Gratis statt 2,50 Euro: Mobile Game mit spannendem Einblick in die Hackerwelt

Gratis statt 2,50 Euro: Mobile Game mit spannendem Einblick in die Hackerwelt

Im Google Play Store gibt's derzeit das Mobile Game "The Lonely Hacker" umsonst. Dabei spart Ihr nicht nur 2,50 Euro, Ihr lernt sogar realistische Taktiken und Verfahren, die beim Computer-Hacking genutzt werden. NextPit verrät Euch, ob sich der Download lohnt.

  • Mobile Game "The Lonely Hacker" aktuell umsonst statt 2,50 Euro
  • Spiel glänzt mit 4,4 Sternen von 12.000 Stimmen
  • Ziel des Simulations-Spiels ist es, realistische Hacking-Verfahren über einen virtuellen Computer anzuwenden

Habt Ihr Euch schon immer gefragt, wie man sich eigentlich ohne Passwort in WLAN-Netzwerke einwählen kann? Dann solltet Ihr unseren jüngsten jüngsten kostenlosen Download-Tipp für Android nicht verpassen. Denn das Mobile Game "The Lonely Hacker", dessen deutschen Namen ich aus Scham nicht nennen will, ist aktuell auf genau 0 Euro reduziert. Regulär zahlt Ihr für das Spiel 2,50 Euro.

Bei The Lonely Hacker handelt es sich um ein Simulationsspiel, in dem Ihr vor einen virtuellen Computer gesetzt werdet. Als jüngstes Mitglied einer Hacking-Agentur müsst Ihr nach und nach komplexere Angriffe auf WLAN-Netzwerke, Server und weitere realistische Szenarien durchführen. Dabei sollen auch die Verfahren und die Anzeige des Codes realistisch sein.

4,4 Sterne bei 12.000 Bewertungen

Die Bewertungen für diesen Hacking-Simulator sind echt positiv! Insgesamt schafft es "The Lonely Hacker" auf 4.4 Sterne von 12.000 Bewertungen. Dabei wurde es über eine Million Mal heruntergeladen. Zum Test habe ich das Spiel kurz installiert und muss gestehen, der Einstieg ist etwas holprig. Ihr wählt ein Land aus, in dem Ihr das erste Device hacken sollt und landet auf einem virtuellen Desktop.

Screenshot 20210831 090732
Über diesen virtuellen Desktop steuert Ihr das Spiel! / © The Lonely Developer / Screenshot: NextPit

Hier tippt Ihr am besten zuerst die E-Mails an und erfahrt direkt Eure erste Mission. Ziel ist es, ein WLAN-Passwort mit WEP-Schlüssel zu hacken. Ein Verschlüsselungsstandard, der bekanntermaßen nicht allzu sicher ist. Das Hacken funktioniert anschließend mit einer Software, die Ihr per In-Game-Währung (kein In-App-Kauf!) kauft. Wie so oft im echten Leben funktioniert das Hacking anschließend über zwei Knöpfe. Das ist interessant, actiongeladen geht aber auf jeden Fall anders.

Interessiert Ihr Euch allerdings für die Verfahren, scheint The Lonely Hacker echt spannend zu sein. Denn mit der Zeit könnt Ihr zumindest im Ansatz erfahren, wie E-Mail-Accounts, Logins und sogar Bitcoin-Wallets gehackt werden können.

Datenschutz- und Berechtigungs-Check

Entwickelt wurde das Mobile Game von einem unabhängigen Entwickler namens "The Lonely Developer". Erfreulicherweise ist es auch in einer deutschen Sprachausgabe verfügbar, auch wenn Euch das Spiel für mehr Realismus zur Englischen rät. Als Berechtigungen zeigt mir der Google Play Store lediglich Zugriff auf das WLAN-Netzwerk an. Sehr erfreulich!

Auch beim Datenschutz sieht es gut aus. Ihr müsst keinen Account erstellen, um das Game zu spielen, könnt aber über das Google-Play-System an einem weltweiten Ranking teilnehmen. Die Homepage des Entwicklers "The Lonely Developer" findet Ihr an verlinkter Stelle.

Habt Ihr Lust auf The Lonely Hacker oder steht Ihr nicht auf Simulationsspiele? Diskutiert in den Kommentaren über den Realismus im Spiel, falls Ihr Euch ein wenig mit Hacking-Methoden auskennt!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Christian M. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Danke fuer das Spiel...Sau cool. Habs jetzt 3 Stunden ohne Pause gespielt. Macht richtig Laune. Musst mich zwingen aufzuhoeren. Hab schon mehrere solche hacking-Simulationen gespielt, aber das ist der beste bis jetzt.