ROG Phone 5 vorgestellt: Das ist Asus' neuer Gaming-Hammer

ROG Phone 5 vorgestellt: Das ist Asus' neuer Gaming-Hammer

Asus hat sein ROG Phone 5 am Mittwoch, den 10. März, in drei verschiedenen Versionen mit extravaganten Datenblättern vorgestellt. Das neue Gaming-Smartphone knackt erstmals die Grenze von 18 Gigabyte Arbeitsspeicher in einem Handy-

  • Das Asus ROG Phone 5 wird es in drei Versionen geben: ROG Phone 5, ROG Phone 5 Pro und ROG Phone 5 Ultimate, die zwischen 799 und 1299 Euro kosten
  • Das ultimative ROG Phone 5 ist das erste Smartphone, das 18 GB RAM bietet
  • Alle Modelle werden einen Snapdragon 888, einem 144-Hz-Amoled-Display mit 300-Hz-Touch-Sample-Rate und einem 6000-mAh-Akku mit 65-Watt-Schnellladung geliefert

Asus ROG Phone 5: 3 Modelle und 3 verschiedene Erscheinungstermine

Wie bereits erwähnt, wird das Asus ROG Phone 5 in drei Versionen erhältlich sein, jeweils in den Farben Storm White und Glass. Sie haben alle Schlüsselelemente aus ihren jeweiligen Datenblättern gemeinsam. So findet Ihr jedem Modell, von der Basisversion des ROG Phone 5 über die Ultimate bis hin zur Pro-Variante:

  • einen Snapdragon 888
  • ein Amoled-Bildschirm mit 144 Hz Bildwiederholfrequenz und 300 Hz Touch-Sample-Rate
  • einen 6000-mAh-Zweizellen-Akku
  • 65-Watt-Schnellladung, kabelgebunden
  • ein dreifaches 64 MP-Fotomodul

Das ROG Phone 5 Pro und Ultimate unterscheiden sich vom Basismodell nur durch ein kleines, in die Rückseite integriertes Display namens Asus ROG Vision Display. Eine Art Miniatur-Panel, mit dem Ihr Euch bestimmte Elemente anzeigen lassen könnt, das aber im Wesentlichen als ästhetisches und nicht als wirklich nützliches Element dient, zumindest auf den ersten Blick. Das ROG Phone 5 Ultimate ist auch das einzige Gerät mit 18 GB Arbeitsspeicher.

asus rog phone 5 launch pricing
Die drei Versionen des ROG Phone 5. / © Asus

Zum Zeitpunkt des Pressebriefings erklärte Asus lediglich, dass das Basis-ROG Phone 5 im März, das ROG Phone 5 Pro im April und die Ultimate-Version im Mai 2021 erscheinen wird. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald die offiziellen Termine bekannt sind.

Beim Preis macht Asus keine Zugeständnisse im Vergleich zu den klassischen Android-Topmodellen. Die Preise für das ROG Phone 5, die zwischen 799€ und 1299€ liegen, lauten:

  • ROG Phone 5 8/128 GB: 799 €
  • ROG Phone 5 12/256 GB: 899 €
  • ROG Phone 5 16/256 GB: €999
  • ROG Phone 5 Pro 16/512 Go: 1199 €
  • ROG Phone 5 Ultimate 18/512 GB: 1299 € ROG Phone 5 Ultimate 18/512 GB: 1299 € ROG Phone 5 Ultimate 18/512 GB: 1299 €

Asus ROG Phone 5: Wieder einmal das beste Android-Datenblatt...

Das Asus ROG Phone 5 verfügt über ein maßgeschneidertes 6,78-Zoll-FHD+-Panel von Samsung mit 2.448 x 1.080 Pixeln. Das Display unterstützt HDR10+, bietet eine Bildwiederholrate von 144 Hz, eine Touch-Abtastrate von 300 Hz und eine maximale Helligkeit zwischen 800 und 1200 nits.

Das Handy arbeitet mit dem Qualcomm Snapdragon 888-SoC, der in 5nm gefertigt ist und eine übertaktete Adreno 660 GPU besitzt. Dies ist gekoppelt mit 8-16 GB LPDDR5-RAM und 128-512 GB UFS 3.1-Speicher.

Das Smartphone enthält außerdem einen 6000-mAh-Akku, der auf 2 Zellen mit je 3000 mAh basiert, die nach dem MMT- oder Middle-Middle-Tab-Verfahren aufgeladen werden, die, ausgehend von der "Adreno 660 GPU-.Mitte" zu den "Enden" jeder Zelle zu gehen, anstatt linear von einem Ende zum anderen (Oppo oder Xiaomi tun dies bei einigen Modellen auch).

Außerdem weiht Asus die neue Version seiner 65-Watt-HyperCharge-Schnellladung ein. Das Interesse des Dual-Akkus liegt laut Asus auch in der Möglichkeit, die Hauptplatine in der Mitte des Smartphones zu platzieren, für eine bessere Gewichtsverteilung, aber vor allem eine bessere Temperaturkontrolle.

asus rog phone 5 launch cooling
Das neue Kühlsystem namens "GameCool 5". / © Asus

Es muss auch angemerkt werden, dass Asus die Entscheidung getroffen hat, einen USB-C-Anschluss an der linken Seitenkante zu platzieren, sodass Ihr das ROG Phone 5 aufladen könnt, während Ihr es im Querformat beim Spielen haltet. Das war meiner Meinung nach einer der großen Schwachpunkte des ROG Phone 3 im letzten Jahr und wurde im Lenovo Legion Phone deutlich besser gelöst.

Das ROG Phone 5 führt auch das neueste Kühlsystem namens GameCool 5 ein. Diese vierte Iteration ändert die interne Struktur des Smartphones, indem sie die Leiterplatte in der Mitte des Geräts platziert und somit von Euren Fingern wegbewegt, wenn Ihr es in der Hand haltet. Dieses Design in Kombination mit einer überarbeiteten Vapor-Chamber und  mit Graphitschichten soll die Temperaturregelung zusätzlich verbessern.

... außer im Foto

Auf dem Papier haben wir also wieder einmal eine Kriegsmaschine, die viel zu mächtig ist für das, was derzeit auf dem mobilen Spielemarkt ist. Doch auf dem Papier wirkt das Fotomodul wieder einmal viel zu bescheiden.

Auf der Rückseite befinden sich ein 64-MP-Hauptobjektiv mit Sonys IMX686, ein 13-MP-Ultraweitwinkelobjektiv und ein Makrosensor, dessen Auflösung von Asus nicht kommuniziert wurden. Die Selfie-Kamera ist ein 24 MP Weitwinkelobjektiv. Die Tatsache, dass Asus nicht einmal Brennweite, Blende oder genaue Sensorgrößen verrät, sagt viel über den Fototeil dieses Smartphones aus.

Wir wissen, dass die Fotografie nicht im Mittelpunkt des Nutzererlebnisses steht, das ein Gaming-Smartphone anstrebt (obwohl ich das nicht für gerechtfertigt halte), und die Integration einer 64-MP-Dreifachkamera ist angesichts des Preises alles andere als lächerlich. Es ist kein Zufall, dass Asus dem Fotomodul während seines Pressebriefings buchstäblich 30 Sekunden gewidmet hat.

asus rog phone 5 launch design
Auf die Details zu den neuen Zubehörteilen gehe ich in meinem Testbericht des Gaming-Smartphones ein! / © Asus

Ich kann Euch auch noch schnell von den neuen haptischen Air Trigger 5 Triggern erzählen, die nun bis zu 18 Befehle zuordnen können, den AeroActive Cooler 5 Außenlüfter anschneiden, der ebenfalls über haptische Tasten verfügt, die als Trigger verwendet werden können oder von Asus' Rückkehr des berühmten X-Modus und der Armoury Crate zur Anpassung und Optimierung der Leistung erzählen. Aber darauf werde ich in meinem Testbericht genauer zurückkommen.

Was haltet Ihr von dem Asus ROG Phone 5? Wenn Euer Budget es zulässt, würdet Ihr das Gaming-Handy auch als Daily-Driver nutzen?

Neueste Artikel

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • SD Kartenslot wie beim zenfone 7 und das Teil wäre meins


  • Hat Asus eigentlich auch ein paar Vorschläge gebracht was wir drauf zocken sollen? Mir ist bis heute kein einziges Game bekannt das solche Hardware braucht oder anders gesagt: Der Mobile Games Sektor ist bei Android sogar noch schlechter als bei IOS. Man nehme nur PubG. Das Spiel bietet für Android nach wie vor keinen Support für UHD. Call of Duty ist nice, läuft aber auf jeden Mittelklasse Gerät perfekt. Man produziert ein Gerät obwohl es quasi null Software dafür gibt. Einem wird suggeriert man hätte damit den Spielspaß schlechthin. Aber was sollen wir denn spielen?


    • Auf Android lassen sich bisher sämtliche Nintendo Spiele bis hin zur Switch spielen. PSP Spiele liefen auf meinem Pixel 2 auch problemlos. Auswahl ist mehr als genug da.


      • Klar doch😂 Mit super stabilen Emulatoren Raubkopien zocken ist der Sinn....Super Kommentar 😂
        Das Gerät ist deutlich potenter, was will ich da mit veralteten Games der PSP oder Nintendo? Es ist ein Android Gerät. Daher auch kein offizieller Support für sowas.
        Ne Switch haben wir bereits Zuhause. Da mach ich mir sicher nicht die Mühe und ziehe mir die Games aufs Smartphone 😂


    • Man kann pub g mit einem tool unter Android editieren, dann kann man alles selbst fest legen, auflösung, hz zahl, details, schatten entfernungen u.s.w Habe es schon auf 2k+ mit 120hz gespielt.


      • Geht aktuell nicht. Android 11 und letztes PubG Update funktioniert mit keinem Tool. Das ist ja auch lachhaft das ich dazu ein Tool nutzen muss....


  • Nur 26 MB RAM.? (Komme gerade vom Telegram-Kanal) 😉


  • Mobiles Gaming auf Smartfones wird m.M.n. viel zu hoch bewertet. Und nun noch weitere Smartfones speziell für diesen Markt...große Klopper, überdimensioniert (RAM beim Spitzenmodell) und folglich überteuert.


  • Ich kann immer noch nicht verstehen, warum man sich ein Phone fürs Gaming kaufen sollte ? Die 0815 Games laufen auch auf Mittelklasse Devices und bei xCloud & Stadia krank der Spaß einfach an der Displaygröße, die meisten AAA Titel lassen sich darauf kaum vernünftig spielen.

    Hatte mir von Razer das Kishi Pad angeschafft und die Steuerung ging gut von der Hand, aber einen Shooter aufs sowas spielen, das geht gar nicht.
    Aber da kann natürlich Asus nichts dafür, es würde sich schliesslich auch keiner eine PS5 kaufen und die an einen 15" Monitor anschliessen.

    Ich kann den Sinn dieser Geräte nicht sehen um einen solchen Preis zu rechtfertigen.

    PS. Mir ist klar das Streaming auf jedem Gerät geht, ich vertrete nur die Meinung das man solche Geräte nicht für eine Runde Candy Crush kauft und komplexere ( Beispiel ) Shooter schwer zu überschauen sind.


  • Völlig sinnfreies Gerät. Außer der klinke spricht eigentlich alles dagegen. Display nur FHd+, Updates Asus typisch selten bis gar nix. Kamera wird auch eher Mittelklasse sein. Sehe keinen Grund sowas zu kaufen.
    Die Performance ist eh bei allen Geräten mit dem 888 etwa gleich und Unterschiede gibt's nur in Benchmarks. Da fährt man mit nem OnePlus deutlich besser unterm Strich


    • Bisher sind sämtliche Videos über die Geräte extrem positiv.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ja, weil sich wie üblich rein auf den Specs aufgehangen wird und bspw. kein einziges Wort zum Update-Support und Co. verloren wird...
        Es hat 18 (völlig sinnlose) GB RAM - das allein reicht schon, dass die meisten Tech-Medien völlig durchdrehen und dem Gerät am liebsten sofort sämtliche Preise zuwerfen wollen.


      • 4 Reviews habe ich gesehen, und keiner hat die 18 GB gelobt (viel eher kritisiert). Und auch das Thema Updates wurde adressiert.

        Insgesamt wirkt das Gerät für das was es sein will viel durchdachter als so manches andere Telefon.


    • Fullhd plus ist eines der besten Entscheidungen. Mehr braucht es nicht da das menschliche Auge es sowieso nicht erkennt. QHD sieht nur auf dem Datenblatt gut aus, aber nicht bei der Akkulaufzeit.


  • Traurig dass ausgerechnet das "Gamer" Smartphone das momentan beste ist. Keine Notch, Klinke ist auch vorhanden, gutes DAC, gute Lautsprecher, fantastisches Display, kompromisslos eben soweit ich das beurteilen kann. Preislich auch völlig in Ordnung, mehr als die Standard-Ausführung brauche ich nicht, mir geht es ja weniger ums spielen. Naja, mal gucken, entweder Xiaomi bringt zwischendurch einen guten Mi 9T Pro Nachfolger oder Sony liefert ab, sonst kommt eigentlich nix in Frage.


    • @Gianluca Di Maggio
      Es gibt doch bereits einen Nachfolger vom Mi 9T Pro nämlich das Mi 10T Pro 5G.


      • Naja, einen Nachfolger würde ich das nicht wirklich nennen. Da wurden leider einige Abstriche gemacht. Das Mi 9T Pro war quasi kompromisslos, abgesehen vom begrenzten Speicher, das Mi 10T Pro ist definitiv kein "Budget-High-End" mehr, wenn du verstehst was ich meine.


  • Cario vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    _"Es muss auch angemerkt werden, dass Asus die Entscheidung getroffen hat, einen USB-C-Anschluss an der linken Seitenkante zu platzieren, sodass Ihr das ROG Phone 5 aufladen könnt, während Ihr es im Querformat beim Spielen haltet. Das war meiner Meinung nach einer der großen Schwachpunkte des ROG Phone 3 im letzten Jahr und wurde im Lenovo Legion Phone deutlich besser gelöst."_

    Das stimmt so nicht ganz. Ich habe auch ein ROG Phone 3 und die hat sowohl unten wie auch auf der linken Seiten einen USB-C stecker mit dem man das Phone aufladen kann. Zum Gamen super. Im Querformat ist das somit "unten" angeschlossen und seitlich kann man das Phone störungsfrei halten.


  • Eins stande letztes Jahr fest. Definitiv kein Samsung mehr zumindest Smartphones. Ich habe das s20 ultra seid Release und bin Tatsache nicht zufrieden und vermisse mein s10+ derbe weil die gamibg Performance der hammer war und das Gerät garnicht überhitzen konnte dank der besonderen kühlung dann das s20 ultra und ich hab gekotzt wärmeentwicklung ohne ende 120hz nur bei fhd+ nene diesesjahr am 1.4 kommt mir das rog ins Haus.. besonders freut mich die rgb Kombi mit meinem asus System.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!