Topthemen

Samsung Galaxy Ring: Ihr könnt ihn sehen, dürft Ihn aber nicht anfassen!

nextpit Samsung Galaxy Ring
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Samsung hat nun wie versprochen den Galaxy Ring auf dem MWC 2024 in Barcelona enthüllt. Aber vermutlich nicht so, wie es die meisten von uns erwartet haben. Ja, ich habe ihn gesehen. Jeder, der an Samsungs Stand auf der Messe kam, hat ihn gesehen. Aber die smarten Fitness-Tracker für den Finger konnten nicht angefasst werden. Es gab auch keine detaillierten Informationen über den Samsung Galaxy Ring. Warum das so ist? Samsung wendet den gleichen geheimnisvollen Ansatz an, den wir schon bei der Veröffentlichung des ersten Galaxy Z Fold beobachtet haben.

Samsung Galaxy Ring auf dem MWC 2024

Der Samsung Galaxy Ring ist in einem Schaukasten aus Glas am Samsung-Stand in Halle 3 ausgestellt. Das unterstreicht den großen Rummel um dieses Wearable. Es gibt drei verschiedene Varianten: Schwarz, Gold und Silber – jede in einem separaten Schaukasten ausgestellt. Insgesamt zeigt das südkoreanische Unternehmen neun verschiedenen Größen, was ich persönlich ziemlich spannend fand.

Das Problem mit smarten Ringen ist, dass sie größenabhängige Wearables sind, die keine verstellbaren Bänder wie Smartwatches verwenden können. Ein Problem, dass MaTT bei seinem ersten Test des Rogbit Smart Ring am eigenen Finger schmerzhaft verspüren durfte. Wenn ich also im Samsung-Glaskasten eine Vielzahl von Größen sehe, bin ich voller Hoffnung für diese nicht-invasiven Gesundheits-Tracker.

Unterschiedliche Größen des Samsung Galaxy Ring
Der Samsung Ring soll in verschiedenen Größen auf den Markt kommen, sodass er für mehr Menschen geeignet ist. / © nextpit

Aber um ehrlich zu sein, kann ich Euch nicht sagen, ob es sich dabei um einen Prototyp oder um das finale Wearable handelt. Was das Design angeht, erkenne ich auf den ersten Blick keinen großen Unterschied zu den inzwischen umfangreichen Mitberwerber-Produkten.

Samsung Galaxy Ring in Gold
Die Samsung Smart Rings werden auf dem MWC in drei verschiedenen Schaukästen aus Glas in Gold, Schwarz und Silber präsentiert. / © nextpit

Gestern habe ich auf der Amazfit-Veranstaltung auf dem MWC auch den Amazfit Ring gesehen, und er ist riesig. Das Lustige daran war, dass er zu groß für meinen Zeigefinger und zu klein für den Ringfinger meines Kollegen war. Ich bin mir nicht sicher, ob Amazfit eine Vielzahl von Größen für seinen Konkurrenten anbietet – ich hoffe es.

Zudem habe ich gestern erfahren, dass auch smarte Ringe immer beliebter werden. Auf der Amazfit Keynote erzählte der Marketing Manager des Unternehmens, Dominik Walknowski, dass er nie erwartet hätte, dass sich so viele Menschen für seinen smarten Ring interessieren würden und sie davon mehr oder weniger überrascht wurden.

Amazfit Ring auf dem MWC 2024
Der Amazfit Ring ist bisher nicht auf dem Markt, aber er war auf dem MWC 2024 auch nicht in einem Glaskasten zu sehen. / © nextpit

Wenn ich darüber nachdenke und auch über die Reaktion der Leute auf Samsungs Messestand auf dem MWC resümiere, habe ich das Gefühl, dass die potenziellen Kunden daran gewöhnt sind, die Gesundheitsdaten mit einem Wearable wie der Smartwatch zu tracken und dass sie etwas weniger Aufdringliches und Schlankeres wollen. Zumindest weiß ich sicher, dass dies mein persönlicher Wunsch ist.

Ich habe heute meine ersten Eindrücke von der OnePlus Watch 2 veröffentlicht. Ich habe sie zum Schlafen benutzt und muss sagen, dass sie überhaupt nicht bequem ist. Meine Apple Watch 9 (Test) ist auch nicht sonderlich bequemer. Tatsächlich ist keine der Smartwatches bequem – nicht einmal, die Google Pixel Watch 2 (Test), die schon ziemlich "zierlich" ist.

Samsung Galaxy Ring in Schwarz
Samsung hat in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen gesorgt, wenn es um neue Formfaktoren ging, und anscheinend tun sie es jetzt wieder. / © nextpit

Wenn man bedenkt, dass der Schlaf in den Bereichen Langlebigkeit und Wellness die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient, setze ich mein ganzes Geld darauf, dass diese Geräte das nächste große Ding werden könnten, wenn Samsung (und ja, auch Apple) sie zu schönen und zugänglichen Geräten macht – vor allem, wenn sich Augmented Reality in den nächsten Jahren als etwas Konkretes herausstellt.

Ja, ich habe den Galaxy Ring gesehen und bin wirklich neugierig darauf, dass dieses Gerät auf den Markt kommt, das in verschiedenen Größen erhältlich ist und eine Fülle von Funktionen bietet. Gegenwärtig ist es für uns jedoch noch unzugänglich, da es in einem Schaukasten aus Glas ausgestellt ist.

Samsung behauptet, dass der Ring seine wichtigste Innovation in einem winzigen Paket ist, sodass man ihn den ganzen Tag über bequem tragen kann. Sie sagen auch, dass der Samsung Galaxy Ring den Menschen eine brandneue, einfachere Möglichkeit bieten wird, ihre täglichen Gesundheitsroutinen zu verwalten. Das sind ziemlich große Versprechen!

nextpit hat heute ein Interview mit dem Samsung-Produktteam und wir werden vermutlich die Gelegenheit haben, den Samsung Galaxy Ring nicht nur zu sehen, sondern auch anzufassen und seine Funktionen zu besprechen. Aber lasst uns nicht den Tag vor dem Abend loben.

Habt Ihr noch Fragen zu dem Samsung Galaxy Ring, die wir den verantwortlichen Personen stellen sollen? Dann schnell runter in die Kommentare damit.

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (7)
Camila Rinaldi

Camila Rinaldi
Head of Editorial

Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Testen von Smartphones und Wearables hat mich vor kurzem die Smart-Home-Sucht gepackt. Und obwohl ich vor zwei Jahren ins Apple-Ökosystem eingetaucht bin, bleibt Android eine meiner Leidenschaften. Zuvor war ich Chefredakteurin von AndroidPIT und Canaltech in Brasilien, jetzt schreibe ich für den US-Markt. Ich liebe meine Schallplatten und bin überzeugt, dass man neue Orte am besten übers Essen kennenlernt.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
7 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 7
    frcs-nex vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sehr erfreulich, dass offenbar auch so mit Smartwatches erfahrene Unternehmen wie Samsung, Honor, Apple etc Smartringe anbieten werden.

    Da kann die Qualität und medizinisch nachvollziehbare Aussagekraft der Daten nur immer besser werden.

    Ein Smartring 24 Stunden am Finger ist mir jedenfalls lieber und bequemer als eine Smartwatch, - und ganz besonders in der Nacht.
    Meinen RingConn trage ich seit Ende Juni 2023 täglich und er hat mich nachts noch nie gestört.

    Seine Daten sind bis auf die Schritte (weil Handbewegungen mitgezählt werden) gut nachvollziehbar.

    Eine ASUS VivoWatch BP, zwar erfreulicherweise mit ca. 24 Tagen Akku-Laufzeit, u. a. mit Blutdruckmessung, 2019 mir aus Italien bestellt, da Asus sie als in Deutschland nicht lieferbar anzeigte, war mir nachts recht unbequem, so dass ich sie trotz recht genauer Daten und sogar GPS nur wenige Wochen getragen habe.

    Also hoffentlich bald sehr viele gute und genaue Smartringe.


  • Olaf 44
    Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Leider steht ja noch nicht fest, wann das gute Stück heraus kommt. Um das Schlaftracking bis dahin wenigstens ein wenig entspannter als mit dem Klopper von Smartwatch namens Galaxy Watch 5 Pro zu gestalten, habe ich gestern die neue Galaxy Fit 3 bestellt. Die ist zwar noch eine ganze Ecke größer als so ein smarter Ring, aber mit 59,90 Euro, die ich gezahlt habe, vermutlich auch eine noch weitaus größere Ecke günstiger.

    Michael K.Matthias Zellmer


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Interessiert mich auch nicht !


    • Matthias Zellmer 27
      Matthias Zellmer vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Vielen Dank!
      Ihre Stimme wurde gewertet.

      Phonator51Olaf


    • Olaf 44
      Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Danke fürs Teilen dieser eminent wichtigen Info. 👍


  • Conjo Man 52
    Conjo Man vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Ein Ring sie zu knechten"...hehe :-)

    Matthias Zellmer


    • Matthias Zellmer 27
      Matthias Zellmer vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Kam mir auch in den Sinn. Ist aber schon so oft verwendet worden, dass ich es nicht noch einmal bemühen wollte ;)

      Tenten

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel