NextPit

OnePlus Nord: Das günstige Handy kommt im .--- ..- .-.. -.--

oneplus z oneplus nord flagship killer
© OnePlus

OnePlus startete gestern eine Instagram-Kampagne, um die Einführung eines nächsten günstigeren Smartphones, das OnePlus Z oder OnePlus Nord, anzukündigen.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

OnePlus lässt seine Fans alá Google mitraten und nutzt in seiner Kampagne den Morsecode, wie etwa ".— ..- .-.. -.–". Dadurch erfahren wir, dass die Smartphone-Einführung für "Juli" geplant ist. Damit ist es endlich offiziell, dass wir schon bald ein erschwingliches OnePlus-Handy sehen werden.

OnePlus startete eine Instagram-Kampagne unter dem Motto "New Beginnings", die bestimmten Journalisten, Influencern und Fans zugänglich ist. Mittlerweile sind mehr als 50.000 Follower mit dabei. Nach und nach gibt man hier Hinweise auf das neue Smartphone.

Pete Lau selbst erklärte gestern in einem Blog-Posting: "Ich freue mich sehr, ankündigen zu können, dass wir die Premium- und Flaggschiff-Erfahrung auf eine neue Reihe von erschwinglicheren Smartphones übertragen. Ich weiß, dass dies etwas ist, auf das viele von Euch gewartet haben." (Frei übersetzt)

oneplus z oneplus nord instagram
OnePlus' Instagram-Kampagne spielt mit der Neugier und Rätsel-Leidenschaft seiner Fans und Medien. / © OnePlus

#NewBeginnings, aber keine Rückkehr zu den Wurzeln

Obwohl es sich viele wünschen würden, denke ich nicht, dass OnePlus zu seiner glorreichen Vergangenheit als Flaggschiff-Killer zurückzukehren wird. Ein Ultra-High-End-Smartphone mit Snapdragon 865 und 12 GB RAM für weniger als 500 Euro erwarten wir mit dem OnePlus Z oder OnePlus Nord nicht.

Die Marke ist sehr zuversichtlich in ihrer Entscheidung, sich im gehobenen Marktsegment zu bewegen, und freut sich darauf, diesen Schwung fortzusetzen. Es handelt sich also eher um ein OnePlus "Lite" für kleines Budget. Wir beobachten momentan einen Bruch mit der Hauptreihe, die aus dem OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro besteht. Keine Rückkehr zu den Wurzeln also, sondern ein Neuanfang.

Und dieser neue Aufbruch führt auch zu einer strikten Trennung des nächsten OnePlus "Lite" in Bezug auf Identität und Marketing-Sprache. Nach den jüngsten Leaks von angeblich offiziellem Bildmaterial könnte das erschwinglichere Handy der Marke OnePlus Nord heißen.

Es ist ein Bild, das der Blogger Nils Ahrensmeier teilt, und dessen Authentizität der bekannte deutsche Journalist Roland Quandt mit großer Souveränität "bestätigt" hat.

Vielleicht ein Echo auf den neuen Zielmarkt von OnePlus, Nordeuropa, nachdem die Marke eine ernsthafte Umstrukturierung ihrer Teams durchmacht.

Keine Zahlen oder Buchstaben (wie OnePlus X), sondern eine Himmelsrichtung, die eine Neuausrichtung markiert? Die Marke bricht in ihrer Kampagne auch mit ihren visuellen Traditionen. Statt klassischem OnePlus-Rot sehen wir viel Blau.

Auf jeden Fall sollte weiteres Werbematerial zum OnePlus Nord in dieser Woche erscheinen. Die Erwartungen an das neue OnePlus-Smartphone sind bei uns hoch. Bei Euch auch?

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • oZaka 29.06.2020 Link zum Kommentar

    Wow, einfach mal nur Text als Inhalt ohne irgendeine Info! Clickbait


  • Fan Seit 25.06.2020 Link zum Kommentar

    Mir würde ein kleineres Handy vollkommen genügen, das ewige wachsen geht mir echt auf die Nerven, ich will ein Smartphone und kein Pad herumschleppen

    Tim


  •   13
    Gelöschter Account 24.06.2020 Link zum Kommentar

    Wahrscheinlich wird das neue Gerät so teuer bzw. günstig wie einst die Flagschiffe von OnePlus


  • Conjo Man 24.06.2020 Link zum Kommentar

    Hier schreibt absolut Niemand jedes Wort fehlerfrei. Es sei Antoine verziehen ;-)


  • Tenten 24.06.2020 Link zum Kommentar

    Wird das dann so günstig, dass man damit nur noch morsen kann? Nichts mehr mit SMS, Telefonieren oder Messaging? Nur noch piiieeep und pip?

    Tim


  • Roberto 24.06.2020 Link zum Kommentar

    Da die aktuelle OnePlus-Reihe ja mittlerweile im HighEnd-Segment auch preislich angekommen ist ein interessanter Weg. Solange jetzt nicht wie bei jedem anderen Hersteller 97 Versionen jedes Gerätes herauskommen kann das gut hinhauen.


    • Tim 24.06.2020 Link zum Kommentar

      Wobei es OnePlus mMn auf ihre ganz eigene Weise mit den Releases irgendwie übertreibt, nämlich dadurch, dass alle 6 Monate ein neues Flaggschiff kommt... Das muss auch nicht sein - die Unterschiede sind bei jährlichen Releases schon winzig.


      • Roberto 24.06.2020 Link zum Kommentar

        Ach stimmt ja da war was. Finde das katastrophal diese Releaseabläufe.

        Tim


      • Hendrik H. 24.06.2020 Link zum Kommentar

        Egal! Ressourcen gibt es ja "noch".


  • Tim 24.06.2020 Link zum Kommentar

    Mit anderen Worten: OnePlus macht auch nichts anderes, als alle anderen Hersteller. Ein abgespecktes Gerät zum abgespeckten Preis.

    Den Namen "Nord" finde ich aber komisch.. Wenn ein Nachfolger davon kommt, wie heißt der dann? Nordnord? Süd? Nord 2?


  • Tobias G. 24.06.2020 Link zum Kommentar

    alá? Oje!


    • Tim 24.06.2020 Link zum Kommentar

      Du könntest auch sagen, wie es richtig heißt, statt es nur hervorzuheben ^^ Auch Journalisten können nicht JEDES Wort etc. beherrschen.

      (Es heißt "à la")


      • bigfraggle 24.06.2020 Link zum Kommentar

        Der Name Antoine verpflichtet aber, Französisch in der Schule zu wählen... ^^


      • Serdar 24.06.2020 Link zum Kommentar

        Ich schätze der arme Antoine war in Frankreich verpflichtet französisch zu lernen :-)


      • Tobias G. 24.06.2020 Link zum Kommentar

        Prinzipiell gebe ich dir ja Recht, aber dann wär mein Kommentar nicht mehr so prägnant gewesen. Das fand ich wichtiger :D

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!