NextPit

Google wieder an Bord: Honor 50 kommt schon bald nach Europa

Google wieder an Bord: Honor 50 kommt schon bald nach Europa

Als das Honor 50 inklusive Google Mobile Services vor drei Monaten vorgestellt wurde, hieß es bereits, dass das Smartphone nach Europa kommen wird. Jetzt wissen wir: Ende Oktober ist es endlich soweit!


  • Honor kündigt Presse-Event in Berlin am 26. Oktober an
  • Honor 50 soll einen Tag später released werden
  • Außerdem wird ein weiteres Modell der Honor-50-Reihe angekündigt

Die Freude war groß, als Honor im Juni eine globale Version des Honor 50 vorstellte. Damit stellte uns das Unternehmen seit dem Split von Huawei erstmals ein europäisches Handy mit Google-Diensten vor. Jetzt ist es offiziell: WinFuture berichtetet von einer Presse-Einladung für ein Honor-50-Event in Berlin am 26. Oktober.

Honor 50 und ein weiteres Modell kommen in vier Wochen nach Europa

Schon im Juni wussten wir, dass das Honor 50 unter anderem nach Deutschland und Frankreich kommen wird. Ein Datum oder einen Preis konnten wir aber noch nicht nennen. Auch jetzt kennen wir das Preisschild noch nicht, wissen aber, dass das Honor 50 ab dem 27. Oktober in unseren Gefilden verfügbar sein wird. Auf den jeweiligen Honor-Seiten der verschiedenen Länder ist die Produktseite für das Honor 50 sogar schon live. 

Dort erfahren wir noch mehr Interessantes. Zum Beispiel, dass Ihr die Wahl zwischen der Konfiguration mit 6 GB + 128 GB und der mit 8 GB + 256 GB haben werdet. Außerdem sind dort die verfügbaren Farben gelistet. Frostkristall könnt Ihr nicht wählen, dafür aber Smaragdgrün, Mitternachtsschwarz und "Honor Code". Dabei handelt es sich um ein Design, welches sich aus Honor-Logos zusammensetzt. 

Honor 50 Honor Design
So sieht das Smartphone in der "Honor Code"-Variante aus! / © Honor

Google-Dienste sind dabei!

Das Honor 50 kommt mit Snapdragon 778G, bietet eine Quadcam mit 108-MP-Hauptkamera und ein 6,57 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Entscheidend ist aber bei diesem Smartphone, dass die Google-Dienste (GMS) mit von der Partie sind. Ihr werdet also alles von Google Maps bis Gmail nutzen können und ganz normal Apps über Google Play installieren. 

Während Huawei bei seinen Smartphones wie dem Huawei P40 Pro (Test) diesbezüglich in die Röhre blickt, kann die ehemalige Huawei-Tochter Honor also aus allen Google-Rohren feuern. Auf Android 11 wird eine angepasste Oberfläche aufsetzen, die optisch an EMUI erinnert, so wie der ganze Look des Geräts immer noch ziemlich viel Huawei-Spirit versprüht. 

Spannenderweise wurde für das Berlin-Event auch ein zweites Smartphone bestätigt, wobei wir allerdings nicht wissen, ob es das Honor 50 Pro sein wird – oder aber die Lite-Variante des Modells. Bis Ende Oktober können wir da also noch spekulieren, auch was die hiesigen Preise angeht. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr im Kommentarbereich direkt mit dem Spekulieren anfangen. Seid Ihr aufs Honor 50 gespannt und habt Ihr eine Idee, welches zweite Smartphone wir sehen werden? 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Maximilian HE vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Als Huawei Fan freut mich die Entwicklung natürlich.
    Das Smartphone sieht nicht schlecht aus und wird neben dem Pixel 6 in die enge Auswahl genommen.
    Hatte mir auch das neue Vivo angeschaut.

    Wir werden sehen 😊 bin sehr gespannt auf den Release.


  • Olaf Gutrun vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Die Code Variante sieht von hinten cool aus. Auch die Abgerundete Rückseite macht sinn.


  • Conjo Man vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    erfreuliche Nachrichten, da ich Honor immer recht gut fand.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!