NextPit

Apple Reality Pro: XR-Headset soll im 2. Quartal 2023 starten

samsung odyssey plus 16
© NextPit

Das erste Mixed-Reality-, beziehungsweise XR-Headset von Apple mit dem Namen "Reality Pro" wurde und wird wohl auch nicht mehr in diesem Jahr vorgestellt. Das deutet darauf hin, dass es irgendwann im Jahr 2023 auf den Markt kommen wird. Ein neuer Bericht eines Marktforschungsunternehmens grenzt diesen Zeitpunkt auf das 2. Quartal 2023 ein und gibt an, dass die Produktion aus einem überraschenden Grund nur begrenzt verfügbar sein wird.

  • Das erste Reality-Headset von Apple wird voraussichtlich im 2. Quartal 2023 vorgestellt.
  • Die Produktionsmenge wird wohl aufgrund der Preisgestaltung begrenzt sein.
  • Das Apple-XR-Headset trägt den Namen "Reality Pro".

Nicht alle Fans werden in der Lage sein, die erste Apple VR/AR/XR-Brille zu testen, wenn sie nächstes Jahr auf den Markt kommt. Nach Angaben von "DigiTimes" wird Apple erst im März 2023 mit der Produktion der kommenden "Reality Pro" beginnen. Im Mai soll dann eine Ankündigung folgen, die schließlich auf Apples WWDC-Event 2023 veröffentlicht wird, wo auch das Reality OS oder rOS enthüllt werden könnte.

Die Quelle sagt voraus, dass das Apples XR-Headset nur in begrenzter Stückzahl erhältlich sein wird, da der Konzern aus Cupertino die Akzeptanz zunächst testen will. Es wird geschätzt, dass im ersten Jahr "nur" 700.000 bis 800.000 Stück ausgeliefert werden. Gleichzeitig will Apple nicht einen großen Teil seiner Investitionen riskieren, falls sich das Headset schlecht verkaufen sollte.

Ein weiterer Grund könnte in den Kosten des Geräts liegen. Es heißt, das Apple-Headset sei aufgrund der teuren Komponenten und des Herstellungsprozesses nicht für die breite Masse gedacht. Im Gegensatz dazu kostet die bislang in Deutschland nicht erhältliche Meta Quest Pro 1.500 US-Dollar. Es ist also davon auszugehen das Apple sich ebenfalls in diesen Preisregionen bewegen wird – vermutlich eher teurer.

Doch Apple gibt die Budget-Kategorie nicht völlig auf. Es wurde bereits spekuliert, dass das Unternehmen an verschiedenen Kategorien arbeitet, darunter auch an einer Augmented-Reality-Brille, die eine günstigere Option sein könnte. Das Jahr 2023 steht bereits vor der Tür und es wird uns nicht überraschen, wenn weitere Details über die Apple Reality Pro auftauchen.

Werdet Ihr Euch nächstes Jahr das erste Apple Mixed-Reality-Headset, beziehungsweise die "Reality Pro" kaufen? Wir würden uns freuen, Eure Pläne in den Kommentaren zu finden.

Via: MacRumors Quelle: DigiTimes

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!