NextPit

Heizkosten sparen: zahlreiche Energiespar-Gadgets im Angebot!

energiespartage tink 01
© tink.de

Das Thema Energiekrise beherrscht aktuell die Schlagzeilen – tink.de hat nun allerhand Angebote auf Lager, um den steigenden Gas- und Energiekosten entgegenzuwirken. Während der Energiespartage könnt Ihr hier recht günstig an Smart-Home-Gadgets kommen und so Eure Heizkosten im Winter reduzieren. Wir haben die Angebote mal unter die Lupe genommen und verraten Euch, warum sie sich tatsächlich lohnen.

  • Während der Energiespartage sind viele Smart-Home-Gadgets bei tink.de reduziert.
  • Fraunhofer-Studie belegt das Einsparpotenzial durch Smart-Home-Geräte.
  • Smarte Thermostate, Rollladensteuerungen, Kameras und mehr im Angebot.

Die steigenden Energiepreise dürften niemandem von Euch entgangen sein. Eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts zu den Einsparpotenzialen durch Smart-Home-Gadgets zeigt, dass sich durch Smart-Home-Geräte viel Geld sparen lässt.

Bosch Studie zur Einsparung von Heizkosten
Durch verschiedene Maßnahmen könnt Ihr massig Geld sparen! / © Bosch Smart Home GmbH

Aufbereitet von der Bosch Smart Home GmbH könnt Ihr sehen, dass smartes Heizen ordentlich Geld Einsparpotenzial bietet. Reguliert Ihr beispielsweise die Temperatur in den einzelnen Räumen, spart Ihr bis zu 20 Prozent. Auch das Senken der Temperatur bei Abwesenheit kann bis zu 12 Prozent an Energiekosten sparen. Durch Smart-Home-Gadgets könnt Ihr das Hoch- und Herunterfahren der Heizung ganz getrost den Geräten überlassen – und genau diese findet Ihr aktuell bei tink.de im Angebot.

Smarte Thermostate im Angebot

Smarte Thermostate sind heutzutage aus keinem Smart Home mehr wegzudenken. Mit Hilfe der schlauen Regulierer stellt Ihr nicht nur die Temperatur ein, sondern schaltet die Heizung auch per Smartphone ein und aus oder richtet Heizzyklen ein.

Die durchschnittlichen Heizkosten 2022 betragen jährlich circa 2.300 Euro. Durch smarte Thermostate und das Regulieren der Temperatur in einzelnen Räumen spart Ihr also der Studie nach also durchschnittlich 460 Euro im Jahr ein.

Nachfolgend findet Ihr einige der Angebote von tink.de, mit denen Ihr smart heizen könnt.

Smarte Rollladensteuerung im Angebot

Auch durch eine smarte Rollladensteuerung könnt Ihr bares Geld sparen. Denn Rollladen lassen nicht nur das Licht draußen, sondern sorgen auch für eine bessere Isolation. So ergibt sich hier ebenfalls eine statistische jährliche Ersparnis von 161 Euro. Nachfolgend findet Ihr den entsprechenden Deal rund um elektrische Gurtwickler aus dem Portfolio von tink.de.

Beide Modelle lassen sich per Tastendruck bedienen, und Ihr könnt hier auch einen Zeitplan einstellen oder den Lichtsensor nutzen, um die Rollläden helligkeitsabhängig zu steuern. Zusätzlich finden pünktlich zur Aktion auch die smarten Rollläden von Coulisse Einzug in das Sortiment von tink.de. Mit einem passenden Konfigurator könnt Ihr Euch die smarten Premium-Rollos zuschneiden.

Die Wintermonate zählen bekanntermaßen als Hochsaison für Einbrecher und Diebe. Durch eine Zeitschaltung könnt Ihr direkt den Eindruck erwecken, als wäre jemand zu Hause – und schlagt zwei Fliegen mit einer Klappe. Wer dennoch mehr Schutz möchte, könnte bei den Kamera-Angeboten von tink.de fündig werden.

Das sind sie, die aktuellen Top-Deals der Energiespartage von tink.de. Solltet Ihr hier noch nicht fündig geworden sein, schaut am besten mal auf der Website vorbei. Hier gibt es noch viele weitere smarte Produkte im Angebot. 

Was haltet Ihr von den Angeboten? Nutzt Ihr bereits smarte Thermostate oder Rollladensteuerungen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!