Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

OnePlus 8: Günstig-Modell kommt im Juli als OnePlus Nord

OnePlus 8: Günstig-Modell kommt im Juli als OnePlus Nord

Die aktuellen Smartphones von OnePlus kosten ein kleines Vermögen; auf eine Lite-Version des OnePlus 8 wird daher bereits seit einigen Wochen spekuliert. Nun zeigt ein neuer Leak, dass das Budget-Modell namens OnePlus Nord im Juli vorgestellt werden könnte. 

Das OnePlus Nord (auch spekuliert unter dem Namen OnePlus Z) wird eine günstigere Alternative zu den neuen High-End-Smartphones des chinesischen Unternehmens darstellen, wobei sein Name an das fünf Jahre alte OnePlus X angelehnt ist, mit dem das Unternehmen 2015 in die hart umkämpfte Mittelklasse vordringen wollte. Auf Twitter kursiert nun ein Bild, das die Ankündigung zum OnePlus Z zeigt. Zuvor wurde spekuliert, dass eine Lite-Version der 8er-Serie in Planung sei. Hierzu existieren bereits Renderbilder und angebliche Hands-On-Fotos im Netz. 

Letztere lassen sich zwar laut Slashleaks aufgrund fehlender Quellen nicht verifizieren. Dafür stimmen die Bilder zumindest mit der Gehäusezeichnung der Ankündigung des OnePlus Nord überein. Demnach wird das Mittelklasse-Handy über eine Loch-Notch verfügen und ein 90-Hz-Display ohne Edge-Kanten besitzen. Im Inneren soll der 5G-fähige MediaTek Dimensity 1000-SoC zum Einsatz kommen, der alles andere als Mittelklasse darstellt und sich mit den Großen messen kann. Daneben plane OnePlus zwei Speicher-Versionen mit 8 GB RAM / 128 GB Speicher oder 12 GB RAM / 256 GB Speicher. Auf der Rückseite des OnePlus Nord erwarten wir eine Triple-Kamera mit 48-Megapixel-Hauptkamera sowie 16-MP- und 12-MP-Sensoren. 

Als "Günstig-Version" kann man das OnePlus Nord wohl aber nicht bezeichnen. Experten sind sich einig, dass das OnePlus Nord ab rund 600 Euro starten wird, wie Areamobile spekuliert. Das verwundert bei der angepeilten Ausstattung nicht. Insider behaupten, dass das OnePlus Nord zeitgleich mit der Premium-Reihe erscheinen sollte. Aus nicht bekannten Gründen habe OnePlus den Start aber nun auf Juli verschoben. Zurzeit richtet das Unternehmen sich neu aus und verkleinert seine Teams in Europa.

Das Titelbild dieses Artikels zeigt ein OnePlus 8.

Quelle: Slashleaks

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also ich habe das 8 pro. Fingerabdruck funktioniert manchmal nicht unbedingt besser wie bei Samsung, die Galaxy Watch läst sich nicht koppeln und der Akku hält jetzt auch nicht gerade besser. Für 1000 Euro ein Armutszeugnis. Bin am überlegen das Teil zurück zu senden. OnePlus ist für mich vorerst raus.


  • Immer noch der falsche Ansatz. Denn nur der erste war der Richtige. Warum sollte ich an einem OnePlus Lite Interesse haben, wenn ich ein OnePlus 8 will? Das Billigsegment bedienen andere Hersteller auch. Die Anreize fehlen. Die ursprüngliche und funktionierende Strategie war: HighEnd zum Kampfpreis. Und dieser Preis brachte schon damals Umsätze. Nun gibt´s HighEnd aber nur noch zum gleichen Preis wie bei der Konkurrenz. So gewinnt man keine Marktanteile, denn warum sollten User anderer Hersteller nun zu OnePlus wechseln, wenn es keinen nennenswerten Vorteil gibt.


  • Ben vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Noch eins mehr zum verzetteln. Die kriegen ja nicht genug Geräte in Umlauf! wo soll das enden?


  • Jaaa, da wollen wir OnePlus sehen, Top-Gerät ohne Edge für 600€. Mediatek-Prozessor? Der Preis muß gedrückt werden, da kann das eine Maßnahme sein.


    •   75
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn es einer Weiterentwicklung des Helio G90T ist, dann ist das bestimmt ein recht ordentlicher Prozessor.


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Gefällt mir allein schon wegen dem flachen Display eine Million mal besser.

    Ich kann mir bei OnePlus aber nicht wirklich vorstellen, dass die auf MediaTek setzen.


    • Damit sieht es aus, wie jedes andere Smartphone auch (z.B. Galaxy A51, A71, S10 Lite oder Note 10 Lite).


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Und? Jedes Edge-Display-Smartphone sieht aus, wie alle anderen "Flaggschiffe"...
        Ich würde ein flaches Display IMMER bevorzugen. Diesen Edge-Müll tue ich mir nie wieder an.


      • Das OnePlus Z hat doch ein flaches Display und alle die ich aufgezählten habe haben auch flache Displays.


  • 600€ für einen Mediatek Prozessor? Nach dem Debakel mit dem oneplus x? Gewiss nicht.


    •   75
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Das Oneplus x hatte aber einen Snapdragon 801 Prozessor.


      • War missverständlich ausgedrückt. Das bezog sich auf den Fakt, dass es ein "billigeres Gerät" sein soll. Wie das x damals.


      •   75
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Achso. Ich halte eigentlich nichts von billigeren Geräte welches meist trotzdem zu teuer ist gegenüber dem top Modell und man zu viele Abstriche hinnehmen muss.


  •   77
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wow...600€ rund...👌😎 das ist ja echt günstig. (Sarkasmus aus)
    Mein Problem ist, dass ich vieles davon gerne hätte bei einem Smartphone bis 200€ aber absolut auf die ganzen Kameras verzichten könnte. Gibt es aber nicht. Will man ein gutes Gerät, hat man gleich 4-5 Kameras dabei, die man natürlich alle mitbezahlt. Super nervig.
    Oneplus Batterien erreichen sogut wie nie die angegeben Werte. Was viele nicht wssen ist ja, dass die angegebene Kapazität (z.B. 3700mah) nur angepeilt sind, der tatsächliche Wert aber durchaus mehrere 100mah abweichen kann. Bei Oneplus habe ich noch nie eine Batterie gesehen, die auch nur ansatzweise an die Designkapazität rankam. Beim Mi9T hingegen war sie sogar etwas größer als angegeben.
    Aber die oneplus batterien degradieren sehr schnell durch Warp Charge. mein 7 hatte am Anfang 3535mah (statt 3700) und hat jetzt nach 7 Monaten nur noch ca 3000mah.
    Die Akkulaufzeit ist immernoch gut, die Dsiplay On zeiten sind aber von 9-10h am Anfang auf 6-8 runtergegangen... in 6 Monaten kann ich das Teil dann quasi wegschmeißen leider...
    (allerdings kann man bei OP zum Glück den Akku für unter 50€ tauschen lassen. Nur braucht man dann halt zwei Wochen ein ersatzphone)


    • Habe mein OnePlus 8 Pro seit Freitag habe das Batterie komplett auf um die 2 Prozent entladen bekommen nach nem Stresstest und es dann per Messgerät ans Ladegerät angeschlossen und siehe da das Messgerät hat 4509,03 angezeigt. Also stimmt das doch ziemlich genau was man bei OnePlus bekommt zumindest bei den neuen Geräten. Habe 7 bis 9 Stunden SOT bei 120hz und QHD+ das ist verdammt. Gut. Achja mit meinem 7er hatte ich keine Akku Probleme nach 1 Jahr ca.


      •   32
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        War bei Dir eigentlich die Folie drauf? Bei mir lagen nur zwei dabei; montiert war aber keine.


      •   75
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @Techi1409, 7 bis 9 Stunden SOT ist echt sehr gut bei den Einstellungen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!