Xiaomi schlägt Samsung und Apple: Aktuell Handymarke Nr.1

Xiaomi schlägt Samsung und Apple: Aktuell Handymarke Nr.1

Xiaomi hat sehr entschieden was gegen die Vorherrschaft von Samsung und Apple auf dem Smartphone-Markt. Jüngste Zahlen von Counterpoint Research sehen Xiaomi bei den Handy-Verkaufszahlen weltweit auf Platz 1 vor den beiden Smartphone-Riesen.


TL;DR

  • Im Juni 2021 war Xiaomi weltweit die Nummer 1 bei den monatlichen Smartphone-Verkaufszahlen
  • Es wird erwartet, dass Samsung seine Position durch die Wiederaufnahme der Produktion im Covid-19 geplagten Vietnam wieder verbessern kann.

Die Zahlen aus dem Monat Juni 2021 zeigen, dass Xiaomi Samsung und Apple überholt hat und zum ersten Mal die weltweit führende Smartphone-Marke geworden ist laut Monthly Market Service von Counterpoint Research.

Die Verkäufe von Xiaomi stiegen im Juni 2021 um 26 %, was den Hersteller zur am schnellsten wachsenden Marke in diesem Monat macht. Dies ist jedoch keine Überraschung, da Xiaomi bereits in den letzten Monaten ein überdurchschnittliches Wachstum verzeichnete. Kürzlich hatte der chinesische Hersteller bereits Apple als zweitgrößte Marke bei den Smartphone-Verkaufszahlen in der Welt abgelöst.

Die besten Xiaomi-Smartphones: Diese Modelle empfiehlt NextPit 2021

Die weltweite Spitzenposition ist jedoch ungewiss, da der Unterschied zwischen Xiaomi und Samsung sehr gering ist. Während Xiaomi 17,1 % des Verkaufsvolumens ausmacht, liegt Samsung mit 15,7 % gleich dahinter, dicht gefolgt von Apple mit 14,3 %.

Laut Tarun Pathak, Research Director bei Counterpoint, erhielt Xiaomi im Juni große Unterstützung von sich erholenden Märkten in China, Europa und Indien. Auf der anderen Seite wurde Samsung von Lieferengpässen in seinen von der Pandemie betroffenen Fabriken in Vietnam schwer getroffen.

Kurzum, das Rennen um den ersten Platz im dritten Quartal 2021 ist noch offen. Da sich die Produktionseinheiten von Samsung erholen, könnte der nächste Bericht ein neues Ergebnis bringen. Wird Samsung, das nächste Woche viele neue Geräte wie zum Beispiel das Galaxy Z Fold 3 vorstellt, sich also wieder vor Xiaomi setzen können?

In jedem Fall zeigt Xiaomi mit nur 10 Jahren Geschichte einmal mehr, wie disruptiv ein Unternehmen in diesem Bereich immer noch sein kann. Der Hersteller hat seit seiner Gründung im Jahr 2011 rund 800 Millionen Smartphones verkauft.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Miou tom vor 1 Monat Link zum Kommentar

    also qualitativ schlägt doch Xiaomi seit x Jahren die Konkurrenz. Ich habe noch ein Xiaomi von 2016. Es läuft einfach Prima und der Akku ist immer noch super. Mein Mi9 ist genial,schnell, zuverlässig und erhält regelmässig Updates. Das Gerät war neu für 250 Euro zu haben. Dafür erhalte ich bei Samsung doch nur Schrott!


    • Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Die Zeiten, wo man bei Xiaomi ein Top-Gerät für schmales Geld erhielt, sind allerdings auch vorbei. Für 250 Glocken erhalte ich aktuell bei Xiaomi genau das, was man für 250 Euro erwarten kann. Nicht weniger, aber eben auch nicht mehr. Das 9er war auch mein letztes Xiaomi (und kostete bei Markteinführung Mitte 2019 hierzulande übrigens in der 128 GB-Variante 449,00 Euro), seither wurde das Portfolio vor allem im Niedrigpreissegment dermaßen erweitert, dass sogar die Update-Politik darunter leidet. Denn die ist - verglichen mit Samsung - mittlerweile tatsächlich Schrott. Und möchte ich bei Xiaomi etwas aus dem obersten Regal (aktuell Mi 11 Ultra), dann befinde ich mich wie bei Apple und Samsung auch im vierstelligen Bereich. Mit Abstrichen dann auch mal im oberen Dreistelligen. Es ist wie mit dem alten Albumtitel von Depeche Mode: "Music for the Masses." Redmi, Poco und ein Wirrwarr an Modellen im Preisbereich bis 250 Euro, alles darüber wird ebenso übersichtlich wie teuer. Unabhängig davon habe ich einen Arbeitskollegen, der immer noch zufrieden mit seinem Galaxy S7 von, ja, genau: von Anfang 2016 ist. Es kommt eben immer darauf an, was einem persönlich wichtig ist.


  •   11
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Bis die Amerikaner versuchen, mit fadenscheinigen Begründungen alles zu bremsen. 😉


    • dieCrisa vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Was könnten sie denn bremsen wollen? Den Verkauf von Xiaomi Smartphones in den USA?

      Da gibt es nichts zu bremsen. Xiaomi ist in den USA praktisch nicht existent.


      •   11
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        alle ausser die USA


      • dieCrisa vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Klingt nach Grundschule. Aber der Nick deutet auf anderes hin...

        Du meinst also, die USA könnten mir, Dir oder wem auch immer den Erwerb eines Xioami erschweren oder gar verhindern?!?

        LOL! Du bist ja ein Spaßvogel.


  • Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wenig überraschend, dass der nun schon seit geraumer Zeit eingeschlagene Kurs Xiaomis, den Markt mit Smartphones unter eigenem Namen, aber auch mit Subbrands und SubSubBrands vorrangig im Niedrigpreissektor zu fluten, irgendwann zum Erfolg führt. Zumindest dem prestigeträchtigen Erfolg, die meisten Geräte verkauft zu haben. Ob das nun im Sinne der Nachhaltigkeit erstrebenswert ist und ob man diese damit verbundene Geiz-ist-geil-Mentalität der Kundschaft jemals wieder los wird, sei einmal dahingestellt. Ebenso die Frage, wie groß wohl die Gewinnmarge bei Smartphones vor allem im Preisbereich zwischen 100 und 200 Euro sein mag? Und auf wessen Rücken dieser zu erwartende Minimalgewinn ausgetragen wird? Nichtsdestotrotz Glückwunsch an die Chinesen, deren aggressive Marktstrategie nun definitiv die angepeilten Früchte trägt.


  • Thomas vor 1 Monat Link zum Kommentar

    ja und nächste woche oder monat ist wieder wer anders auf platz 1,sowas ist mir völlig egal


  • Klaus E. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    habe ein iPhone und ein Xiaomi - mit beiden zufrieden


  • olli64 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wundern tut es mich nicht. Xiaomi setzt die Werbetrommel sehr groß ein und überschüttet den Markt mit relativ günstigen Smartphones. Bis sie endgültig die Nr.1 sind wird es wohl auch so bleiben.


  • René H. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Und wenn man Deutschland alleine nimmt, ist XIAMO dann immernoch auf Platz 1?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!