NextPit

Apple AirPods Max 2: Verkaufsstart, Preis und technische Daten

Apple AirPods Max 2 specs price release date features design
© Apple

Im Gegensatz zu den iPhones und iPads hat es Apple prinzipiell nicht eilig seine kabellosen Kopfhörer auf den neuesten Stand zu bringen. Und genau deshalb haben wir die AirPods Max der 2. Generation noch nicht gesehen. Aber wenn wir Apples Release-Zyklus verfolgen, werden wir nicht mehr allzu lange auf die Over-Ear-Kopfhörer "Apple AirPods Max 2" warten müssen. Hier unsere Informationen zum Design, Startdatum, technische Daten und dem Preis:

Wann werden die AirPods Max 2 veröffentlicht?

Obwohl die AirPods Max bereits vor zwei Jahren auf den Markt kamen, ist der Nachfolger der Kopfhörer bis heute noch nicht erschienen. Auch über das Design und die neuen Funktionen der Premium-Kopfhörer sind nur wenige Details bekannt geworden. Dennoch können wir für Euch andere wichtige Informationen auflisten, die Euch interessieren sollten.

Die AirPods Max wurden Anfang Dezember 2020 veröffentlicht. Das bedeutet, dass die Over-Ears nun mehr als zwei Jahre alt und fast überfällig sind um ersetzt zu werden. Wenn man bedenkt, dass Konkurrenten wie Sony nicht so lange mit der Ankündigung der WH-1000XM5 gewartet haben, dann besteht Zugzwang in Cupertino.

Es ist davon auszugehen, dass Apple die AirPods Max 2 auf der kommenden WWDC im Juni nächsten Jahres oder sogar auf einer separaten Veranstaltung vorstellen wird. Das Unternehmen aus Cupertino könnte sich aber auch für einen späteren Termin Ende 2023 zusammen mit der Ankündigung des iPhone 15 entscheiden.

Was werden die neuen Funktionen der AirPods Max 2 sein?

Apple hat den Deckel fest verschlossen, wenn es um die unangekündigten Funktionen und Spezifikationen der ANC-fähigen AirPods Max 2 geht. Wir können jedoch davon ausgehen, dass sie auf der Grundlage der AirPods Pro 2 bemerkenswerte Hardware- und Software-Upgrades erhalten werden.

Design, Anschluss und Touch-Bedienelemente

Die aktuellen AirPods Max Kopfhörer verfügen über einen proprietären Lightning-Anschluss, der jedoch durch USB-C ersetzt werden könnte. Apple hat bereits begonnen den universellen Ladeanschluss in seine Geräte einzubauen, um dem neuen Standardisierungsgesetz in Europa gerecht zu werden. Die AirPods Max 2 werden wahrscheinlich von den schnelleren Ladegeschwindigkeiten profitieren, die der neuere Standard mit sich bringt.

Ein anderer Fall ist die Einführung der Touch-Bedienung durch Apple bei den Over-Ears der zweiten Generation. Die ersten AirPods Max verfügen über eine Reihe von Knöpfen in beiden Ohrmuscheln, mit denen man Titel steuern oder in verschiedene Modi wechseln kann. Wir können nicht ausschließen, dass diese fortschrittliche Technologie der Touch-Bedienung, die alten Tasten ersetzen wird. Gleiches gilt für die bereits erwähnten Ultraschallsensoren.

Apple AirPods Pro 2
Die Apple AirPods Max 2 könnten mit demselben H2-Chip ausgestattet sein wie die AirPods Pro 2 / © Apple

Es ist auch möglich, dass das Konzept der austauschbaren farbigen Ohrmuscheln bei der nächsten Generation der AirPods Max zum Tragen kommt. Apple hat in Erwägung gezogen, die Original-Kopfhörer so zu gestalten, dass die Benutzer:innen die Ohrmuscheln austauschen können. Die Chancen, dass dies bei den AirPods Max 2 möglich ist, sind nun deutlich größer.

Andere Funktionen und Spezifikationen der AirPods Max 2

Apple könnte die kommenden Ohrhörer ähnlich wie bei den AirPods Pro 2 auch mit einem leistungsstarken H2-Audio-Chip sowie verbesserten Treibern und Verstärkern ausstatten. Ein neueres Bluetooth-5.3-Protokoll könnte mit diesem Chip gekoppelt sein, obwohl ein LC3- oder LE-Codec unwahrscheinlich ist, nachdem ein hochrangiger Apple-Ingenieur verlauten ließ, dass Apple noch ein paar Jahre an SBC und AAC festhalten wird.

Andere Verbesserungen im Schlepptau sind offensichtlich, wie z. B. ein ausdauernder Akku, ein wasserfester Schutz, ein adaptiver Transparenzmodus und eine bessere Geräuschunterdrückung. Natürlich wird das alles nicht ohne einen Preisschock für die treue Apple-Community kommen.

Apple's new ultrasonic touch sensor patent shows it can eliminate parasitic waves
Apples Ultraschall-Berührungssensor an einem Kopfhörer / © Patently Apple

Wie viel werden die AirPods Max 2 kosten? Wird es auch einen AirPods Max SE geben?

Informationen über den Preis der AirPods Max 2 sind nach wie vor rar. Wir können nur einen Vergleich mit dem Max 1 anstellen, die 549 Euro kosten. Angesichts der Inflation und der Preisverwerfungen die durch die Verknappung von Chips verursacht werden, könnten die AirPods Max 2 von Apple bei der Markteinführung eine mögliche Preiserhöhung erfahren.

Es gibt Gerüchte, dass neben dem Max-Modell auch eine günstigere Variante vorgestellt werden soll. Laut dem Apple-Leaker Jon Prosser könnte es sich dabei um ein sportlich orientiertes "SE"-Modell mit einem Preis von "nur" 350 Euro handeln. Es ist jedoch noch zu früh um zu sagen, wie sich dieses Modell vom Max-Modell unterscheiden wird.

Auf welche Funktionen freut Ihr Euch am meisten bei den AirPods Max 2? Sollte Apple die Unterstützung für hochauflösende Codecs hinzufügen? Lass uns Eure Meinung im Kommentarbereich wissen.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Klingt als wäre es der selbe Schrott, den man davor mit den AirPods Max bekommen hat. Wieder ohne sinnvolle Kabellösung (KEIN Lightning auf 3,5mm Klinkenanschluss) für HiRes Audio oder zumindest halbwegs moderne Bluetooth-Codecs.. Bei dem Preis nur für Apple-Anbeter relevant.


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Die AirPods Max 2 werden wahrscheinlich von den schnelleren Ladegeschwindigkeiten profitieren, die der neuere Standard mit sich bringt."
    Unsinn. USB-C heißt noch lange nicht, dass es schnelleres Laden unterstützt... Das eine hat mit dem anderen so ziemlich gar nichts zu tun.

    Genauso Unsinn ist das mit den Touch-Bedienungen. Touch ist wesentlich schlechter und deutlich weniger ergonomisch, als physische Tasten - gerade bei sowas wie Kopfhörern, wo man die Bedienelemente nicht sieht, sondern eben nur erfühlen kann.


  • Oleole vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Dass Apple zur Touch-Bedienung wechselt halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die 'Crown' ist schließlich noch eines der besten Dinge an den Airpods Max. Hoffe aber, dass sie beim nächsten Mal einen Ausschaltknopf bringen und ein echtes Case, nicht dieses alberne Origamiteil.

    Vielleicht gibt es aber auch keinen direkten Nachfolger und nur eine günstigere Version, wie beim Homepod?


    • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich glaube die "günstigere" Version, wie beim HomePod, sind die bereits existierenden AirPods und AirPods Pro. Kann mir irgendwie schlecht vorstellen, dass Apple günstigere OverEars bringt, die dann 300-400 € kosten oder so. Günstiger als das wäre komisch, da ja die kleinen AirPods schon bis zu 299€ kosten usw.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!