für ein 12 mini eintauschen sollen, but it is, what it is.


      • Olaf Gutrun vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Stimmt die Rahmenform ist einfach nur sperrig, beim Minni geht das noch klar, aber bei den großen hat man nicht gerade das beste Handling, da finde ich die 11.er auch besser.

        Bin schon extrem zufrieden mit dem Ultra, die Verarbeitung ist absolut erhaben vorallem das Victus Glas hält was es verspricht, toller Sound, durchweg flüssig und schnell, Cam in der Referenzklasse, und ein 2k+120hz Oled Bildschirm bekommt man ja auch nur beim Ultra, dazu sehr gute Akku Eigenschaften so an sich ein echt ziemlich fehlerfreies Gerät.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!